Ergebnis 1 bis 4 von 4

Dämmung Bodenplatte

Diskutiere Dämmung Bodenplatte im Forum Sanierung konkret auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    04.2010
    Ort
    Niedersachsen
    Beruf
    Kaufmann
    Beiträge
    4

    Frage Dämmung Bodenplatte

    Hallo,
    wir interessieren uns für den Kauf eines 70er Jahre Hauses, das von der Grundsubstanz okay ist aber einigen energetischen Sanierungsbedarf hat.
    Wirklich Kopfzerbrechen bereitet unsallerdings die Fußbödenkälte im Erdgeschoss, da wir kleine Kinder haben. Eine Dämmung über die Kellerdecke ist nicht möglich, da das Haus nur eine Bodenplatte hat. Der Sachverständige sagte uns, dass eine fachgerechte Dämmung insofern problematisch ist, da die Raumhöhe nicht so hoch ist und es auch Probleme bei den Türausschnitten und Treppen gibt. Hat jemand von Euch Erfahrung damit? Gibt es vielleicht einen Aufbau der nicht so hoch, aber trotzdem sehr effizient ist? Oder irgendwelche energetisch vertretbaren Bodenheizoptionen?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Dämmung Bodenplatte

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    Avatar von alex2008
    Registriert seit
    06.2008
    Ort
    Südschwarzwald
    Beruf
    Maschinist
    Benutzertitelzusatz
    Baggerfahren ist mein Hobby
    Beiträge
    3,251
    Die Frage ist ja wie hoch der bestehende Bodenaufbau auf der Betonplatte ist und wie hoch kann man wenn man diesen entfernt und neu aufbaut

    Dämmplatten aus PUR haben je nach Dicke WL 024 - 028 darüber dann Trockenestrich

    Und eine Fußbodenheizung macht keinen warmen Boden. Geeigneter sind da Beläge welche Wärme schlecht weiterleiten.
    Steinböden sind ja deswegen kalt weil sie die Wärme schnell von den nackten Fußsohlen abtransportieren.

    Da die Körpertemperatur des lebenden Menschen immer höher ist als eine zulässige Oberflächentemperatur einer FBH fließt die Wärme erstmal immer vom Körper auf die Fläche. Wieviel entscheidet der Widerstand an der Kontaktfläche
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Wieland
    Gast
    Möglicherweise alten Fussbodenaufbau entfernen und einen Fussboden aus Naturkork
    in Belaghöhe einbauen und fachgerecht versiegeln (Weichversiegelung)
    (Rohboden entsprechend gegen Aufsteigende Feuchtigkeit sperren)-
    Ohne die Probleme mit den Aufbauhöhen.

    Grüsse
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4
    Themenstarter

    Registriert seit
    04.2010
    Ort
    Niedersachsen
    Beruf
    Kaufmann
    Beiträge
    4
    Zitat Zitat von Wieland Beitrag anzeigen
    Möglicherweise alten Fussbodenaufbau entfernen und einen Fussboden aus Naturkork
    in Belaghöhe einbauen und fachgerecht versiegeln (Weichversiegelung)
    (Rohboden entsprechend gegen Aufsteigende Feuchtigkeit sperren)-
    Ohne die Probleme mit den Aufbauhöhen.

    Grüsse

    DAnke für die Antwort, meinst du dann keinen Estrich sondern nur Kork in der gleichen Höhe nehmen?
    Ich dachte es gibt keinen Naturkork mehr da die Weinflaschen auch nur noch diese künstlichen "korken" haben. ????
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5
    Themenstarter

    Registriert seit
    04.2010
    Ort
    Niedersachsen
    Beruf
    Kaufmann
    Beiträge
    4
    DAnke für die Antwort kann man das feststellen wie der Bodenaufbau ist, da der Verkäufer dieses nicht wußte, und ich schlecht bei der Besichtigung den Boden aufmeißeln kann!

    Wären dicke Holzdielen als Belag eine Lösung ?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. #6
    Wieland
    Gast
    Ja auf alle Fälle.

    28mm Fussbodendielen (Hartholz mit harter Versiegelung)auf Lagerhölzer dazwischen
    Glasschaum als WD. ansosten auch gegen aufsteigende Feuchtigkeit isolieren.Folie
    Schweissbahn ect.(nach DIN).

    Alles ist möglich.

    Grüsse
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #7
    Wieland
    Gast
    Zitat Zitat von regengeist Beitrag anzeigen
    DAnke für die Antwort, meinst du dann keinen Estrich sondern nur Kork in der gleichen Höhe nehmen?
    Ich dachte es gibt keinen Naturkork mehr da die Weinflaschen auch nur noch diese künstlichen "korken" haben. ????
    Alles in Abhägigkeit des vorhandenen Fussbodenaufbau.(Höhe).


    Gruss

    Michael
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen