Werbepartner

Ergebnis 1 bis 9 von 9
  1. #1

    Registriert seit
    09.2009
    Ort
    Essenheim
    Beruf
    Automobilmechaniker
    Beiträge
    7

    Attika / Mauerabdeckung

    Hallo, ich habe folgende Frage: Ich habe eine neue Garage mit Dachterasse gebaut. Um die Flachdachfläche herum verläuft eine Attika. Das Dach wurde mit Folie abgedichtet und bekommt nächste Woche einen Belag aus Betonplatten auf Betonsäckchen. Die Betonplatten würde ich gerne etwas höher setzen aufgrund des Anschlusses am Haus. Die Attika, die dann etwas zu niedrig ist, möchte ich mit Mauerabdeckplatten aus Beton abdichten/gegen Wasser schützen.
    Wie kann ich die Abdeckplatten am Besten aufkleben und gleichzeitig den Höhenunterschied von etwa 5 cm ausgleichen? Also sprich: Attika, 5 cm Mörtel, Abdeckplatte. Gibt es eine Art Klebemörtel,der so dick aufgetragen werden kann und auch verhältnismäßig günstig bleibt? Wie werden die Stöße miteinander verklebt?

    Danke, Manuel
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Attika / Mauerabdeckung

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    05.2007
    Ort
    Frankfurt
    Beruf
    Hausfrau
    Benutzertitelzusatz
    Aber das muß eine Hausfrau ja nicht wissen!!
    Beiträge
    1,813
    Zitat Zitat von ManuelM Beitrag anzeigen
    Hallo, ich habe folgende Frage: Ich habe eine neue Garage mit Dachterasse gebaut. Um die Flachdachfläche herum verläuft eine Attika. Das Dach wurde mit Folie abgedichtet und bekommt nächste Woche einen Belag aus Betonplatten auf Betonsäckchen. Die Betonplatten würde ich gerne etwas höher setzen aufgrund des Anschlusses am Haus. Die Attika, die dann etwas zu niedrig ist, möchte ich mit Mauerabdeckplatten aus Beton abdichten/gegen Wasser schützen.
    Wie kann ich die Abdeckplatten am Besten aufkleben und gleichzeitig den Höhenunterschied von etwa 5 cm ausgleichen? Also sprich: Attika, 5 cm Mörtel, Abdeckplatte. Gibt es eine Art Klebemörtel,der so dick aufgetragen werden kann und auch verhältnismäßig günstig bleibt? Wie werden die Stöße miteinander verklebt?

    Danke, Manuel
    Was sind Betonsäckchen.???

    Solche Platten legt man am besten lose in Splitt.

    Ansonsten wird das nichts mit der Attikalösung werden , weil sich das immer wieder in der Sonne ausdehnt und zusammenzieht.


    pauline
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3

    Registriert seit
    12.2005
    Ort
    Hückeswagen
    Beruf
    Baufachberater + Staatl. geprüfter Hochbau
    Benutzertitelzusatz
    Dachdecker+Hochbautechniker
    Beiträge
    11,917
    Zitat Zitat von pauline10 Beitrag anzeigen
    Was sind Betonsäckchen.???

    Solche Platten legt man am besten lose in Splitt.
    Diese Aussage ist Quatsch, Betonsäckchen sind so ziemlich das ideale um Platten zu legen, Split ist mehr Gewicht und hält das Wasser viel länger...

    Am besten ist Split auf keinen Fall...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4
    Avatar von Vossi
    Registriert seit
    11.2008
    Ort
    Wolfenbüttel
    Beruf
    Wohnraumgestalter
    Benutzertitelzusatz
    Freigeist und Erfinder
    Beiträge
    1,413
    ...und die Abdeckung der Attika würde in Zink oder Alu Sinn machen und vor allem dicht sein....
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5
    Themenstarter

    Registriert seit
    09.2009
    Ort
    Essenheim
    Beruf
    Automobilmechaniker
    Beiträge
    7
    Tonnenweise Splitt halte ich auf meinem Flachdach auch nicht für sinnvoll. Es geht hier aber um die Attika...

    Ich möchte auch nicht darüber diskutieren, ob Zinn oder Alu besser wäre, da die Betonabdeckplatten bereits hier liegen (Begehbarkeit, Stabilität, Optik war Den Metallen in unseren Augen überlegen)

    Alsohat jemand eine konstruktive Idee, wie ich die Attika etwas erhöhen kann ohne gleich nochmal zu schalen und aufbetonieren?

    Ich dachte schon an aufmauern, also dünne Steine aufkleben. Kalksandsetine halte ich für ideal, aber zu hoch. Wie sieht es mit Yton aus? Die gibt es doch auch in dünnen Platten?

    Ideen???
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6
    Bauexpertenforum
    Registriert seit
    07.2003
    Beiträge
    5,056
    Gestehe!

    Die 5 cm Anschlußhöhe an der Tür zur Terrasse sind deshalb geplant uns ausgeführt worden, um einen Aufstauschutz Terrasse zum Wohnraum zu haben, siehe DIN 18 195-5. Und jetzt gefällt Dir das nicht, weil Du gerne ebenerdig und ohne Höhenunterschied auf die Terrasse gehen würdest.

    Wenn es so ist, dann laß die Erhöhung der Terrasse um 5 cm sein.

    Sind auch nach der beabsichtigten Anhebung der Terrassenhöhe noch mindestens 5 cm Anschlußhöhe an der Tür + vorzusetzende Entwässerungsrinne vorhanden, dann ist die Attika in der Höhe ( = mindestens 15 cm über OK fertiger Belag ) falsch ausgeführt worden. Sie muß erhöht werden. Womit ist grundsätzlich egal. Es käme für die Erhöhung auch eine Holzkonstruktion in Betracht. Entscheident ist, daß die Abdichtung dann ebenfalls " verlängert " wird, d.h. an der überarbeiteten/höher gelegten Attika hochgeführt und auf der Attika sicher gegen Abrutschen und Wasserhinterläufigkeit verwahrt wird. Zum Sichtschutz der Abdichtung und zum Schutz gegen Beschädigung muß auf der Attika eine Abdeckung angebracht werden. Da offenbar Kunststoffolien als Abdichtung verlegt wurden, wird darauf keine Mauerabdeckung aus Beton kraftschlüssig verlegt werden können. Zinkabdeckung auf einer ( weiteren ) Holzunterkonstruktion wäre dann zu empfehlen. Die Holzunterkonstruktion zur Befestigung der Zinkabdeckung darf die mindestens 15 cm hochgeführte Abdichtung nicht beschädigen

    Für die Verlegung der Platten auf der Terrassenfläche gibt es Stelzlager aus höhenverstellbaren Kunststoffscheiben ( googeln ).

    Das sollte jetzt für eine DIY- Anleitung ausreichen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7

    Registriert seit
    01.2009
    Ort
    Hannover
    Beruf
    Architekt und Bauunternehmer
    Benutzertitelzusatz
    planen und bauen fängt an, wo andere aufhören
    Beiträge
    222
    ...........welche folie kommt denn drauf???? sollte dann vor den mörtelsäckchen nicht noch besser eine bautenschutzmatte verlegt werden..........die attika um ca. 5 cm höher??? lass das mal nen dachdecker machen............mit holzbohle und zinkabkantung.........
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. #8
    Avatar von susannede
    Registriert seit
    06.2005
    Ort
    Bayern
    Beruf
    Baufrau
    Benutzertitelzusatz
    dipl.- ing. architekt
    Beiträge
    5,345
    Sehe ich auch so - allerdings frage ich mich schon die ganze Zeit, was Manuel bei der Berufangabe wohl gegen metallische Lösung hat ?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  11. #9
    Themenstarter

    Registriert seit
    09.2009
    Ort
    Essenheim
    Beruf
    Automobilmechaniker
    Beiträge
    7
    Hallo Eric, danke für die ausführliche Erläuterung! 5 cm habe ich noch zum Wohnzimmer. Ausserdem kommt in den Bereich der Hauswand sowieso niemals Wasser hin wegen Überdachung und Platten mit Fugen verlegt auf Gefälleestrich.
    Egal, zurück zum Thema. Die Attika ist offensichtlich zu niedrig ausgeführt worden. Die Terassenplatten liegen nun bereits und zwar mit der Oberkante ca 2,5 cm über der Attika. Ich weiß: Ich hätte die Platten tiefer setzen sollen.... Hab ich aber nicht Mauerabdeckplatten aus Beton haben uns besser gefallen als metallische und sind bereits vorhanden! Nun zur Verlegung. Ich dachte nun daran die Attika in zwei Arbeitsgängen mit Fließenkleber um 3 cm zu erhöhen und im dritten Gang die Platten mit Selbigem aufzukleben.
    Wäre da eine Lösung?
    Die Abdichtung ist nur vertikal an der Attika hochgeführt und nicht über die Attika gezogen. Diese besteht auf der Oberseite nur aus Beton...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen