Ergebnis 1 bis 2 von 2
  1. #1

    Registriert seit
    03.2008
    Ort
    Bayern
    Beruf
    Dipl. Ing.
    Beiträge
    695

    Frage zum Durgo Entlüfter

    Hallo,

    Mein Installateur hat mir empfohlen auf Dachdurchführungen zu verzichten und stattdessen Durgos einzubauen. Ich hab gelesen das mindestens eine Entlüftung konventionell über Dach geführt werden muss, wohl um Überdruckbelastungen zu beherrschen. Woher kann denn ein Überdruck kommen? Die Kanaldeckel sind ja mit der Atmosphäre offen verbunden Die Durgos wären bei mir auf dem ungedämmten Dachboden. Welche Frostschutzmaßnahmen sind da zu ergreifen?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Frage zum Durgo Entlüfter

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    04.2010
    Ort
    Delmenhorst/Bremen
    Beruf
    Gas-Wasserinstallateur/ang. HLK Techniker
    Beiträge
    127
    Moin,

    wie du selbst gesagt hast, Lüftung uber Dach!!! Damit Kanalgase entweichen können, die bekanntlich leichter sind wie Luft und damit bringt ein Kanaldeckel auf der Strasse nix!.....

    Die Entlüfter nehmen wir nur als Notlösung! Ja einfrieren solte er nicht...also isolieren aber Luft sollte er ja auch bekommen..also....

    Wenn nicht gerade ein schickes Reetdach verschandeln mußt, was ich in Bayern mal bezweifle, dann entlüfte besser über das Dach und das Thema ist gegessen...))

    gruß Torsten
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen