Werbepartner

Ergebnis 1 bis 9 von 9
  1. #1

    Registriert seit
    01.2009
    Ort
    Ruhrgebiet
    Beruf
    angestellter
    Beiträge
    436

    Fensterrahmen überdämmen bei Rolladenschienen?

    Hallo,

    ich lese immer wieder, dass man die Fensterrahmen überdämmen sollte. Wie wird sowas denn gehandhabt, wenn es normale Einbaurolläden gibt, deren Führungsshiene typischerweise auf den Fensterrahmen geschraubt wird?

    Danke,

    Bolanger
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Fensterrahmen überdämmen bei Rolladenschienen?

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    06.2010
    Ort
    München
    Beruf
    Kaufmann
    Beiträge
    8
    Servus,

    i.d.Regel wird die Rollladenführungsschiene nicht direkt an der Kante des Blendrahmens verschraubt. D.h. der Rollladenpanzer sollte etwas kleiner (Breite) sein als das gesamte Fenster, somit ist der saubere Abschluß gewährleistet.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Themenstarter

    Registriert seit
    01.2009
    Ort
    Ruhrgebiet
    Beruf
    angestellter
    Beiträge
    436
    Hallo,

    soweit ich weiss, sind Fensterrahmen etwa 7 cm breit und die Führungsschienen etwa 4 cm. Dann blieben 3 cm zur Überdämmung. Und das soll ausreichen?

    Vielleicht sollte ich erwähnen, dass unsere Fenster vor die tragende Wand gebaut werden und die Fenster dann gänzlich in der Dämmebene stehen. Die Wanddämmung umschliesst das Fenster dann vollständig, auch wenn der Rahmen nicht überdämmt ist. Die eigentliche Schwachstelle des Fensterrahmen bleibt dann doch aber erhalten und wird ggf. durch die aufgeschraubte Fühhungsschiene aus Alu verstärkt.

    Grüße,

    Bolanger
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4

    Registriert seit
    06.2010
    Ort
    München
    Beruf
    Kaufmann
    Beiträge
    8
    Zitat Zitat von Bolanger Beitrag anzeigen
    Hallo,

    soweit ich weiss, sind Fensterrahmen etwa 7 cm breit und die Führungsschienen etwa 4 cm. Dann blieben 3 cm zur Überdämmung. Und das soll ausreichen?

    Vielleicht sollte ich erwähnen, dass unsere Fenster vor die tragende Wand gebaut werden und die Fenster dann gänzlich in der Dämmebene stehen. Die Wanddämmung umschliesst das Fenster dann vollständig, auch wenn der Rahmen nicht überdämmt ist. Die eigentliche Schwachstelle des Fensterrahmen bleibt dann doch aber erhalten und wird ggf. durch die aufgeschraubte Fühhungsschiene aus Alu verstärkt.

    Grüße,

    Bolanger
    Sorry,

    hatte das Wort Dämmung übersehen...
    hier einige Bilder zur Erklärung...es gibt mehrere Lösungen...später folgt mehr
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5

    Registriert seit
    06.2010
    Ort
    München
    Beruf
    Kaufmann
    Beiträge
    8
    Hier noch zwei Ansätze... je nach Profil-System gibt es Blendrahmen bis zu einer Breite von 100mm - die Führungsschiene ist in den meisten Fällen auch aus PVC.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6
    Themenstarter

    Registriert seit
    01.2009
    Ort
    Ruhrgebiet
    Beruf
    angestellter
    Beiträge
    436
    Hallo

    und danke für die Zeichnungen. Es scheint also so zu sein, dass man den Rahmen nicht wirklich mit Dämmung überdecken kann. Wenn der Rahmen jedoch vollständig in der Dämmebene steht, wird die Dämmebene ja eigentlich auch ideal fortgeführt. Es bleibt lediglich die Schwächung der Dämmebene durch die schlechtere Wärmedämmung des Rahmens.
    Deshalb wüsste ich auch nicht, warum man bewusst einen breiteren Rahmen wählen sollte. Dämmtechnisch sollte es doch besser sein, einen 5 cm breiten Rahmen völlig ogne Überdämmung und seitlich davon 5 cm Dämmung zu haben als einen 10 cm breiten Rahmen, der 5 cm nur überdämmt ist.

    Wir werden vermutlich eine Führungsschiene aus Alu nehmen, da wir Kästen mit außenliegender Revision bekommen. Um dort dran zu kommen müssen die Schienen dann demontiert werden. Unser Fensterbauer hat uns zwei Systeme gezeigt, eines aus Alu, eines aus Kunststoff, und das Alu-System war deutlich stabilier und hat den besseren Eindruck gemacht.

    Eine andere Frage habe ich noch. Angenommen es sind draußen -10 °C und ich vergleiche einen Rahmen ohne Führungsschiene und einen mit Alu-Führungsschiene. Würde der mit Alu-Schiene dann auf der Innenseite kühler sein als der ohne?

    Grüße,

    Bolanger
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7

    Registriert seit
    06.2010
    Ort
    München
    Beruf
    Kaufmann
    Beiträge
    8
    moin moin,

    es ist generell schwierig ohne die bauseitigen Begebenheiten zu kennen eine klare Aussage zu treffen. Der Fensterbauer müßte Eigentlich diese Fragen beantworten müßen da er weiß welche Systeme zum Einsatz kommen, z. B. gibt es Systeme mit Revision außen die durch das IFT-Rosenheim geprüft sind, jedoch weiß ich nicht wo euer Fensterbauer die einkauft. Bitte auch darauf achten das dieser ein RAL Gütesiegel o.ä. hat.

    Link zu Prospekten:
    http://www.roma.de/htm/start/framese...x|prospekte_|3
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. #8

    Registriert seit
    11.2004
    Ort
    Saarland
    Beruf
    architekt
    Beiträge
    4,217
    Wir werden vermutlich eine Führungsschiene aus Alu nehmen, da wir Kästen mit außenliegender Revision bekommen. Um dort dran zu kommen müssen die Schienen dann demontiert werden.
    hä? warum das denn?
    wichtig ist, daß die aussenkannte der führungsschiene mit dem roka abschliesst.
    da muss nix demontiert werden. die meisten rokaklappen haben seitlich einen einstand von 5-10mm damit der oberputz des wdvs nicht beim öffnen hindert.
    und das ganze paket (roka + führung) sollte ca. 3cm (oder auf nachweis nach thermografik auch mehr) von der rahmenaussenkante weg sein, damit der putzer die dämmplatten an die schiene ranführen und über den rahmen setzen kann.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  11. #9

    Registriert seit
    11.2004
    Ort
    Saarland
    Beruf
    architekt
    Beiträge
    4,217
    oh, ich ging von nem vorbaurolladen aus.....
    mit rohbaukästen gibts andere details.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen