Ergebnis 1 bis 9 von 9
  1. #1

    Registriert seit
    06.2010
    Ort
    Schriesheim
    Beruf
    Student
    Beiträge
    4

    Hebebühne in alter Halle aufstellen

    Hallo Zusammen,

    ich weiß - ich weiß, in der Suche habe ich schon ähnliche Fragen gefunden, aber noch nichts brauchbares.

    Vorab: Ich hab keine Ahnung vom Bauen. Ich möchte hier KEINE Anleitung haben, wie ich das Problem selbst lösen kann, sondern lediglich beschrieben bekommen, wie ich vorgehen kann, welche Fachkräfte ich brauche und eine grobe Abschätzung wie teuer der Spaß werden könnte.

    Problem: Ich habe mit ein paar Freunden eine Halle gemietet. Die demontierte Hebebühne liegt ebenfalls schon bereit. Allerdings rückt jetzt der Bauer damit raus, dass die Betondicke des Bodens läppische 8cm beträgt. In der Montageanleitung der Bühne sind allerdings 15cm vorgeschrieben.

    Fragen:
    • Welche Möglichkeiten gibt es, die Bühne aufzustellen? (Boden verstärken, Konstruktion auf Stahlträgern?)
    • Ist es grundsätzlich möglich den Boden zu verstärken, ohne gleich die halbe Halle abzureißen?
    • Ist hier jemand vom Fach aus dem Raum Heidelberg, der sich die Sache mal ansehen könnte?


    vielen Dank schonmal,
    Michel
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Hebebühne in alter Halle aufstellen

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    03.2008
    Ort
    39218 Schönebeck
    Beruf
    Selbstständig
    Benutzertitelzusatz
    Oliver Struve
    Beiträge
    368
    Im Idealfall erhältst du beim Hersteller der Bühne angaben wie diese gegründet sein muss wenn keine entsprechende Bodenplatte vorhanden ist.
    Ansonsten einen Statiker beauftragen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Themenstarter

    Registriert seit
    06.2010
    Ort
    Schriesheim
    Beruf
    Student
    Beiträge
    4
    Gut, habe bereits beim Hersteller angefragt. Ist eine Ravaglioli RPN 305 aus dem Jahre 1995.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4

    Registriert seit
    12.2005
    Ort
    Hückeswagen
    Beruf
    Baufachberater + Staatl. geprüfter Hochbau
    Benutzertitelzusatz
    Dachdecker+Hochbautechniker
    Beiträge
    11,917
    Ein Bekannter hat das gleiche Problem gehabt und hat den Boden passend ausgeschnitten, ausgehoben, Fundamente nach Statik-Anweisung gegossen und dort die Bühne drauf montiert. War viel Arbeit aber die Bühne ist klasse geworden...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5
    Themenstarter

    Registriert seit
    06.2010
    Ort
    Schriesheim
    Beruf
    Student
    Beiträge
    4
    Zitat Zitat von H.PF Beitrag anzeigen
    Ein Bekannter hat das gleiche Problem gehabt und hat den Boden passend ausgeschnitten, ausgehoben, Fundamente nach Statik-Anweisung gegossen und dort die Bühne drauf montiert. War viel Arbeit aber die Bühne ist klasse geworden...
    Jetzt ist noch die Frage was der Spaß gekostet hat bzw. kosten würde Wie gesagt: komplett Selbermachen fällt eigentlich aus, weil ich absolut keine Ahnung von der Materie hab.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6

    Registriert seit
    12.2005
    Ort
    Hückeswagen
    Beruf
    Baufachberater + Staatl. geprüfter Hochbau
    Benutzertitelzusatz
    Dachdecker+Hochbautechniker
    Beiträge
    11,917
    Keine Ahnung, was das gekostet hat, er ist Maurer und hat nur Zement und Sand kaufen müssen. Ausserdem seine eigene Halle...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7
    Themenstarter

    Registriert seit
    06.2010
    Ort
    Schriesheim
    Beruf
    Student
    Beiträge
    4
    Habe gerade mit dem Vermieter gesprochen. Er hat damit keine Probleme, wenn wir da anfangen zu wurschteln

    Eine Idee von ihm war auch noch, die Verstrebung der Bühne zu verlängern und damit die Konstruktion stabiler zu machen. Was haltet ihr grundsätzlich davon?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. #8

    Registriert seit
    12.2005
    Ort
    Hückeswagen
    Beruf
    Baufachberater + Staatl. geprüfter Hochbau
    Benutzertitelzusatz
    Dachdecker+Hochbautechniker
    Beiträge
    11,917
    Statiker der Bühne fragen...

    Möglich ist vieles, Online nachzuweisen schwierig...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  11. #9

    Registriert seit
    08.2005
    Ort
    BW
    Beruf
    Dipl.Ing. NT
    Beiträge
    48,841
    Zitat Zitat von m1chel Beitrag anzeigen
    Eine Idee von ihm war auch noch, die Verstrebung der Bühne zu verlängern und damit die Konstruktion stabiler zu machen. Was haltet ihr grundsätzlich davon?
    Das würde ich mir zweimal überlegen, und schon garnicht ohne Segen des Herstellers. Grund, die Bühne ist im aktuellen Zustand geprüft und zertifiziert. Jegliche Änderungen führen dazu dass diese Zulassung erlischt.

    Ich denke Du weißt schon, dass so eine Bühne regelmäßig überprüft werden muss. Ich habe zwar keine Ahnung was Ihr vorhabt, aber hier gilt, Sicherheit hat immer Vorrang.

    Gruß
    Ralf
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen