Ergebnis 1 bis 9 von 9

Fenster mit Aufsatzrolladen und WDVS

Diskutiere Fenster mit Aufsatzrolladen und WDVS im Forum Fenster/Türen auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    01.2009
    Ort
    D
    Beruf
    Bank
    Beiträge
    81

    Fenster mit Aufsatzrolladen und WDVS

    Hallo,
    bei uns werden Fenster mit Aufsatzrolladen eingebaut und
    zwar bündig mit dem Mauerwerk.
    Später soll das Haus gedämmt werden.
    Nun höre ich unterschiedliche Meinungen bezüglich der
    Dämmung.
    Wie sollte es aus Sicht von euch Experten laufen? Ich meine
    die Dämmung bei Fenstern mit Aufsatzrolläden.

    Sollte die Dämmung über die Rolladenführungsschiene geführt werden
    oder nicht?

    Was ist mit dem Aufsatzrolladen? Wird der einfach überdämmt und
    und wie das Mauerwerk auch verklebt? Hält das überhaupt auf dem Kunststoff?

    Vielen Dank vorab

    H.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Fenster mit Aufsatzrolladen und WDVS

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    05.2008
    Ort
    hessen
    Beruf
    Kaufm. angestelleter
    Beiträge
    335
    Das sind doch nicht etwa Kunstoff-Aufsatzkästen??????
    Wenn man an Putzaufsatzkästen gespart hat sollten dann die billigen Kunstoffkästen mit Putzträgern ausgestattet werden und die Rolloführungen können überputzt werden!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Themenstarter

    Registriert seit
    01.2009
    Ort
    D
    Beruf
    Bank
    Beiträge
    81
    es handelt sich um kunststoffaufsatzkästen.
    soweit ich das gesehen habe, sind die immer aus
    kunsstoff bei aufsatzrolläden.
    die aus aluminium sind ja bei vorbaurolläden!?

    die frage bezieht sich mehr auf wdvs in verbindung mit
    fenster und aufsatzrolladenkasten bzw. schiene
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4

    Registriert seit
    01.2010
    Ort
    Saarland
    Beruf
    Betriebswirt
    Beiträge
    1,894
    Es gibt überputzbare Kunststoff-Aufsatz-Rollladenkasten und solche, die eben nicht überputzt werden und daher eine glatte Sicht-Front haben!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5
    Themenstarter

    Registriert seit
    01.2009
    Ort
    D
    Beruf
    Bank
    Beiträge
    81
    achso.
    darauf hat uns die fensterfirma nicht hingewiesen.
    halten dämmplatten auf dem kunsstoff der aufsatzrolläden?
    bzw. was kann man tun damit es hält und später auch keine
    risse gibt?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6

    Registriert seit
    01.2010
    Ort
    Saarland
    Beruf
    Betriebswirt
    Beiträge
    1,894
    Kommt auf das Material an. Sicherheitshalber bei der Fensterfirma nachfragen, die können das beantworten oder beim Hersteller recherchieren.
    Denn Kunststoff ist nicht gleich Kunststoff......
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7
    Themenstarter

    Registriert seit
    01.2009
    Ort
    D
    Beruf
    Bank
    Beiträge
    81
    ist es möglich die dämmplatten so anzubringen das sie über dem rolladenkasten
    geklebt und gedübelt werden und dann quasi über dem rolladenkasten hängen (also dort nicht verklebt sind). evtl. noch kompriband auf dem rolladenkasten anbringen
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. #8

    Registriert seit
    01.2010
    Ort
    Saarland
    Beruf
    Betriebswirt
    Beiträge
    1,894
    Für einen Hobbybastler geht alles.....

    Ob das jedoch fachgerecht ist, kann nur der Verputzer beantworten. Einfach mal einen fragen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  11. #9

    Registriert seit
    05.2008
    Ort
    hessen
    Beruf
    Kaufm. angestelleter
    Beiträge
    335
    Einfach mal so etwas aufzukleben solltest du lassen denn wenn es verputzt ist geht es nicht mal wieder einfach so ab!!!!!
    Wenn du einen Ku-Aufsatzkasten hast solltest du klären ob man da einen Putzträger anbringen kann (und vor allem wie!)
    ansonsten kann es passieren das der Rollopanzer anfängt zu schleifen oder wenn die Kästen für Putzträger zu groß sind sich die Kopfblenden verziehen!!!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen