Ergebnis 1 bis 8 von 8

tapezier- und malerarbeit

Diskutiere tapezier- und malerarbeit im Forum Ausbaugewerke auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    06.2010
    Ort
    hemmingen
    Beruf
    angestellte
    Beiträge
    3

    tapezier- und malerarbeit

    Hallo,
    wir bauen eine DHH und machen die Maler- und Tapezierarbeiten selbst. Die Wände wurden verputzt.
    Kann man hierauf direkt streichen, wenn ja mit was?
    Oder sieht das nach nichts aus?
    Tapete woll mer eher net...was gibts für Alternativen, die man selbst machen kann.
    Und vorallem was schlagt Ihr für die Decken (Beton) vor? Verputzen lassen oder streichen oder tapete oder Streichputz oder oder.
    Im Bad sind Rigipsplatten streicht man die oder was macht man da?
    Fragen Fragen....aber so als Frau und Erstbauer...bisle planlos
    Danke.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. tapezier- und malerarbeit

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    Avatar von rainerS.punkt
    Registriert seit
    08.2006
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Redakteur
    Beiträge
    644
    Moin,

    prinzipiell kommt das auf die Qualität des Putzes und der Spachtelarbeiten an. Aber prinzipiell spricht nichts gegen das direkte Streichen; haben wir auch so gewollt und gemacht.

    Vorher Grundieren (gilt für Putz und Gipskarton), dann streichen. Bei der Betondecke war das Zuschmieren der Luftbläschen nervig. Hier könnte man evtl. auch lieber mit Malervlies vortapezieren.


    Viele Grüße
    Rainer
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3

    Registriert seit
    03.2004
    Ort
    Franken
    Beruf
    Kabelaffe
    Benutzertitelzusatz
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Beiträge
    23,213
    Was nötig oder sinnvoll ist, hängt vor allem von Eueren Ansprüchen an die fertige Wand/Decke ab!

    Weiß und billig geht einfach, weiß und schön ist schon aufwendiger, Struktur ebenso, wirklich glatt kann dagegen sehr aufwendig sein.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4

    Registriert seit
    11.2009
    Ort
    Hamburg
    Beruf
    Praktikant
    Beiträge
    162
    man sollte aber etwas bessere farbe kaufen, sonst muss man mehrfach drüber. oder mit bner billigeren ausm baumarkt vorstreichen und dann mit guter nachstreichen.

    vielleicht hier nochmal ne frage: kann man gipskarton mit tiefengrrund bestreichen und dann erst zwei monate später tapezieren/streichen? oder sollte beides zeitlich zusammen fallen....
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5

    Registriert seit
    09.2009
    Ort
    Bremen
    Beruf
    Softi
    Beiträge
    1,972
    Zitat Zitat von tinlin Beitrag anzeigen
    Tapete woll mer eher net...was gibts für Alternativen, die man selbst machen kann.
    Wir haben uns an der Wand für einen Lehmstrukturputz entschieden (selber angebracht, Bestandshaus), Decke Lehmfarbe. Der Putz ist nicht perfekt
    geworden, am besten im zuletzt verputzten Gästezimmer ;-), aber für
    unsere Ansprüche OK. Im Kinderzimmer allerdings
    Rauhfasertapete in grün und blau mit vielen Wellen, Ritter- und Piratentatoos.
    Das Bad war schon bis oben gefließt. Im Spritzwasserbereich möchte ich
    das auch nicht anders haben, für den Rest ginge wohl auch ein Lehmputz.

    Lehmfarbe deckt auch ganz prima (wir haben nur einmal auf die Grundierung gestrichen). Ob
    die Verarbeitung wegen der Farbe oder der dafür benutzten guten Lammfellrolle besser
    ging als mit dem A...a Klassiker kann ich nicht sagen, meine Frau war jedenfalls begeistert davon.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6

    Registriert seit
    12.2006
    Ort
    Bayern
    Beruf
    Maler/Lackierer
    Beiträge
    1,321
    Zitat Zitat von klopsesser Beitrag anzeigen
    mit bner billigeren ausm baumarkt vorstreichen und dann mit guter nachstreichen.
    So ein Schmarrn!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. #7

    Registriert seit
    06.2010
    Ort
    Hennef
    Beruf
    Lehrer
    Beiträge
    4
    Wir stehen quasi vor der gleichen Frage wie der Threaderöffner.

    Wir haben uns nach ein wenig Recherche als Farbe für CapaDIN anstelle von Alpinaweiß entschieden. Nach viele rumgegoogle bin ich zu dem Schluss gekommen, dass CapaDIN einen Ticken besser (und billiger, wenngleich weniger ergiebig) ist. Oder ist das Jacke wie Hose?

    Ebenso wollen wir grundieren ... mit Caparol Haftgrund. Nun ist die Frage, wie oft man wohl streichen muss und der sich daraus ergebenden Überlegung, wie viele Eimer Farbe wir bestellen (wir wollen aus Kostengründen online ordern).

    Reicht nach dem grundieren mit Haftgrund in der Regel ein Streichgang auf Rigips bzw. Gipsputz? Bei ner Betondecke rechne ich eher mit zwei Streichgängen, weil die ja im Gegensatz zum Gipsputz grau ist.

    Ich bedanke mich schonmal bei allen Tippgebern
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. #8

    Registriert seit
    10.2009
    Ort
    marktredwitz
    Beruf
    handwerker
    Beiträge
    242
    Zitat Zitat von Netzer Beitrag anzeigen
    So ein Schmarrn!
    Das unterschreibe ich auch, Netzer !
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen