Ergebnis 1 bis 6 von 6

63A SLS bei 32A am Hausanschlusskasten?

Diskutiere 63A SLS bei 32A am Hausanschlusskasten? im Forum Elektro 1 auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    05.2009
    Ort
    Duisburg
    Beruf
    EDV
    Beiträge
    585

    Frage 63A SLS bei 32A am Hausanschlusskasten?

    Hallo,

    in einem Einfamilien-Wohnhaus von Bekannten wurde vor Kurzem eine 12KW Wärmepumpe installiert. Der Sicherungskasten wurde vom Elektriker der Firma mit einem 64A SLS bestückt. Der Hausanschlusskasten des Stromversorgers verfügt jedoch über 32A.

    Gehe ich richtig in der Annahme, dass der Elektriker einen 32A SLS hätte einbauen müssen?

    Die 32A reichen doch für die Wärmepumpe und den sonstigen elektrischen Stromverbrauch aus?

    Viele Grüße

    Johannes
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. 63A SLS bei 32A am Hausanschlusskasten?

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    08.2005
    Ort
    BW
    Beruf
    Dipl.Ing. NT
    Beiträge
    48,841
    Das mit den 32A im HAK kann ich irgendwie nicht glauben.
    Was sagt die TAB des Versorgers dazu?

    SLS > NH ist natürlich Unsinn.

    Gruß
    Ralf
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Themenstarter

    Registriert seit
    05.2009
    Ort
    Duisburg
    Beruf
    EDV
    Beiträge
    585
    Doch, die 32 A im Anschlusskasten stimmen.

    Ist dies so ungewöhnlich?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4

    Registriert seit
    08.2005
    Ort
    BW
    Beruf
    Dipl.Ing. NT
    Beiträge
    48,841
    Zitat Zitat von BauKran Beitrag anzeigen
    Doch, die 32 A im Anschlusskasten stimmen.

    Ist dies so ungewöhnlich?
    Das ist schon ungewöhnlich. Abgesehen davon, dass man damit gerade mal 21kW bekommt, spielt auch die Baugröße der NH eine Rolle.

    Bei uns wird vom Versorger der HAK mit min. 50A bestückt.

    Gruß
    Ralf
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5

    Registriert seit
    04.2010
    Ort
    NRW
    Beruf
    Elektriker
    Beiträge
    112
    Zitat Zitat von BauKran Beitrag anzeigen
    Der Sicherungskasten wurde vom Elektriker der Firma mit einem 64A SLS bestückt. Der Hausanschlusskasten des Stromversorgers verfügt jedoch über 32A.
    Wie? Der Elektriker baut einfach einen 63A SLS ein, ohne zu wissen, was sich im HAK befindet?

    Denn 63er SLS muss ja auch bezahlt werden!!! Übernimmt das der Elektriker?
    Weil der 63er SLS unsinn ist!

    Wie ist denn die Hauptleitung dimensioniert?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6

    Registriert seit
    05.2008
    Ort
    Köln
    Beruf
    Elektrotechniker
    Beiträge
    590
    Wenn aber die örtliche TAB fordert, das dort vor dem Zähler ein 63A SLS zu sitzen hat, dann baust du den auch ein. Auch wenn seine automatische Abschalteinrichtungen überflüssig wie ein Kropf sind, und ein einfacher Hauptschalter die gleiche funktion erfüllen würde. Es gibt in dieser hinsicht dinge, die man nicht verstehen muss.

    Üblicherweise wird aber in diesem Zuge die Anlage in derart erweitert, das auch die Hausanschlusssicherung gegen eine 63A getauscht werden kann(und wird).
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen