Werbepartner

Ergebnis 1 bis 10 von 10
  1. #1

    Registriert seit
    08.2005
    Ort
    BW
    Beruf
    Dipl.Ing. NT
    Beiträge
    48,841

    Bäume mit Katheter?

    Hallo miteinander,

    heute morgen habe ich meine Chefin in´s Büro gefahren. Dank Berufsverkehr gab´s stop&go, und somit genügend Zeit um die "Landschaft" zu bewundern.

    Dabei ist mir aufgefallen, dass bei einigen Bäumen am Straßenrand (vermutlich vor 1 oder 2 Jahren gepflanzt?) am Fuß 2 Rohrenden aus dem Boden schauten. Die sahen aus wie gelbe Wellrohre, irgendwas um DN50 oder 75 o.ä.

    Aussteigen und begutachten war nicht möglich, sonst hätte man mich auf der Einfallstraße nach MOS wohl gesteinigt.

    Jetzt frage ich mich schon die ganze Zeit, "wofür sind diese Rohre?"

    - Katheter, damit Onkel Baum-Doc intravenös Arzneimittel verabreichen kann?
    - Fußbodenheizung für die Bäume im Winter?
    - Fluchttunnel für Mäuse o.ä. Getier?
    - Anschluß für eine Versickerung falls der Bereich zwischen den Bäumen versiegelt wird?

    Ich dachte bisher immer, dass der "normale" Regen reicht, aber falls hier Wasser versickern soll, wäre das auch eine sinnvolle Option für die Bäume im Garten?

    Gruß
    Ralf
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Bäume mit Katheter?

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    06.2005
    Ort
    Hannover
    Beruf
    Architekt
    Beiträge
    34,325
    Die sind zum Giessen (Bei uns jedenfalls). Da kommen die Jungs mit dem Tankwagen im Sommer und halten den Schlauch ins gelbe Rohr um das Wasser gezielt zu den Wurzeln zu bringen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Themenstarter

    Registriert seit
    08.2005
    Ort
    BW
    Beruf
    Dipl.Ing. NT
    Beiträge
    48,841
    Aha....und ich dachte, Regen alleine reicht. Vermutlich in der Stadt aufgrund der Flächenversiegelung kritischer als bei uns auf dem Land. Die Bäume standen auf einem Grünstreifen zwischen Straßenrand und einem Sportgelände o.ä.

    Wieder was dazugelernt.

    Gruß
    Ralf
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4
    gast3
    Gast

    stimmt schon ..

    aber nicht nur zum gießen, sondern generell auch um Regenwasser schnell in den Wurzelbereich zu leiten
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5
    Themenstarter

    Registriert seit
    08.2005
    Ort
    BW
    Beruf
    Dipl.Ing. NT
    Beiträge
    48,841
    Aber beim Regenwasser müsste doch das Wasser erst einmal in das Rohr gebracht werden.
    Die Enden reichten ca. 15cm über den Boden. Wenn das Regenwasser mal so hoch steht, schwimmen auf der Straße daneben die Autos bereits davon.

    Gruß
    Ralf
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6

    Registriert seit
    03.2004
    Ort
    Franken
    Beruf
    Kabelaffe
    Benutzertitelzusatz
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Beiträge
    23,214
    Bei uns gibts die auch reichlich, allerdings meist bei Baumscheiben (die ja nicht immer besonders groß sind), speziell auch bei verpflanzten Bäumen (die ja in der ersten Zeit noch nicht wieder genug Wasser selbst heranholen können.
    Da kommt dann im Sommer tatsächlich der Tankwagen der Stadtgärtnerei vorbei!
    Mir ist nicht bekannt, daß da etwas anderes als Wasser verabreicht wird, aber ich werd die bei Gelegenheit mal fragen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7
    gast3
    Gast
    sind Drainagerohre
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #8
    Themenstarter

    Registriert seit
    08.2005
    Ort
    BW
    Beruf
    Dipl.Ing. NT
    Beiträge
    48,841
    Danke vielmals. Man lernt halt niemals aus.

    Gruß
    Ralf
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9

    Registriert seit
    03.2004
    Ort
    Franken
    Beruf
    Kabelaffe
    Benutzertitelzusatz
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Beiträge
    23,214

    Idee

    Zitat Zitat von Helge von Seggern Beitrag anzeigen
    sind Drainagerohre
    Ja. Allerdings gibts da auch die Luxusversion, wo der obere Abschnitt in KG-Rohr (mit dichtungslosem Deckel) ausgeführt wird. Sonst mutiert das hierzulande gerne zum Eschenbacher oder Dosengrab...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  12. #10
    Avatar von Terra
    Registriert seit
    09.2008
    Ort
    NRW
    Beruf
    Vermesser
    Beiträge
    566
    Ich habe im letzten Sommer, in einer sehr trockenen Periode, im Garten ein Bäumchen gepflanzt, aber die Drainage vergessen. Nachdem trotz regelmäßigen gießen die Blätter vertrocknet sind, habe ich nachträglich doch noch die Drainage verlegt und ruckzuck gab es wieder grün am Baum.

    Bei Neupflanzungen von größeren Bäumen ist das sehr zweckmäßig.

    Jetzt könnte ich sie aber langsam wieder rausnehmen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen