Werbepartner

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 30
  1. #1

    Registriert seit
    12.2009
    Ort
    Leipzig
    Beruf
    Softwareentwickler
    Beiträge
    16

    Terassentür mit oder ohne Mittelsteg

    Hallo,
    wir planen gerade einen Neubau. Diesbezüglich habe ich eine Frage zur Terassentür. Wir wollten gern eine zweiflügelige Terassentür, die keinen Mittelpfosten hat, so dass man, wenn man große Möbelstücke ins Haus transportieren muss, beide Flügel aufmachen kann und dann damit viel Platz hat. Der Architekt hat die Tür mit 2,01 m Breite auf den Plan gezeichnet. Nun hatten wir ein Gespräch mit der Baufirma inkl. Sub Fensterbauer, die uns erzählt haben, dass sie keine Stabilität reinbekommen, wenn die Terrassentür so breit bleibt und es keinen Mittelpfosten gibt. Sie empfehlen uns einen reinzubauen, womit ja dann die große 2m breite Öffnung wegfallen würde. Es soll auch noch eine Jalousie über die beiden Flügel.
    Sorry, für die fehlenden Fachbegriffe, aber ich denke, ihr wisst was gemeint ist. Hat die Baufirma/Fensterbauer Recht mit seiner Aussage?
    Ginge es auch wie wir möchten oder müssen die Türen dafür kleiner werden? Gibt es wesentliche Nachteile von einer 2 flügeligen Terassentür, die auf der Südseite angebracht ist, was Einbruch/Dichtheit etc. angeht?
    Danke für eure Antworten vorab.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Terassentür mit oder ohne Mittelsteg

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    Avatar von fmw6502
    Registriert seit
    09.2007
    Ort
    Kipfenberg
    Beruf
    Dipl.-Ing. Elektrotechnik
    Benutzertitelzusatz
    Bauherr
    Beiträge
    3,822
    kennst Du den?

    Gruß
    Frank Martin
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Themenstarter

    Registriert seit
    12.2009
    Ort
    Leipzig
    Beruf
    Softwareentwickler
    Beiträge
    16
    Danke für den Link, aber so richtig weitergeholfen hat er mir noch nicht. Ich brauchs schon bißl eindeutiger.
    Geht eine 2,01 m breite zweiflügelige Terassentür (quasi ein Flügel 1m) bei einem Baustoff Eder T9. Das Problem der Baufirma ist das über dem Fenster liegende Mauerwerk, was dann keine richtige Stabilität aufweist ohne MIttelpfosten(laut deren Aussage). Wir wollen eine 3 fach Verglasung und von der Größe/Gewicht der Tür geht das bestimmt, dass der Rahmen es trägt. So weit habe ichmir noch gar keine Gedanken gemacht. Aber es waren für mich übliche Terassentürenmaße.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4
    Avatar von fmw6502
    Registriert seit
    09.2007
    Ort
    Kipfenberg
    Beruf
    Dipl.-Ing. Elektrotechnik
    Benutzertitelzusatz
    Bauherr
    Beiträge
    3,822
    was sagt (Dein) TWP dazu?

    Gruß
    Frank Martin
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5

    Registriert seit
    01.2010
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Architekt
    Benutzertitelzusatz
    Architekt, Sachverständiger f. Schäden an Gebäuden
    Beiträge
    5,300
    Was meinst Du?
    1. eine Öffnung ohne (Mauerwerks-) Pfeiler
    2. ein zweiflügeliges Fenster mit gehendem Pfosten
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6

    Registriert seit
    03.2008
    Ort
    Bayern
    Beruf
    Dipl. Ing.
    Beiträge
    695
    Versteh ich das richtig, das Deine Baufirma die Last vom darüberliegenden Mauerwerk mit dem Mittelsteg der Terassentüre abtragen will? Sowas hab ich ja noch nie gehört! Über dem 2 meter breiten Loch gehört ein Sturz und dann kannste Reinbauen was willst
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7
    Themenstarter

    Registriert seit
    12.2009
    Ort
    Leipzig
    Beruf
    Softwareentwickler
    Beiträge
    16
    Also Gespräch mit Bau-Ing. ist erst am Dienstag, der machte die gesamte Planung für uns auch TWP, den fragen wir dann mal .
    Und ich kenne mich mit Fachbegriffen nicht aus, aber die Rede ist von einem gehenden Pfeiler , also auf keinen Fall ein Mauerwerkspfeiler.

    Und eben wegen der Antwort, dass es instabil wird, habe ich mich ja an euch gewandt. Das finde selbst ich als Laie komisch und weiß aus dem Bekanntenkreis, dass es definitiv geht, dass man eine 2 m breite zweiflügelige Tür auch stabil ohne Mittelpfosten einbauen kann. Nun war eben die Frage, erzählt unsere Baufirma Mist oder haben die bei unseren Bekannten Pfusch gemacht.

    Ich werde unsere Baufirma nochmal ganz genau fragen, wegen dem Bauproblem und der Terassentür und euch dann alles wiedergeben, in der Hoffnung, Tipps/Lösungen zu finden.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #8

    Registriert seit
    01.2010
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Architekt
    Benutzertitelzusatz
    Architekt, Sachverständiger f. Schäden an Gebäuden
    Beiträge
    5,300
    Gemeint war dann wahrscheinlich ein "gehender Pfosten". Das äußere Rahmenprofil eines Festers oder einer Tür muss immer so eingebaut werden, dass es keinen äußeren Kräften (Zwängungen) aus der Wand ausgesetzt ist. Ein Mittelpfosten eines Fensterselements darf also nie zur Lastabtragung eines Fenstersturzes herangezogen werden. Derjenige, der die Aussage getroffen hat, nimmt entweder Dich als Gesprächspartner nicht ernst oder ist weitgehend frei von Fachwissen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. #9
    Avatar von fmw6502
    Registriert seit
    09.2007
    Ort
    Kipfenberg
    Beruf
    Dipl.-Ing. Elektrotechnik
    Benutzertitelzusatz
    Bauherr
    Beiträge
    3,822
    nur so zur Einordnung: ist dieser BauIng/TWP von Dir direkt beauftragt oder Teil eines GÜs?

    Gruß
    Frank Martin
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  11. #10

    Registriert seit
    05.2008
    Ort
    hessen
    Beruf
    Kaufm. angestelleter
    Beiträge
    324
    Das mit Stulp Tür ist von verschiedenen Faktoren abhängig!
    Welche Farbe, welche Windlastenzone, welches Rollo mit welcher Bedienung.....
    Fakt ist mit Pfosten mehr Stabilität!
    Warum denn nicht größer gemacht mit Schiebetür?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  12. #11
    Baufuchs
    Gast
    Zitat Zitat von hfrogger Beitrag anzeigen
    Das mit Stulp Tür ist von verschiedenen Faktoren abhängig!
    Welche Farbe,
    Das sind ja völlig neue Erkenntnisse, dass die Farbe Einfluss darauf hat, ob Stulp oder nicht...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  13. #12

    Registriert seit
    05.2008
    Ort
    hessen
    Beruf
    Kaufm. angestelleter
    Beiträge
    324
    Zitat Zitat von Baufuchs Beitrag anzeigen
    Das sind ja völlig neue Erkenntnisse, dass die Farbe Einfluss darauf hat, ob Stulp oder nicht...
    Na, wenn das aber neu ist, sollte man vielleicht einen Fensterexperten fragen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  14. #13

    Registriert seit
    05.2008
    Ort
    hessen
    Beruf
    Kaufm. angestelleter
    Beiträge
    324
    Zitat Zitat von Baufuchs Beitrag anzeigen
    Das sind ja völlig neue Erkenntnisse, dass die Farbe Einfluss darauf hat, ob Stulp oder nicht...
    Sorry, das war mal ne flotte nichtsagende Antwort auf ne schnippische Frage!

    Selbstverständlich ist die Ausdehnung bei farbigen Elementen größer als bei weißen (sie werden wärmer als weiße), dadurch sind die max. Flügelgrößen kleiner!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  15. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14
    Baufuchs
    Gast

    Die

    max. Flügelbreiten sind bei Doppelflügeltüren mit oder ohne Stulp ohnehin eingeschränkt.

    Bis zu den konstruktiv in weiß machbaren Breiten wirkt sich die Farbe nicht zusätzlich aus. Ich kenne keinen Hersteller, der da zwischen weiß und Farbe einen Unterschied macht.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  17. #15

    Registriert seit
    03.2010
    Ort
    Stuttgart
    Beruf
    Beamter
    Beiträge
    44
    Also wir haben ein 4m breites Fensterelement im Wohnzimmer (in der Mitte ein 2m Element ohne Stulp und jeweils 2 x 1m Elemente an den Seiten) und das Ganze bewegt sich wirklich minimal (und das bei 4m Breite). Deshalb denke ich mal, dass bei einem 2m breiten Element gar nichts wackeln wird - das ist doch heutzutage Standard! Vor allem wie schon "nachttrac" geschrieben hat - gehört über dem Element ein Sturz hin und dann kann nichts schief gehen.
    Holt Euch doch einfach ne zweite Meinung ein. Viele Glück
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen