Ergebnis 1 bis 2 von 2
  1. #1

    Registriert seit
    03.2004
    Ort
    Rheinland
    Beruf
    Expertin für Linguistisches
    Benutzertitelzusatz
    Seit Mitte April: Bauherrin
    Beiträge
    24

    Hausratversicherung GRRR!

    Tach zusammen,

    unser Bauprojekt schreitet schön voran und der Umzug steht Ende des Monats bevor. Ein Anruf beim Versicherer, wo wir unsere Hausratversicherung haben, ließ mich große Augen machen. Nachdem wir jahrelang gute Kunden waren (in unserer kuscheligen 66 m2-Wohnung mit einer schönen kleinen Prämie), will der Versicherer für das neue Haus (145 m2 Wohnfläche) fast 5-mal so viel Prämie für die neue Police! Grund: Laut 'unserem Computer' wohnen wir in einem hochwassergefährdeten Gebiet. Dazu sei gesagt, dass wir auf 250 Höhenmeter wohnen, im Tal 200m weiter unten der Fluß fließt und er auch noch 2-3 km von uns entfernt ist. Diese seltsame geographische Zuordnung des Versicherers fiel uns schon bei der Angebotseinholung für die Gebäudeversicherung auf - damals haben wir uns anderweitig entschieden.

    Obwohl mir klar ist, dass eine größere Wohnfläche höhere Prämien bedeutet, so will ich uns doch einen Versicherer suchen, der die Lage des Hauses ein wenig differenzierter sieht. Online wird ja immer nur nach PLZ gefragt, da haben wir schlechte Karten, da unser Dorf, das eben auf besagtem Berg liegt, zur im Tal liegenden Gemeinde gehört.

    Hat jemand einen heißen Tipp? Oder muss ich mich durch alle Versicherer durchtelefonieren? bis ich einen finde?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Hausratversicherung GRRR!

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    Avatar von stefanSmi
    Registriert seit
    07.2003
    Ort
    BW
    Beruf
    PL IT
    Benutzertitelzusatz
    mit gefährlichem Halbwissen
    Beiträge
    387

    günstig

    Versichert ist mann bei der BBBank, geht aber nur wenn man dort auch sein Girokonto. Das ganze ist genossenschaftlich Organisiert. D.h alle zahlen in einen Topf und erst wenn der leer ist wird neuer Beitrag fällig (ich bin 1999 eingetretten und hab bis dato noch keinen neuen Beitrag zahlen müssen). Dabei lag der Beitrag (also mein erster und einzioger) für 77 qm uin KA unt dem für 50 qm Berlin.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen