Werbepartner

Ergebnis 1 bis 11 von 11

Poroton steht in der Ausschreibung, nicht Steinbruch!

Diskutiere Poroton steht in der Ausschreibung, nicht Steinbruch! im Forum Mauerwerk auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    07.2009
    Ort
    Kiel
    Beruf
    Fotograf
    Beiträge
    10

    Frage Poroton steht in der Ausschreibung, nicht Steinbruch!

    Hallo Bauexperten,

    ein Jahr und fünf Monate nach dem Grundstückskauf haben wir endlich eine Baustelle...
    Nachdem wir mit dem ersten Baunternehmer ( Holzbau, Handwerker, nicht nur Verkäufer, hatte auch einen halben Daumen, das fanden wir seriös und bodenständig... wir haben Federn gelassen und viel gelernt....) schon während der Planung ein Desaster erlebt hatten, (viele Zahlen die Verblüffen aber grottenfalsche ENEV Nachweise...)

    bauen wir jetzt mit einem Architekten der auch unser Bauleiter ist.
    Damit alles gut wird...
    Wir freuen uns dass wir endlich eine Baustelle haben!

    Seit heute sogar mit Mauern ( Poroton mit Mineralfaser gefüllt, 17,5er +WDVS) ... aber die sehen nur von weitem gut aus.
    - Auf den Paletten sieht man jede Menge gebrochene Steine.
    Und solche wurden verarbeitet.
    Ich dachte wir bezahlen Poroton und nicht Steinbruch.
    - Verzahnungen in entgegengesetzter Richtung aneinandergesetzt
    - Die Steine sollen verklebt werden - wie kann es sein dass sie nach sechs Stunden wackeln und easy, ohne Widerstand anzuheben sind?
    - Stimmt es dass laut DIN Fugen max. 5mm gross sein dürfen?
    - Es gibt Fugen durch die ich den Grund sehen kann

    Unserem Architekten habe ich geschrieben und Bilder gesendet.
    Morgen vor der Arbeit werde ich auf der Baustelle sein, aber jetzt kann ich ohnehin nicht schlafen... so viele Fragen...

    - Ist es ok gebrochene Steine zu verarbeiten?
    - und dass man diese im eingebauten Zustand mit einer Hand anheben kann?
    - dass Verzahnungen ignoriert werden?
    - Dass Fugen die Sonne und den Grund durchlassen?
    - Wie oft sollte der Architekt und Bauleiter die Arbeiten kontrollieren?

    Fotos sende ich gerne zu... oder lerne diese einzustellen.

    Vielen Dank für Euren Rat und Eure Antworten!

    Svenja B
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Poroton steht in der Ausschreibung, nicht Steinbruch!

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    Bauexpertenforum Avatar von Josef
    Registriert seit
    05.2002
    Ort
    Freising
    Beruf
    Bauunternehmer
    Benutzertitelzusatz
    Bauunternehmer
    Beiträge
    13,416
    Seit heute sogar mit Mauern ( Poroton mit Mineralfaser gefüllt, 17,5er +WDVS)
    sowas kenn ich gar ... kann ich mal ein paar Foto´s haben ?
    ich kann auch für Sie einstellen.
    ohne awengerl Widerstand nach 6 Std. abhebbar ... klingt nicht berauschend.


    info@baumurks.de
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Bauexpertenforum
    Registriert seit
    01.2004
    Ort
    NRW
    Beruf
    öbuv Sachverständiger
    Benutzertitelzusatz
    und öbuv SV für das Maurer- und Betonbauerhandwerk
    Beiträge
    10,389
    Das mit den Fotos sollte ja bei dem Beruf klappen

    Aber das hat mich nun schon erschreckt.

    Zitat Zitat von SvenjaB Beitrag anzeigen
    Nachdem wir mit dem ersten Baunternehmer ( Holzbau, Handwerker, nicht nur Verkäufer, hatte auch einen halben Daumen, das fanden wir seriös und bodenständig...
    Svenja B
    Was muss ich dem nächst noch alles machen um seriös zu erscheinen
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4
    Bauexpertenforum Avatar von Josef
    Registriert seit
    05.2002
    Ort
    Freising
    Beruf
    Bauunternehmer
    Benutzertitelzusatz
    Bauunternehmer
    Beiträge
    13,416
    @Svenja bitte die Bilder auch an Mark Carden.

    carden-dannhoff@t-online.de
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5
    Avatar von sk8goat
    Registriert seit
    09.2006
    Ort
    BW
    Beruf
    Kaufmann
    Beiträge
    1,208
    Zitat Zitat von Carden, Mark Beitrag anzeigen
    Aber das hat mich nun schon erschreckt.

    Zitat:
    Zitat von SvenjaB Beitrag anzeigen
    Nachdem wir mit dem ersten Baunternehmer ( Holzbau, Handwerker, nicht nur Verkäufer, hatte auch einen halben Daumen, das fanden wir seriös und bodenständig...
    Svenja B

    Was muss ich dem nächst noch alles machen um seriös zu erscheinen
    __________________
    Mark
    mich hat das auch erschreckt. Und ich hab ein bisschen darüber nachgedacht, aber ich will nicht diesen Fred einpflügen, deshalb ein neuer hier.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6
    Themenstarter

    Registriert seit
    07.2009
    Ort
    Kiel
    Beruf
    Fotograf
    Beiträge
    10

    Humor ist wenn man trotzdem lacht...

    aber nicht jeder versteht Ironie...
    Nach windigen Verkäufern und Erlebnissen wie: " sie bekommen drei Prozent Rabatt für ein Stück Haus ohne Pläne wenn sie bis morgen unterschreiben"
    fanden wir "einen Handwerker" super. Am Anfang...
    Also bitte nicht falsch verstehen und Daumen besser dran lassen!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7
    Avatar von Biker
    Registriert seit
    07.2005
    Ort
    Kiel
    Beruf
    Sänger, (Maurer u. Betonbaumeister)
    Benutzertitelzusatz
    Bauunternehmer
    Beiträge
    101
    Hallo Svenja,

    aus der Ferne schwer zu beurteilen, allerdings würde ich nicht gleich vor weg verzweifeln. Bei Porotonsteinen habe ich auch schon so meine Sorgen als Verarbeiter gehabt, da dieser Baustoff schon sehr anfällig auf ausbrechungen ist, gerade an den geschnittenen Steinen kann man teilweise die Kammern mit der Hand Ausbrechen. Steine die schon im Packet kaputt ankommen sind sollten natürlich nicht verarbeitet werden.
    Bei den Dir zu groß erscheinenden Fugen ist es manchmal von Vorteil, wenn sie etwas größer sind um sie nachträglich zu vermörteln, in einer Fuge von 2-3 cm bekommt man leichter Mörtel rein als von 5 mm. Es sollte hier allerdings ein Dämmmörtel verwendet werden. (Maßtoleranzen von Ziegeln sind auch nach DIN um einiges größer als man denkt)
    Mein Vorschlag ist erst mal mit deinem Bauleiter und Architekten einen Termin zu machen und die Dinge direkt auf der Baustelle anzusprechen, manchmal ist der einfachste weg auch der Beste. Und bitte keine Arbeiten Beurteilen die noch nicht fertig gestellt sind, das kenne ich nämlich auch.

    mfg Biker
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #8
    Avatar von Der Bauberater
    Registriert seit
    08.2006
    Ort
    Daheim
    Beruf
    Architekt
    Benutzertitelzusatz
    Von Werbefenstern distanziere ich mich
    Beiträge
    1,799
    @ Josef u. Mark,
    sind es die auf Seite 14 vielleicht?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. #9
    Themenstarter

    Registriert seit
    07.2009
    Ort
    Kiel
    Beruf
    Fotograf
    Beiträge
    10

    Danke...

    für Euren Rat!
    Josef hat mir riesig geholfen! Mit gutem Rat und einer genauen Liste was nicht passt.
    Das haben wir auch unserem Architekten geschrieben.
    Jetzt sieht das gleich viel besser aus:
    - die Steine werden mit der Säge geschnitten (anstatt tatsächlich nur behauen!)
    - Bruchsteine werden nicht mehr verarbeitet
    - grössere Fugen mit Dämmörtel gefüllt
    - die Steine sitzen fest
    - heute Abend war oben alles mit Holz abgedeckt ... und weil morgen der Chef zur Besprechung kommt, sogar die Baustelle aufgeräumt statt ein Ton Steine Scherben Feld wie gestern.
    Halleluja, mal sehen wie´s weiter geht...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  11. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. #10

    Registriert seit
    03.2009
    Ort
    Bayern
    Beruf
    IT'ler
    Beiträge
    557
    Zitat Zitat von SvenjaB Beitrag anzeigen
    - die Steine werden mit der Säge geschnitten (anstatt tatsächlich nur behauen!)
    .... Die haben Porotonsteine mit dem Maurerhammer zurechtgeschlagen und verbaut?

    Aber wie sind denn nun die Abmessungen der Steine, ich hab gestern abend selbst noch ein wenig im Netz rumgesucht, aber 17,5er hab ich nirgends gefunden, nicht mal die Schlagmann-WDF haben das Format
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  13. #11
    Bauexpertenforum Avatar von Josef
    Registriert seit
    05.2002
    Ort
    Freising
    Beruf
    Bauunternehmer
    Benutzertitelzusatz
    Bauunternehmer
    Beiträge
    13,416
    es handelt sich um einen Coriso in 17,5cm ... hatt ich bis dato
    auch noch nicht gesehen (!)
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen