Ergebnis 1 bis 5 von 5
  1. #1

    Registriert seit
    06.2009
    Ort
    Schleswig-Holstein
    Beruf
    Hausfrau
    Beiträge
    52

    Baufirma zahlt die Subunternehmer nicht

    Hallo,

    leider steht jetzt der Bau in den letzten Zügen still, denn die Baufirma hat weder den Elektriker noch die Heizungsfirma gezahlt. Die arbeiten also nicht mehr weiter (Erdwärmepumpe fehlt noch etc.).
    Die Baufirma muss noch im Dachboden Mängel beheben und tut dieses auch nicht.
    Ich befürchte, der ist pleite...

    Wir werden jetzt eine letzte Frist mit Ablehnungsandrohung setzen und die noch abwarten.

    Was ist, wenn wir dann den Vertrag mit der Baufirma kündigen, können wir dann neue Elektriker/Heizungsfirma beauftragen oder müssen wir die jetzigen nehmen bzw. diese auszahlen?

    Gruß
    Steffi
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Baufirma zahlt die Subunternehmer nicht

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    01.2007
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Architekt + Sachverst.
    Beiträge
    23,476

    AN zahlt Sub nicht

    moin moin,

    Sie haben kein vertragsverhältnis mit den nachunternehmern Ihres auftragnehmers. Demzufolge müssen Sie mit denen kein neues verhältnis eingehen. Wenn Sie die nachunternehmer beauftragen, müssen Sie nur dass bezahlen, was Sie beauftragt haben. Forderungen der nachunternehmer gegenüber Ihrem auftragnehmer sind für Sie als bauherr keine verpflichtung.

    Genaueres sollten Sie jedoch mit einem anwalt klären.

    Freundliche grüße aus berlin
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Themenstarter

    Registriert seit
    06.2009
    Ort
    Schleswig-Holstein
    Beruf
    Hausfrau
    Beiträge
    52
    Danke.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4

    Registriert seit
    05.2008
    Ort
    Schwarzenbruck / Nürnberg
    Beruf
    Trockenbaumeister
    Beiträge
    7,798
    sollte die Sache aber so ausgehen, dass ihr die Fertigstellung selbst beauftragen müsst, wäre es von Vorteil die bereits vorhandenen Firmen zu beauftragen, sofern ihr mit denen zufrieden seid....
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5

    Registriert seit
    06.2005
    Ort
    Hannover
    Beruf
    Architekt
    Beiträge
    34,325
    Eagl wie - ich würde die Kündigung gerade wenn da eine Insolvenz droht nicht ohne anwaltlichen Beistand durchziehen.

    Sonst zahlt Ihr ggf. doppelt, denn der Insolvenzverwalter ist gehalten, Geld zu holen, wo es zu holen ist - ohne moralische Bedenken.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen