Ergebnis 1 bis 8 von 8

12mm Zahntraufel gibts sowas

Diskutiere 12mm Zahntraufel gibts sowas im Forum Sonstiges auf Bauexpertenforum.de


  1. #1
    Gast
    Gast

    12mm Zahntraufel gibts sowas

    Hallo zusammen,

    gibts eigentlich eine Zahntraufel 12*12*12mm?
    Oder was anderes was ca. 6mm Schichtdicke rechnerisch bringt?
    Gruß Roland
    P.S.:
    Bin auch schon mit Hersteller-, bzw. Markennamen von Traufelherstellern zufrieden...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. 12mm Zahntraufel gibts sowas

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    Avatar von TBu
    Registriert seit
    06.2002
    Ort
    bei Dresden
    Beruf
    Freib. / Unternehmensberater SAP
    Benutzertitelzusatz
    Egal was passiert, denk immer dran: Du warst mal das schnellste und stärkste Spermium Deiner Gruppe!
    Beiträge
    106
    Schichten aufgetragen mit Zahntraufel, Spritzgerät oder einer Mittelbettkelle. ...

    Hier ein paar Aussagen zu Zahnkellen und -traufeln (allerdings aus der Schweiz und in SFr) ansonsten mal Baumarkt (Hagebau) gucken oder Fliesenlegermeister fragen wo er bezieht (mal Mail an T. Bulka) !?

    ZAHNKELLEN-STAHL 28 x 13 Stck 6.40

    Zahnung E 3 (3/3 mm)
    Zahnung E 6 (6/6 mm)
    Zahnung E 8 (8/8 mm)
    Zahnung E 10 (10/10 mm)
    Zahnung E 18 (7/9/12 mm)
    Zahnung R 10 (10/20/10 mm)
    Zahnung S 6 (spitz 6/6)
    Zahnung T 7 (10/15/5 mm)

    ZAHNTRAUFEL-STAHL 50 x 13 Stck. 17.00

    Zahnung E 6 (6/6 mm)
    Zahnung E 8 (8/8 mm)
    Zahnung E 10 (10/10 mm)
    Zahnung E 18 (7/9/12 mm)
    Zahnung R 10 (10/20/10 mm)
    Zahnung S 6 (spitz 6/6)
    Zahnung T 7 (10/15/5)
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Gast
    Gast

    Wie ist denn die Reihenfolge der Maße?

    Normalerweise bezeichnen die Maße ja
    Zahnbreite
    Zahnhöhe
    und die Breite der Schlitze zwischen den Zähnen.
    Nur welche Reihenfolge?
    Zahnung R 10 (10/20/10 mm) könnte ja bedeuten:
    Zahnbreite 10mm, Zahnhöhe 10mm, Schlitzbreite 20mm, dann würden im Mittel 6.66mm rauskommen.
    Könnte aber auch bedeuten
    Zahnbreite 20mm, Zahnhöhe 10mm, Schlitzbreite 10mm, dann wären es im Mittel 3.33mm,
    oder Zahnbreite 10mm, Zahnhöhe 20mm, Schlitzbreite 10mm, dann wären es im Mittel 10mm Schichtdicke...
    Welches Maß bedeutet nun was?
    Aber erst schonmal Danke für die Antwort.
    Gruß Roland
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4
    Avatar von TBu
    Registriert seit
    06.2002
    Ort
    bei Dresden
    Beruf
    Freib. / Unternehmensberater SAP
    Benutzertitelzusatz
    Egal was passiert, denk immer dran: Du warst mal das schnellste und stärkste Spermium Deiner Gruppe!
    Beiträge
    106
    Danke für die Mail, aber sorry Roland, da frag mal nen "Werkzeugfachmann" ...
    Ich muss ehrlich gestehen, ich kann Deinen Berechnungen der Schichtdicke sowieso schon nicht mehr folgen ( 6.66 ? 3.33 ? Ok, durchgefallen, setzen! ) und warum interessiert Dich die Schichtdicke ? Sind nicht üblicherweise die Verarbeitungshinweise in der Form "... wird vollflächig aufgetragen und mit einer Schweizer Zahntraufel 3 x 3 mm aufgekämmt. ..." beim zu verarbeitenden produkt oder im Merkblatt angegeben ? Wenn ja, einfach dran halten ...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5
    Gast
    Gast

    Weiß denn keiner wie man das deutet???

    vielleicht könnt ich ja mit der Zahnung R10 was anfangen...
    Gruß Roland
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6
    Gast
    Gast

    Kann mir hier keiner helfen?

    Hat noch nie jeman d ne Zahnung r10 gesehen?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. #7
    Avatar von TBu
    Registriert seit
    06.2002
    Ort
    bei Dresden
    Beruf
    Freib. / Unternehmensberater SAP
    Benutzertitelzusatz
    Egal was passiert, denk immer dran: Du warst mal das schnellste und stärkste Spermium Deiner Gruppe!
    Beiträge
    106

    Böse Re: Kann mir hier keiner helfen?

    Original geschrieben von Gast
    Hat noch nie jeman d ne Zahnung r10 gesehen?
    *
    Also ich nicht, Roland. Aber vielleicht wäre es hilfreich, wenn Du mal sagen würdest, wofür du das eigentlich verwenden willst und warum Du von 6mm Schichtdicke ausgehst !? Möglicherweise können Dir die Eksbärden dann sagen ob Du 'nem Phantom nachjagst oder Dir mit Vorschlägen weiterhelfen ... :rolleyes:
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. #8
    Gast
    Gast

    ich will ne Schichtdicke von 5mm haben

    und da ich kein Profi bin brauch ich ein Werkzeug, wo sich das zwingend ergibt.
    Rein Theoretisch würde sich 10/0/10 mm anbieten, da die Öffnungen im Mittel 5mm ergeben, aber:
    Durch die 10*10mm Öffnungen gehen ca. 9*9.5mm Material, weil an den Kanten immer ca. 0.5mm (vielleicht auch nur 0.3mm) am Blech hängen bleiben, ergibt 15% weniger Material (bei angenommenen 0.3mm trotzdem 9%).
    Dadurch dass man die Traufel schräg hält wirkt nicht die volle Zahnhöhe von 10mm sondern nur ca. 9mm, macht nochmal 10%weniger.
    Die Schicht wird also satte 19 bis 24% dünner, was nicht mal 4mm entspricht.
    um auf 5mm zu kommen bräuchte ich also ca. 6 bis 6.5mm Traufelöffnungen im Schnitt.
    Irgendjemand muss doch über R10 bescheid wissen...
    Gruß Roland
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

Ähnliche Themen

  1. Vergleich Aussenwände
    Von rrw im Forum Holzrahmenbau / Holztafelbau
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 12.06.2005, 14:36