Werbepartner

Ergebnis 1 bis 7 von 7

Angebot für 3-fach Vergl. annehmen?

Diskutiere Angebot für 3-fach Vergl. annehmen? im Forum Fenster/Türen auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    09.2009
    Ort
    Ostwestfalen
    Beruf
    Controller
    Beiträge
    29

    Angebot für 3-fach Vergl. annehmen?

    Hallo Forum,

    ich weiß, die Frage könnt Ihr bestimmt nicht mehr hören...ich schwöre auch feierlich, dass ich in der letzten Stunde hier Beiträge darüber ohne Ende gelesen habe, aber immer noch nicht schlauer/entschlussfreudiger bin

    Wir haben gerade für unseren Neubau das Erweiterungsangebot von unserem Fensterbauer bekommen.
    Wir haben im Moment einen 86-Rahmen mit 6-Kammertechnik und 2-fach Verglasung mit Ug=1,1 eingeplant.

    Jetzt haben wir folgendes Angebot:

    3-fach Verglasung Ug=0,6 + warme Kante = Aufpreis 1.600,- Euro

    2-fach Verglasung Ug=1,0 + warme Kante= Aufpreis 600,- Euro.

    Ob sich (zumindest das 3-fach) Heizverbrauchstechnisch jetzt bezahlt macht, ist ja anscheinend ne Glaubensfrage.

    Daher möchte ich die Entscheidung anhand folgender Punkte treffen:

    - Gefahr der Tauwasserbildung bei 2-fach?
    - höhere Behaglichkeit bei 3-fach (vor allem Kinderzimmer)
    - besserer Schallschutz bei 3-fach
    - weniger Licht (Kinderzimmer!) bei 3-fach

    Vor allem finde ich die Abwägung höhere Behaglichkeit / weniger Licht bei den Kinderzimmern schwierig...

    Macht die Variante mit dem Ug=1,0 mit 2-fach überhaupt Sinn, wenn die Punkte Tauwasser, Behaglichkeit, Schallschutz trotzdem nicht
    besser werden?

    Wie ist eure Meinung dazu?
    Vielen Dank schonmal!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Angebot für 3-fach Vergl. annehmen?

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    05.2009
    Ort
    Duisburg
    Beruf
    EDV
    Beiträge
    585
    Wie viele Fenster und m² sind es denn?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Themenstarter

    Registriert seit
    09.2009
    Ort
    Ostwestfalen
    Beruf
    Controller
    Beiträge
    29
    Zitat Zitat von BauKran Beitrag anzeigen
    Wie viele Fenster und m² sind es denn?
    10 Fenster und ca. 24qm.
    Wobei es mir jetzt nicht darum geht, ob der Preis i.O. ist, da vertraue ich dem Fensterbauer schon.

    Wichtiger ist mir die Abwägung der Vor- und Nachteile.

    Trotzdem danke!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4

    Registriert seit
    06.2007
    Ort
    BaWü
    Beruf
    Maschinenbauingenieur
    Beiträge
    1,340
    Welche Uw-Werte mußt / willst Du denn erreichen?
    Wieviel hast Du beim aktuellen Angebot?
    Paßt das 6-Kammer-Profil hier im Verhältnis zu Ug = 1,1???

    Bin nur BH, der auch gerade an diesem Thema dran ist ... hoffe, Du bekommst guten Expertenrat.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5
    Themenstarter

    Registriert seit
    09.2009
    Ort
    Ostwestfalen
    Beruf
    Controller
    Beiträge
    29
    Zitat Zitat von Seev Beitrag anzeigen
    Welche Uw-Werte mußt / willst Du denn erreichen?
    Wieviel hast Du beim aktuellen Angebot?
    Paßt das 6-Kammer-Profil hier im Verhältnis zu Ug = 1,1???

    Bin nur BH, der auch gerade an diesem Thema dran ist ... hoffe, Du bekommst guten Expertenrat.
    Erreichen muss ich keinen, da reicht schon der angebotene Standard.
    Geplant war 5-Kammer Profil mit 70er Rahmen, daraus wurde aber kostenlos das 86-Profil...k.A. warum kostenlos, wir sollen als Referenzobjekt dienen...

    Mit dem geplanten 5-Kammer-Profil hatte ich Uw=1,3...ich weiss, nix berauschendes, aber wir haben erstmal nur die Minimalanforderungen geplant um dann zu schauen, was noch drinn ist...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. #6
    Avatar von Pelztier
    Registriert seit
    11.2008
    Ort
    Trier
    Beruf
    Industriekaufmann
    Beiträge
    439
    soso, 24 qm, 10 Fenster, 1600,00 tacken Aufpreis, irgendwie hab ich heute morgen Bauchschmerzen

    Zitat: Wobei es mir jetzt nicht darum geht, ob der Preis i.O. ist, da vertraue ich dem Fensterbauer schon.

    Vertrauen is ja gut, Kontrolle is................
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #7

    Registriert seit
    02.2010
    Ort
    Süddeutschland
    Beruf
    Fenster+Türen
    Beiträge
    5
    Bei DEM Aufpreis ist dann ja auch klar, warum das 86er Profil kostenlos dabei ist ;-)
    Also manchmal kann ein Preisvergleich schon von Vorteil sein.

    Also das 1.0er Glas würd ich gleich weglassen, die 0,1 Verbesserung steht in keiner Relation zum Preis. Die Frage ist, ob die warme Kante auch beim 1,1er Glas dabei ist? Diese wäre dann schon noch wichtig.

    Besseren Schallschutz erreicht man, wenn man unterschiedliche Scheibendicken verbaut. Bei jeweils 4mm Scheibendicke haben 2-fach Glas und 3-fach Glas den gleichen Schallschutzwert, da wärs also egal.

    Behaglichkeit ist ein dickes Plus-Punkt bei 3-fach Glas, da einfach eine höhere Oberflächentemperatur erreicht wird und auch der Taupunkt nach oben verschoben wird. Aber umso besser die Scheibe, umso eher kann sie bei ungünstigen Witterungsverhältnissen temporär von außen beschlagen.

    Die Lichttransmission ist bei 3-fach etwas schlechter als bei 2-fach, aber deswegen wirds im Haus nicht gleich stockfinster. Mir ist das noch nie negativ aufgefallen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen