Ergebnis 1 bis 6 von 6
  1. #1

    Registriert seit
    06.2010
    Ort
    hemmingen
    Beruf
    angestellte
    Beiträge
    3

    Material Bodenebene Dusche

    Hallo Zusammen,
    wir bauen gerade eine DHH - mit einem Bauträger. Wir waren jetzt in dessen Partner/Bäderhersteller. Wir haben eine bodenebene Dusche eingeplant. Jetzt meine Fragen:
    -Wenn wir die Dusche über den Badausteller machen lassen mit Material etc. kommt man so auf ca. 800.- netto. Ich habe das Angebot vorliegen, aber natürlich keine Ahnung ob man alles so in dem Umfang braucht oder ob man dies, wenn man es selbst machen will günstiger kommt.
    -Und wenn man dies selbst macht, was benötigt man alles? Ich bräuchte die Infos damit ich vergleichen kann.
    -und im Bad sind ja die grünen Rigipsplatten..tapeziert man die, oder streicht man die oder verputzt sie vorab?
    Ich wäre superfroh wenn mir jemand hilft
    grüße Tina
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Material Bodenebene Dusche

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    03.2004
    Ort
    Franken
    Beruf
    Kabelaffe
    Benutzertitelzusatz
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Beiträge
    23,214
    Bei einer bodengleichen Dusche ist an Eigenleistung auf gar keinen Fall auch nur zu denken!
    Abgesehen davon, daß es nicht billiger würde, nur undichter...

    Was die GKP-Wand angeht:
    Meinst Du den Bereich, der nicht gefliest werden soll?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3

    Registriert seit
    01.2007
    Ort
    Thüringen
    Beruf
    Vertrieb
    Beiträge
    655
    Hallo Tina,
    Du hast bestimmt auch zuviel Fernsehen geguckt (Fernsehen bildet heutzutage mitnichten).

    Du (das erkennen wir schon an Deiner Frage) sparst beim Selbermachen keinen Cent. Es kommt eher doppelt so teuer und dauert die dreifache Zeit.

    Gruß,
    Erdferkel
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4

    Registriert seit
    02.2010
    Ort
    Detmold
    Beruf
    Installateur
    Beiträge
    225
    was für ein System verwendest Du denn?
    Ich würde es auch nicht selber machen, wegen der Gefahr wenn was undicht ist.
    Ich würde auch keine Schiene mehr in den Boden einlassen sondern eine Bodenbündige Duschtasse
    Bekommt man einfach dichter
    Aber die Dichtheit liegt an der Qualität des einbauers
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5
    Avatar von Shai Hulud
    Registriert seit
    11.2007
    Ort
    Kiel
    Beruf
    Dipl.-Ing. Maschinenbau
    Beiträge
    3,566
    Wegen der Gewährleistung und zu erwartenden Schnittstellenproblemen würde ich sämtliche Arbeiten und auch alle Materialbeschaffung dem Bauträger überlassen. Billiger wirds auch nicht, der einzige der was spart wird der Bauträger sein.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6

    Registriert seit
    06.2005
    Ort
    Hannover
    Beruf
    Architekt
    Beiträge
    34,325
    800 € Aufpreis sind nicht sonderlich teuer für den Mehraufwand, der fällig wird, wenn alles fachgerecht ausgeführt wird.
    Da Ihr nie die Rabatte bekommt, die die Firmen bekommen.

    Mal als Beispiel:
    Solltet Ihr bei H....mann in R........g bemustert haben, bekommt Ihr dort bei Bareinkauf 5% auf den Preis in der Ausstellung.
    Selbst eine 2-Mann Sanitärfirma aber 25%, grosse noch deutlich mehr.

    Wenn Ihr dann noch das erhebliche Fehlerrisiko in Sachen Abdichtung mit einrechnet, ist die Idee der Eigenleistung wirklich unsinnig
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen