Ergebnis 1 bis 4 von 4

Muß die Dehnungsfuge beim Fliesen durchgängig sein ?

Diskutiere Muß die Dehnungsfuge beim Fliesen durchgängig sein ? im Forum Ausbaugewerke auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    04.2010
    Ort
    Pforzheim
    Beruf
    Elektriker
    Beiträge
    4

    Muß die Dehnungsfuge beim Fliesen durchgängig sein ?

    Heute hat mein fliesenleger der bisher eigentlich recht akurat gearbeitet hat die Sockelleisten in einem Raum angebracht.
    Mir war vorher aufgefallen das der Flexkleber an einigen Stellen die Fliesen mit der Wand verbunden hat. Er wollte dies eigentlich mit der Flex wieder trennen, hat er aber nicht gatan wie ich feststellen mußte?

    Daher meine Frage:
    Muß die Fuge zur Wand komplett frei sein habe ich mnit der derzeitigen Situation mit Problemen zu rechnen ? Soll ich die Sockelleisten wieder abnehemen lassen um überall nachzu kontrollieren ob weitere Stellen in der Fuge zugeschmiert wurden ß

    Wäre über ein hilfreiche Meinung sehr erfreut
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Muß die Dehnungsfuge beim Fliesen durchgängig sein ?

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    04.2010
    Ort
    Bonn
    Beruf
    Architekt + Tragwerksplaner
    Beiträge
    16
    Kurze knappe Antwort ja !

    Dehnungsfugen müssen durchgängig sein, ohne wen und aber, sonst sind
    unkontrollierte Risse vorprogrammiert !

    Gruß HPS
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Avatar von Lukas
    Registriert seit
    03.2005
    Ort
    B, NVP, IN, St Trop
    Beruf
    Bodenleger
    Beiträge
    11,785
    Huuups, HPS,

    da gehts wohl eher um die Randdämmstreifen, die augenscheinlich schon weg waren, und damit eher um Schallprobleme. Reissen kanns dennoch, davon abgesehen.

    Gruß Lukas
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4

    Registriert seit
    04.2010
    Ort
    Bonn
    Beruf
    Architekt + Tragwerksplaner
    Beiträge
    16
    Hi Lukas,

    Es geht nicht nur um Schallprobleme, sondern um Spannungsprobleme!

    Eine Dehnungsfuge welche teilweise zugemörtelt, mit Kleber verfüllt
    oder auch nur mit nicht elastischem Material wie Bauschuttreste etc.
    verfüllt wurde, ist keine Dehnungsfuge mehr!!!!

    Auch ist unbedingt zwischen Fliesen Bodenbelag und Fliesensockel eine
    horizontale dauerelastische Fuge auszuführen.

    Wenn man Dehnungsfugen zuschmiert oder mit Dreck so wie mit sonstigen
    sonstigen nicht dehnungsfähigen Materialien verfüllt, erfüllen diese absolut
    ihre Aufgabe nicht mehr, dann könnte man diese sofort weglassen und die
    daraus resultierenden Schäden in Kauf nehemen.

    Gruß
    HPS
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5
    Wieland
    Gast
    Sofern deine Sockelfließen noch nicht ausgespritzt/Dauerelastisch verfugt sind
    sollte man die Freiheit der Fliesen zur Wand auch mit einem Winkeldraht/Blech
    Kontrollieren können ohne alle Stellfliesen/Randabstellung zu entfernen.


    Grüsse
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen