Ergebnis 1 bis 4 von 4
  1. #1

    Registriert seit
    04.2010
    Ort
    47533
    Beruf
    Bilanzbuchhalter
    Beiträge
    3

    Fassade (WDVS) streichen

    Hallo, ich habe ein Haus gekauft, das jetzt 10 Jahre alt ist und moechte dies jetzt selber streichen (WDVS).(weiss)
    Im Internet habe ich positive Berichte gelesen ueber Farben mit Nanotechnologie aber habe leider nicht einen aktuellen (letzter aus 2000) Testbericht gefunden. Ein Malermeister meinte, das der Mehrnutzen nicht den wesentlich hoeheren Preis rechtfertigt.
    Hat vielleicht jemand hier einen guten Hinweis oder Erfahrung?
    Auserdem weis ich nicht genau welche Grundierung und welches Schutzmittel ich gegen Algenbildung nehmen sollte.
    Fuer Informationen waere ich dankbar.
    Gruss Henrzbox
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Fassade (WDVS) streichen

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    05.2010
    Ort
    Köln
    Beruf
    Dipl.Betriebswirt
    Beiträge
    21
    Hallo,
    also ich habe bis jetzt auch nur positives gehört. Ein Bekannter hat seine Hausfassade streichen lassen, aber es wurde auch Farbe mit Nanotechnologie verwendet.
    Außerdem hättest du dann damit auch das Problem von Algenbildung schon etwas behoben, da die Nano-Farbe wohl einen Filmschutz enthält gegen Algen- und Pilzbefall.

    Welche unterschiedlichen Preise hast du dir denn bis jetzt so eingeholt?

    Gruß
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3

    Registriert seit
    02.2010
    Ort
    Duisburg
    Beruf
    Maurer-und Betonbaumeister
    Beiträge
    5

    Farbe

    Hallo
    Ich nehme meistens Farbe der Firma Alsecco.
    Alsicolor Quattro.
    Ist eine hochwertige Siliconharzfarbe und wird viel im Objektbereich auf Wärmedämmung genommen
    Mfg
    Volker
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4
    Themenstarter

    Registriert seit
    04.2010
    Ort
    47533
    Beruf
    Bilanzbuchhalter
    Beiträge
    3
    Hallo,
    Preise habe ich bis jetzt noch nicht wirklich verglichen da ich nicht recht weiß was ich nehmen soll.
    Ich habe jetzt von Herbol einen Fassaden Kompass gefunden. Dort wird für WDVS Wände (mineralisch gebunden) Herbosilit Fixaktiv (Grundierung) und Herbosilit Außensilikat und für WDSV Wände (kunstharzgebunden) Hydrogrund und ThermoTop empfohlen. Die Nanofarbe Sybiotec wird für andere Fassadenuntergründe empfohlen.
    Daraus schließe ich, das es wohl nicht sinnvoll ist, bei WDSV Wände die Nanotechnologie einzusetzen.
    Wie erkenne ich ob meine Wand kunstharz- oder minaralisch gebunden ist?
    Gibt es von anderen Marken evtl. auch so einen Fassaden Kompass?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen