Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 26
  1. #1

    Registriert seit
    04.2010
    Ort
    Hessen
    Beruf
    Dipl. Ing.
    Beiträge
    109

    Frage zur Sauberkeitsschicht

    Hallo zusammen,

    mal eine Frage:
    Bei unserer BoPla war keine Sauberkeitsschicht vorgesehen.

    Eine 5 cm dicke SKS aus Magerbeton würde bei einer Fläche von ca. 90 qm 1.100 EUR Aufpreis kosten.
    Ist der Preis angemessen?

    Allgemeine Frage:
    Es scheint mir ja fast so, als würde eine SKS nur recht selten unter die PE-Folie eingebaut werden.

    Welcher Schaden kann denn im schlimmsten Falle eintreten, wenn die SKS fehlt?

    Früher hat doch bestimmt kein Mensch eine SKS eingebaut, oder?

    Grüßle,
    Baubau.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Frage zur Sauberkeitsschicht

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    06.2005
    Ort
    Hannover
    Beruf
    Architekt
    Beiträge
    34,325
    Zitat Zitat von baubau Beitrag anzeigen
    Eine 5 cm dicke SKS aus Magerbeton würde bei einer Fläche von ca. 90 qm 1.100 EUR Aufpreis kosten.
    Ge*l - 12€nochas brutto für nen m² Sauberkeitsschicht.
    Dafür mach ich den Rest meines Lebens Sauberkeitsschichten und als Rentner hab ich 4 Ferraris

    Zitat Zitat von baubau Beitrag anzeigen
    Früher hat doch bestimmt kein Mensch eine SKS eingebaut, oder?
    Doch - hat man!

    Ich würde (ohne juristische Kenntnis + ohne den Vertrag gesehen zu haben) sagen, dass es für eine SKS gar keinen Mehrpreis geben dürfte.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Themenstarter

    Registriert seit
    04.2010
    Ort
    Hessen
    Beruf
    Dipl. Ing.
    Beiträge
    109
    @Ralf: Was wäre denn ein realistischer Preis?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4
    Avatar von greentux
    Registriert seit
    07.2009
    Ort
    Dresden
    Beruf
    Ingenieur ET
    Beiträge
    1,231
    Die Schaumglasschotterfraktion sagt ja überall, das man dann keine SKS mehr benötigt...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5

    Registriert seit
    09.2006
    Ort
    Bayern
    Beruf
    Architekt
    Beiträge
    390
    Zitat Zitat von baubau Beitrag anzeigen
    @Ralf: Was wäre denn ein realistischer Preis?
    4-5 EUR/netto pro m2 (zumindest in Bayern im Rahmen weiterer Leistungen des Unternehmers), aber vielleicht hat Ralf Recht, dann wäre sie umsonst...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6

    Registriert seit
    06.2005
    Ort
    Hannover
    Beruf
    Architekt
    Beiträge
    34,325
    @ greentux - alle Perimeterdämmer sagen das zu Recht.

    @ baubau.

    5 - 7 € bei uns.

    Aber wie gesagt. Ich denke, bei einer Ausführung ohne Perimeterdämmung ist eine Sauberkeitsschicht oder eine entsprechend geänderte Ausführung der Sohlplatte zwingend erforderlich, weil aRdT.
    Und wenn der BU/BT/GU/GÜ ein Angebot wider die aRdT macht, ist das sein Problem.
    Oder würden Sie einen Mehrpreis bezahlen, weil der Unternehmer nur Einfachverglasung kalkuliert hat und jetzt (EnEV) Isoverglasung einbauen muss???
    Wohl nicht, oder?
    Warum also für eine Sauberkeitsschicht.

    Das ist so, als würde ich ein Auto abholen, das hätte platte Reifen, weil die Ventile fehlen und ich soll für Ventile und Aufpumpen 30€/Reifen bezahlen, nur weil das Ventil und Luftdruck nicht in der Herstellerbeschreibung genannt waren. Nö!!!!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7
    Themenstarter

    Registriert seit
    04.2010
    Ort
    Hessen
    Beruf
    Dipl. Ing.
    Beiträge
    109
    Zitat Zitat von Ralf Dühlmeyer Beitrag anzeigen
    Das ist so, als würde ich ein Auto abholen, das hätte platte Reifen, weil die Ventile fehlen und ich soll für Ventile und Aufpumpen 30€/Reifen bezahlen, nur weil das Ventil und Luftdruck nicht in der Herstellerbeschreibung genannt waren. Nö!!!!
    Naja, BMW und Konsorten verkaufen ihre billigsten Modelle auch ohne Klimaanlage, obwohl das heutiger Stand der Technik ist.

    Und eine SKS werden wohl die wenigsten Häuslebauer vermissen...
    Der Bopla-Aufbau nur mit PE-Folie scheint aber unter BU/BT/GU/GÜ ziemlich verbreitet zu sein.
    Die Wahrscheinlichkeit, dass ein Haus dadurch wirklichen Schaden erleidet, ist doch sehr gering, oder?

    Aber die 500 EUR werde ich auf jeden Fall investieren.

    Noch eine Frage:
    Wenn man Perimeterdämmung unter der BoPla verwendet, dann braucht man keine Sauberkeitsschicht?
    Kommt die Dämmung dann auf die PE-Folie und darauf dann die Bewehrung?

    Das wäre ja auch noch zu überlegen, dann schafft man gleichzeitig ja auch mehr Raumhöhe im Keller, weil die Dämmung unter dem Estrich nicht so dick ausfallen muss, oder?
    Und soviel teurer wäre das ja auch nicht als SKS + Dämmung unter Estrich.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #8
    Bauexpertenforum
    Registriert seit
    01.2004
    Ort
    NRW
    Beruf
    öbuv Sachverständiger
    Benutzertitelzusatz
    und öbuv SV für das Maurer- und Betonbauerhandwerk
    Beiträge
    10,386
    [QUOTE=baubau;483185]

    Noch eine Frage:
    Wenn man Perimeterdämmung unter der BoPla verwendet, dann braucht man keine Sauberkeitsschicht?
    Richtig
    Kommt die Dämmung dann auf die PE-Folie und darauf dann die Bewehrung?
    wozu eine Folie?
    Wenn sicher gestellt ist (engste Verlegung, gefalzte Dämmung - dann würde ich mir sogar zutrauen auf die Folie zu verzichten. Manchmal hat das sogar Vorteile. Das ausbluten des Betons muss aber verhindert werden. Unter der Dämmung braucht es die jedenfalls nicht.

    Das wäre ja auch noch zu überlegen, dann schafft man gleichzeitig ja auch mehr Raumhöhe im Keller, weil die Dämmung unter dem Estrich nicht so dick ausfallen muss, oder? Tolle Überlegung - evtl. kann man den Keller auch höher machen
    Und soviel teurer wäre das ja auch nicht als SKS + Dämmung unter Estrich.

    Was kostet ein Auto?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. #9
    Themenstarter

    Registriert seit
    04.2010
    Ort
    Hessen
    Beruf
    Dipl. Ing.
    Beiträge
    109
    Zitat Zitat von Ralf Dühlmeyer Beitrag anzeigen
    5 - 7 € bei uns.
    Ist das der Bruttopreis?
    Sind da schon Lohnkosten etc. mit drin oder nur der Beton?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  11. #10

    Registriert seit
    08.2005
    Beruf
    Dipl.Ing.
    Beiträge
    11,181
    ...bei uns ca. EUR 5,00 + MwSt. (inkl. Material, Lohnkosten und allem drum und dran...)

    Thomas
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  12. #11

    Registriert seit
    06.2005
    Ort
    Hannover
    Beruf
    Architekt
    Beiträge
    34,325
    Zitat Zitat von baubau Beitrag anzeigen
    Ist das der Bruttopreis?
    Sind da schon Lohnkosten etc. mit drin oder nur der Beton?
    Netto fertig eingebaut
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  13. #12
    Avatar von Hansal
    Registriert seit
    02.2008
    Ort
    Düsseldorf
    Beruf
    HartzIV
    Beiträge
    754
    Warum wollen Sie die SKS denn bezahlen, wenn Ihnen die SKS zusteht weil diese Tell der aRdT ist?
    Oder wurde die SKS in einer Ausschreibung vergessen?

    Grüße
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  14. #13
    Themenstarter

    Registriert seit
    04.2010
    Ort
    Hessen
    Beruf
    Dipl. Ing.
    Beiträge
    109
    Zitat Zitat von Hansal Beitrag anzeigen
    Warum wollen Sie die SKS denn bezahlen, wenn Ihnen die SKS zusteht weil diese Tell der aRdT ist?
    Oder wurde die SKS in einer Ausschreibung vergessen?

    Grüße
    Wir werden mit GÜ bauen.

    Laut diesem bauen sie nie eine SKS ein, weil es unnötige Kosten seien.
    Und es könnte auch nichts passieren, selbst wenn die PE-Folie nicht mehr ganz intakt wäre (was der Normalfall sei).

    Bei wieviel % der aktuell im Bau befindlichen Bodenplatten wird wohl eine SKS drin sein? 10% - 20 %?
    Was kann denn im schlimmsten Fall passieren, wenn die SKS fehlt?


    Man meinte auch zu mir, dass die 1.100 EUR der Preis sei, den das Unternehmen auch zahle.
    Laut Euren Aussagen scheint das aber nicht der Wahrheit zu entsprechen.

    Bisher waren die Aufpreise, die der GÜ genannt hat, eigentlich in Ordnung.
    Vielleicht hat er einfach keine Lust, eine SKS einbauen zu lassen und nennt deshalb so einen hohen Preis.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  15. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14

    Registriert seit
    09.2006
    Ort
    Offenbach
    Beruf
    Dipl.-Ing
    Beiträge
    2,445
    Bei wieviel % der aktuell im Bau befindlichen Bodenplatten wird wohl eine SKS drin sein? 10% - 20 %?
    Unsinn, ist ein total falscher Wert. Es gibt ja nicht nur Einfamilienhäuschen, sondern auch Bauwerke wo man ein bisschen mehr Wert auf Qualität legt...

    Eine SKS ist erstmal eine Sauberkeitsschicht. Man schafft eine 'ordentliche und saubere' Ebene um die dann folgende Bewehrung korrekt und planungskonform zu verlegen.
    Wenn Du eine Folie aufs Sand/ Kiesplanum legst und die Bewehrer da drüber latschen, wirst Du Augen machen wie das dann aussieht später.
    Auf eine SKS kann man die Bewehrung mit entspr. Abstandshaltern sauber verlegen; nur auf einer Folie ist das alles Murks. Die Abstandhalter drücken sich ein.....durch das rumgelatsche ist die ganze Fläche nachher nicht mehr eben, undundund...
    Weiter kann man vor dem Betonieren wenn eine SKS gemacht wurde ordentlich den ganzen 'Abfall' (Rödeldrahtstücke, sonstigen 'Dreck') ausblasen. Bei einer Folie, die dann kaputt ist, machst Du nur noch mehr dreckig.
    Weiter halt der Punkt mit dem Ausbluten des Betons....
    Also wer qualitätsbewußt arbeitet, baut eine SKS - ganz einfach ! (wenn wie oben beschrieben ohne Perimeterdämmung)

    Man meinte auch zu mir, dass die 1.100 EUR der Preis sei, den das Unternehmen auch zahle.
    Laut Euren Aussagen scheint das aber nicht der Wahrheit zu entsprechen.
    Vllt. zahlt das Unternehmen auch diesen Preis. Wenn extra für einen Tag eine Kolonne aus irgendwoher anrückt und nur die 90m2 betoniert....dann kostet das mindestens soviel.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  17. #15

    Registriert seit
    06.2005
    Ort
    Hannover
    Beruf
    Architekt
    Beiträge
    34,325
    Der Preis ist die eine Sache, aber wenn sich ein Unternehmen schon ganz am Beginn des Baus einen Dreck um Fachregeln schert, was läßt Dich glauben, das würde beim weiteren Baufortschritt besser?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen