Werbepartner

Ergebnis 1 bis 3 von 3
  1. #1

    Registriert seit
    05.2009
    Ort
    Duisburg
    Beruf
    EDV
    Beiträge
    585

    Mindestöffnung 600mm Zisternen gesetzlich vorgeschrieben?

    Hallo,

    ich meine gelesen zu haben, dass die Zisternen eine gesetzlich vorgeschriebene Mindest-Revisionsöffnung von 600mm haben müssen.

    Simmt dies? Wenn ja wo ist's festgelegt?

    Viele Grüße

    Johannes


    PS: Ist es richtig, dass die Betondistanzringe (z. B. DN 1000), die die Höhe zur Oberkante des Geländes ausgleichen und die auch im Schmutzfang (wasserführend) verbaut sind, nur aufeinander gesetzt werden, ohne zu "verfugen" (Zitat: mit Nut und Feder kommt kein Wasser durch, bzw. das das verschlemmt mit der Zeit)?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Mindestöffnung 600mm Zisternen gesetzlich vorgeschrieben?

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    Avatar von alex2008
    Registriert seit
    06.2008
    Ort
    Südschwarzwald
    Beruf
    Maschinist
    Benutzertitelzusatz
    Baggerfahren ist mein Hobby
    Beiträge
    3,251
    gehts um eine Zisterne aus Betonfertigteilen oder um eine Kombi aus Kunstofftank und vorgeschaltetem Schmutzfänger in einem Betonschacht?

    Bei einer Betonzisterne wird man möglichst hoch mit vollem Durchmesser der Zisterne gehen. Darauf je nach Durchmesser der Zisterne einen etwas unterschiedlich hohen Konus. Darauf dann Ausgleichsringe und Schachtabdeckung. Wobei Ausgleichsringe und Schachtabdeckung den gleichen Innendurchmesser haben.

    Normale Schachtringe d= 1000mm gibts in "alter DIN" ohne Dichtelement, diese müssen mit Mörtelauflager und/bzw. "Brunnenschaum" versetzt werden.
    Die "Neue DIN" sieht eine Dichtung und Mörtelauflager vor.

    Trocken aufeinandergesetzt ist folglich immer Murks
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Themenstarter

    Registriert seit
    05.2009
    Ort
    Duisburg
    Beruf
    EDV
    Beiträge
    585
    Hallo,

    mir gehts speziell um eine 5.000 Liter Zisterne aus Fertigbeton (fertig angeliefert).

    Sie hat eine rechteckige Öffnung 50 x 50 cm. Ich meine gelesen zu haben, dass es eine Vorschrift gibt, dass die Öffnungen aber mindestens 60 cm groß sein müssen. Stimmt das?



    Der zweite Punkt betrifft den Aufbau auf der Zisterne und den Schmutzfang.

    Der Schmutzfang besteht aus einem DN1000 Boden, 50 cm hoch, darauf (ab hier identisch mit dem Aufbau auf der Zisterne und auch gleiche Höhe) 2 50 cm Distanzringe und darauf eine 60 cm hohe Verjüngung auf 60 cm Durchmesser / Deckel.

    Die Zu- und Ablaufanschlüsse des Schmutzfang liegen in ca. 125 cm Höhe.
    Die Betonringe wurden aber nur aufeinander gesteckt, nicht weiter verklebt / vermörtelt...

    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen