Ergebnis 1 bis 9 von 9

Armierungsmörtel und Gewebe bei KLB

Diskutiere Armierungsmörtel und Gewebe bei KLB im Forum Außenwände / Fassaden auf Bauexpertenforum.de


  1. #1
    hornblower
    Gast

    Armierungsmörtel und Gewebe bei KLB

    Hallo,

    vielleicht kann hier in dem Forum jemand etwas dazu sagen.

    Wir haben ein Angebot für den Außenputz bekommen. Dort ist eine Position aufgeführt:

    ges. Fläche mit Armierungsmörtel überziehen und ganzflächig Gewebe einbetten
    Die Firma gab zur Auskunft, dies wäre bei so hochdämmenden Steinen wie dem KLB (36,5cm Lambda 0.10) sehr sinnvoll würde die Bildung von Rissen vermeiden.

    Ist das tatsächlich so?

    Falls wir die Position nicht wünschen würden sollten wir unterschreiben, dass es keine Garantie bei Rissen gibt?

    Ich frage mich auch ob feine Rissen nicht auch aus anderen Gründen entstehen können. Wie kann man dann nachweisen was die Ursache war?

    Ich hoffe, die Frage ist nicht zu speziell.

    Viele Grüße!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Armierungsmörtel und Gewebe bei KLB

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    Bauexpertenforum Avatar von Josef
    Registriert seit
    05.2002
    Ort
    Freising
    Beruf
    Bauunternehmer
    Benutzertitelzusatz
    Bauunternehmer
    Beiträge
    13,416

    "sowas" putzt

    man i.d.R. mit Faserleichtputz ... vielleicht sollte man die Fassade per Bild mal sehn um zu verstehn "warum" der Putzer ne Gewebespachtelung vollflächig aufziehn will (!)
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3

    Registriert seit
    01.2003
    Ort
    Umkreis Bonn
    Beruf
    GF eines Holzbauunternehmens
    Beiträge
    834

    KLB

    wie äußert sich den KLB zum Thema.?

    Die haben doch eine relativ große Technikabteilung. Die Verarbeitungs-Vorgaben sollten doch zumindest dort bekannt sein.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4

    Registriert seit
    05.2004
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Beratender Ingenieur
    Beiträge
    25
    Bitte etwas genauer !

    Welcher Putzaufbau mit welchen Materialien ist im einzelnen vorgesehen?
    Wie alt ist das Mauerwerk?
    War bzw. ist es stark durchfeuchtet?
    MfG
    IBS
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5
    Hornblower
    Gast

    @IBS Der Aufbau

    Der Aufbau soll wie folgt sein
    [list=1][*]Marmorit Elfer (Faserverstärkt) 2cm stark[*]Fläche mit Armierungsmörtel überziehen und ganzflächige Einbettung des Gewebes[*]Oberputz mit Farbzuschlag[/list=1]

    Dann kommt noch ein einmaliger Anstrich mit Egalisationsfarbe.

    Ich hoffe das hilft weiter

    Gruß
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6
    hornblower
    Gast

    @IBS

    Rohbauende war Dezember 2003.

    Objektive Werte für die Durchfeuchtung habe ich nicht.

    Gruß
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7
    hornblower
    Gast

    Bilder

    Das Bilder ist noch aus der Rohbauphase (fast 8 Monate her) aber man erkennt noch am ehesten Details der Fassade.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. #8
    Bauexpertenforum Avatar von Josef
    Registriert seit
    05.2002
    Ort
    Freising
    Beruf
    Bauunternehmer
    Benutzertitelzusatz
    Bauunternehmer
    Beiträge
    13,416

    seitens Putzindustrie

    gibt´s die Empfehlung ... bei bedenklichen Untergründen bzw. eventl. wegen wenig Dachüberstände gefährdete Fassaden vollflächig mit Gewebespachtelung zu überziehn.
    -
    "Vorschlag" einfach den Putzer mal ranholen und mit dem Mann über seine Beweggründe dahingehend reden ... "der" wird sich schon was gedacht haben "als" er Ihnen diesen Nachtrag angeboten hat (!)
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  11. #9

    Registriert seit
    05.2004
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Beratender Ingenieur
    Beiträge
    25
    Der Putzer geht von einem "problematischen" Putzgrund aus. Wenn dem so ist, handelt er richtig.
    Ob der Untergrund nun sachgerecht ist, kann nur vor Ort entschieden werden.
    MfG
    IBS
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

Ähnliche Themen

  1. Wie lange muß der armierungsmörtel trocknen??
    Von fynnmax im Forum Außenwände / Fassaden
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 30.06.2007, 20:16
  2. Außenfassade komplett mit Gewebe?
    Von Wolfgang38 im Forum Außenwände / Fassaden
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 25.06.2007, 17:10
  3. Gewebe zur Rissminderungen bei Innenputzen
    Von MartinK im Forum Außenwände / Fassaden
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 12.01.2004, 12:36
  4. Gibt es verschiedene Gewebe?
    Von maxum im Forum Außenwände / Fassaden
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 13.09.2003, 23:42