Ergebnis 1 bis 6 von 6
  1. #1

    Registriert seit
    06.2010
    Ort
    Köln
    Beruf
    Bauherrin
    Beiträge
    1

    Putz oder Tapete

    Wir bauen gerade ein EFH und stehen nun vor der Frage, ob wir die Wände mit Rauhfaser tapezieren und streichen, oder ob wir lediglich die bereits glatt verputzten Wände streichen.
    Könnt Ihr vom alleinigen streichen des Putzes abraten, weil dort Risse schneller sichtbar werden? Wie sind Eure Erfahrungen hierzu?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Putz oder Tapete

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    Avatar von stefanSmi
    Registriert seit
    07.2003
    Ort
    BW
    Beruf
    PL IT
    Benutzertitelzusatz
    mit gefährlichem Halbwissen
    Beiträge
    387
    Hi,

    wenn der Putz nicht für einen Rauputz vorbereitet ist (z.B. ein Netz untergezogen wurde) würde ich streng abraten.
    Wenn der Putz "direkt" auf die Wand aufgetragen wurde und du dann Rauputz draufmachst, kannst du später an der Rissbildung immer schön die nicht tragenden Wände erkennen.
    Ich bin zwar nicht "vom Fach" und arbeite nicht auf dem Bau.... aber ich lebe leider genau mit dem Problem
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3

    Registriert seit
    10.2009
    Ort
    marktredwitz
    Beruf
    handwerker
    Beiträge
    242
    Zitat Zitat von stefanSmi Beitrag anzeigen
    Hi,

    wenn der Putz nicht für einen Rauputz vorbereitet ist (z.B. ein Netz untergezogen wurde) würde ich streng abraten.
    Wenn der Putz "direkt" auf die Wand aufgetragen wurde und du dann Rauputz draufmachst, kannst du später an der Rissbildung immer schön die nicht tragenden Wände erkennen.
    Ich bin zwar nicht "vom Fach" und arbeite nicht auf dem Bau.... aber ich lebe leider genau mit dem Problem
    Wo steht denn das, dass man auf einen Innenputz ohne Armierung keinen Putz auftragen kann ? Bei den allerwenigsten Innenputzen ist ein vollflächiges Gewebe einegebaut und dennoch ist Dekorputz appliziert , und rissfrei .
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4

    Registriert seit
    05.2008
    Ort
    Schwarzenbruck / Nürnberg
    Beruf
    Trockenbaumeister
    Beiträge
    7,799
    außerdem steht hier nichts von Rauputz...


    glatt verputzten Wände streichen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5

    Registriert seit
    06.2006
    Ort
    Teltow
    Beruf
    IT
    Beiträge
    146

    ...So oder so...

    geht´s, wir haben grundiert und gestrichen, Tapete kann man auch Jahre später immer noch kleben......

    gruß wolf
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6

    Registriert seit
    11.2009
    Ort
    nds. pampa
    Beruf
    dipl.-ing.
    Beiträge
    29
    Eigentlich 2 Fragen in einer:
    1. Grundsatzfrage Tapete oder Putz
    2. Wie macht man das eine, wie das andere am besten.

    Zu 2. kann ich nichts sagen, siehe Nick.

    Zu 1. Warum gibt's Tapeten?
    Wiki sagt: "Ihren Ursprung hat die Tapete im Orient. Bevor man günstige Papiertapeten benutzte, schmückten die Monarchen ihre Wände vor allem mit großen Wandteppichen. Bis ins 18. Jahrhundert nannte man diese deshalb auch „türkische Tapeten“. Da diese überaus teuer waren, nahmen die französischen Adligen des 15. Jahrhunderts ihre wertvollen Gobelins bei Reisen von Schloss zu Schloss mit. Im Orient kamen dann die preiswerteren Ledertapeten auf, die geprägt und teils vergoldet waren. Diese Wandverkleidungsart wurde erstmals im 11. Jahrhundert in Spanien von den Mauren eingeführt. So wurden schließlich auch Pergamenttapeten immer beliebter. In der Bibliothek des Stiftes Melk in Niederösterreich wurden um 1425 die Wände mit gelben und roten Pergamenttapeten geschmückt. Im 14. Jahrhundert kamen in Italien erstmals Wandbehänge aus Stoff auf."

    Später, mit industriellen Produktionstechniken konnte auch der kleine Mann endlich seine kleinen 4 Wände kostengünstig mit Papier verzieren.

    Also ist die Tapete nichts weiter als ein billiger Wandteppich.
    Wer's mag...

    Dass es bei uns nicht eine Wand mit Billigpapier geben wird, sei nur am Rande erwähnt.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen