Ergebnis 1 bis 2 von 2

Unterschiedliche Meinungen

Diskutiere Unterschiedliche Meinungen im Forum Dach auf Bauexpertenforum.de


  1. #1
    mandel
    Gast

    Unglücklich Unterschiedliche Meinungen

    Hallo,

    ich bin neu hier und habe eine Frage zum Dachausbau. Da ich bis jetzt drei unterschiedliche Meinungen/Empfehlungen bekommen habe, versuche ich es hier mal.

    Unser Dachgeschoss soll ausgebaut werden, wir haben das Haus gekauft und eine Dämmung war schon angebracht. Folgende Daten haben ich (hoffe es ist alles was benötigt wird)

    Bj 83 ausrichtung Süd-west
    Eindeckung: Schiefer
    Darunter: Dachpappe
    (eventl auch eine weiße Folie in Gitteroptik- hier weiß ich aber nicht ob diese vollflächig verlegt ist, da ich sie nur an einer Stelle wo eine Satalitenschüssel oder ähnliches befestigt war,die irgendwann wieder abgebaut wurdeund das Dach dort neu eingedeckt wurde,gefunden habe) bei Dachfenstereinbau war von der Folie nicht zu sehen.
    Sparrentiefe: 22 cm mit Zwischensparrendämmung ca 18-20 cm alukaschierter Glaswolle.
    Dachneigung: 30°
    Das Dach befindet sich im Ausbauzustand, das heißt bis auf Dämmung, Zuleitungen und Abflüsse, Estrich und Dachfenster ist nichts vorhanden. Wir wollen auf Grund der Größe 2 Zimmer, einen Abstellraum und ein kleines Bad haben.
    Nun mein eigentliche Problem:

    Meinung 1 Zimmermann/Dachdecker:
    Dämmung nicht entfernen, eventl Dampfbremse, Untersparrendämmung, dann Rigibs oder ähnliches.

    Meinung 2 Energieberater:
    Dämmung entfernen, Vollsparrendämmung, Dampfbremse und Untersparrendämmung, Rigibs oder ähnliches.

    Meinung 3 Baustoffhändler/Dachdecker:
    Dämmung entfernen, 20 cm Dämmung, Dampfbremse /eventl. Untersparrendämmung, Rigibs oder ähnliches

    Wobei bei Meinung 2 und 3 am anfang auch gesagt wurde die Dämmung könnte auch drin bleiben.

    Meine Frage, welches ist die beste Lösung....???
    Natürlich wärs mir aus Arbeits und Kostengründen lieber wenn die alte Dämmung nicht raus müsste, aber ich habe auch keine Lust in ein paar Jahren das Dachgeschoss vollkommen auseinander zunehmen, wenn jetzt schon mal alles "im Rohbau ist"

    Danke schon mal im Vorraus
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Unterschiedliche Meinungen

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    Avatar von Dachi
    Registriert seit
    07.2008
    Ort
    63607 Wächtersbach
    Beruf
    Dachdeckermeister
    Benutzertitelzusatz
    Lernender
    Beiträge
    1,093
    Zitat Zitat von mandel Beitrag anzeigen
    Natürlich wärs mir aus Arbeits und Kostengründen lieber wenn die alte Dämmung nicht raus müsste, aber ich habe auch keine Lust in ein paar Jahren das Dachgeschoss vollkommen auseinander zunehmen, wenn jetzt schon mal alles "im Rohbau ist"
    Wenn es den nicht zu sehr an Kosten hängt, sollten Sie einen "Planer" beauftragen. Der bringt es glatt fertig (weil ordentlich geplant) und spart noch Kosten!


    EDIT: habe gerade gelesen "ENERGIEBERATER".... wo ist dann das Problem?
    Geändert von Dachi (13.06.2010 um 19:09 Uhr) Grund: Was überlesen
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen