Ergebnis 1 bis 6 von 6
  1. #1

    Registriert seit
    04.2010
    Ort
    Alsdorf
    Beruf
    Industriekaufmann
    Beiträge
    1

    Unglücklich Extrem unebenen Untergrund glätten und neu fliesen

    Hallo liebe Bauexperten,

    In einem Altbau (gerade erworben) habe ich nach Abschlagen der Fliesen folgende Bilder vor Augen:




    Es sieht für mich so aus als ob auf die blanken Ziegel einfach eine dicke Portion Fliesenkleber gepappt wurde ohne vorher zu verputzen etc.
    Oder sieht das nach anderem Material aus?

    Muss ich diese Pakete erstmal abhämmern und dann neuen Unterputz auftragen oder kann ich die fläche einfach ebnen (mit Spachtelmasse, Putz oder ähnlichem).


    Vielen Dank schonmal im Vorraus.

    Danny
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Extrem unebenen Untergrund glätten und neu fliesen

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    07.2009
    Ort
    Kronshagen
    Beruf
    Fliesenlegermeisterin
    Beiträge
    15
    Hallo Danny,

    das was du da siehst ist das sogenannte Dickbettverfahren. So wurden die Fliesen früher nur angesetzt und in der Gesellen/Meisterprüfung heute auch noch. Das ist kein Fliesenkleber, sonder Sand und Zement.

    MfG Chris
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3

    Registriert seit
    04.2010
    Ort
    aufm Land
    Beruf
    Schreibtischtäter und Hobbyhandwerker
    Beiträge
    6
    Hallo!

    Bin zwar kein Profi, aber ich hätte zwei Lösungsansätze:

    Wenn der Untergrund unter dem Speiß (Dickbettverfahren) für neue Fliesen tragfähig genug erscheint würd ich den alten Mörtel abmeißeln.

    Wenn du dir nicht sicher bist, was dich darunter erwartet (z.B. Bruchsteine wie bei meinem Haus) und der alte Mörtel nicht brüchig ist, würde ich den alten Mörtel drauf lassen und glätten, darauf neu fliesen.

    Bei meinem Haus wurde früher im Flur so gefliest. Ich hatte testweise versucht eine Platte sauber rauszubekommen. Ging nur mit roher Gewalt. Letztlich habe ich mich entschlossen, die alten Fliesen drin zu lassen und neu drüberzufliesen.

    So würde ichs machen...

    Schönen Gruß
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4

    Registriert seit
    04.2010
    Ort
    niedersachsen
    Beruf
    Selbstständig/Bau
    Beiträge
    4
    Hallo!
    Ich würde folgendermaßen vorgehen.
    Würde versuchen die Fliesen ohne Dickbettschicht abzustemmen, klappt meißtens auch ganz gut, da der Mörtel auf dem Mauerwerk besser haften dürfte, als auf den Fliesen. Willst Du Raum gewinnen(meißt stehen die Fliesen ca 2-3 cm hervor) schlägst Du den Mörtel mit weg. Ist er so lose, oder haftet er an den Fliesen so stark,daß er dranbleibt, hat sich diese Frage eh erledigt.
    Ansonsten wäre eine Teilverputzung angebracht, daß spart Zeit und Geld. Natürlich immer voraus gesetzt die Wände sind gerade genug, und Du mußt nichts ausgleichen. Grundierung nicht vergessen!
    Die Fliesen sind ja schon runter... also dann
    Geändert von Gizmi78 (21.04.2010 um 16:59 Uhr) Grund: hab ich übersehen
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5

    Registriert seit
    06.2005
    Ort
    Hannover
    Beruf
    Architekt
    Beiträge
    34,325
    Liebe Leute, Ihr seit mal wieder spitze.

    Keiner fragt, was da drauf soll an Fliesen, welche Nutzung der Raum hat, was an den Wänden noch passiert - aber schön Basteltipps geben.

    Es ist ganz einfach: Der, der für die Planung der weiteren Ausführung zuständig ist, sagt was mit dem Untergrund passieren soll.

    Sollte der Fragesteller Planer und Ausführender in Personalunion sein, gilt folgendes:
    http://www.bauexpertenforum.de/showthread.php?t=33032
    Lesen - verstehen - akzeptieren
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6

    Registriert seit
    03.2004
    Ort
    Franken
    Beruf
    Kabelaffe
    Benutzertitelzusatz
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Beiträge
    23,214
    Zitat Zitat von Gizmi78 Beitrag anzeigen
    ...da der Mörtel auf dem Mauerwerk besser haften dürfte, als auf den Fliesen.
    Oftmals ist es jedoch genau umgekehrt.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen