Werbepartner

Ergebnis 1 bis 2 von 2
  1. #1

    Registriert seit
    05.2010
    Ort
    Hirschaid
    Beruf
    Bankfachwirt
    Beiträge
    2

    Recyclingmaterial zur Aufschüttung unter Bodenplatte zulässig?!

    Hallo,

    bin neu hier und hoffe ihr könnt mir weiterhelfen. Mir ist heute morgen folgendes bei meinem Bauunternehmenr aufgefallen:

    da mein Grundstück etwas tiefer liegt, muss ich ca. 15 cm zusätzlich aufschütten. Ich muss dies von der Baufirma erledigen lassen, da sonst meine Gewährleistung futsch ist. Heute morgen hab ich mir das kurz angeschaut und festgestellt, das nach Mutterbodenabtrag die 15 cm aus Recycling-Material (Betonstücke) bestehen. Ist dies normal bzw. überhaupt zulässig? In meinem Nachtrag stand etwas von Schotter. Oberhalb dieser 15 cm kommt der normale Bodenaufbau mit Sand/Schotter 25 cm Dämmung 10 cm Sauberkeitsschickt 5 cm Bodenplatte 20 cm.

    Für eine schnelle Antwort wäre ich dankbar, da die Firma ja grad drüber ist.

    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Recyclingmaterial zur Aufschüttung unter Bodenplatte zulässig?!

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    Bauexpertenforum
    Registriert seit
    08.2005
    Beruf
    Bauingenieur
    Beiträge
    3,848
    Eine exakte Antwort kann hier keiner geben, da niemand das eingebaute RCL-Material und die örtlichen Einbaumöglichkeiten für RCL-Material kennt.

    • Es gibt Bereiche, da ist der Einbau von RCL verboten
    • Es gibt Bereiche, das ist nur der Einbau von güteüberwachtem RCL zulässig
    • Es gibt Einbausituationen, da ist nur der Einbau von RCL mit Eignungsnachweis zulässig/sinnvoll.

    Was tun?

    Ganz einfach: den Unternehmer auffordern, dir die Zulässigkeit und Eignung des eingebauten Materials nachzuweisen.

    Nachweis heißt nicht, sich überreden lassen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen