Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 19
  1. #1

    Registriert seit
    06.2010
    Ort
    Köln
    Beruf
    Projektleiter
    Beiträge
    10

    Schornsteinsystem - Leistungsbeschreibung?!

    Liebe Bauprofis,

    meiner Partnerin und ich befinden uns gerade in der Angebotsphase unseres Bauvorhabens. Es wird ein Standardreihenmittelhaus von einem GÜ.

    Neben einigen Punkten die noch vor Vertragsunterzeichnung festzulegen sind wie z.B. Extras, gehört hierzu auch die Festlegung eines Schornsteinsystems. An dieses soll später ein Kaminofen im Wohnzimmer angeschlossen werden. Das Schornsteinsystem soll im Keller gegründet werden und übers Dach nach außen gehen.

    Den Preis haben wir auf 3500€ festgelegt, jedoch noch nicht die grundsätzliche Leistungsbeschreibung des Schornsteinsystems. Da wir die Anforderungen hierfür bzw. die Baubeschreibung noch aktiv mitgestalten dürfen, anbei die Frage ob folgende Beschreibung hierfür ausreichend ist/wäre:

    „Luft-Abgasschornstein (für Kachel-, Kamin- und Pelletofen), gemauert aus Leichtbetonmantelstein, mit Dämmschale aus Mineralwolle und Rauchrohr aus Keramik, gegründet im Keller. Endgültige Position des Kaminanschlusses wird durch Bauherren festgelegt“

    Was fehlt bzw. was muss noch geändert werden? Sollte man einfach auf einen Markensystemschornstein verweisen? Wenn ja welchen?

    Das Haus wird ein KfW70 Haus mit Gas-Solarthermie Kombination.

    Danke schon einmal!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Schornsteinsystem - Leistungsbeschreibung?!

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    03.2004
    Ort
    Franken
    Beruf
    Kabelaffe
    Benutzertitelzusatz
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Beiträge
    23,214

    Frage

    Den Preis haben wir auf 3500€ festgelegt, jedoch noch nicht die grundsätzliche Leistungsbeschreibung des Schornsteinsystems.
    Leitest Du Deine beruflichen Projekte auch so...?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3

    Registriert seit
    08.2005
    Ort
    BW
    Beruf
    Dipl.Ing. NT
    Beiträge
    48,841
    Zitat Zitat von construct2010 Beitrag anzeigen
    Den Preis haben wir auf 3500€ festgelegt, jedoch noch nicht die grundsätzliche Leistungsbeschreibung des Schornsteinsystems.


    Wie kannst Du den Preis festlegen, wenn weder der Leistungsumfang noch das System bekannt sind?

    Also, zuerst mal die Randbedingungen definieren.

    Du hast auf der einen Seite eine Gas-Brennwerttherme. Die benötigt ein LAS. Hierfür sind nur vom Hersteller freigegebene Komponenten zulässig.
    Auf der anderen Seite einen Kaminofen der anscheinend raumluftunabhängig betrieben werden soll. Die Anforderungen bezüglich Abgasführung für diesen Ofen finden sich in den techn. Unterlagen.

    Gruß
    Ralf
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4
    Themenstarter

    Registriert seit
    06.2010
    Ort
    Köln
    Beruf
    Projektleiter
    Beiträge
    10
    Ok, grundsätzlich waren dies keine Vertragsverhandlungen im eigentlichen Sinne, sondern eine grobe Bepreisung der Leistungen. Grundsätzlich war mir der Preisspielraum durch andere Bauprojekte bekannt, von daher ist das eher die untere Grenze.

    Letztlich geht es jetzt darum für diesen Preis die beste und passendste Lösung festzulegen.

    Gruß
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5

    Registriert seit
    06.2005
    Ort
    Hannover
    Beruf
    Architekt
    Beiträge
    34,325
    Was wird das denn???

    Wir würfeln nen Preis und schaun mal, was wir alles in den Preis reinquetschen können?
    Sind wir auf dem Bau oder beim Würste füllen?

    Suchen Sie sich einen Fachmenschen, der mit Ihnen die BLB durchgeht und Sie fachlich berät.
    So wird das Titanic mit Ansage und Anlauf
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6
    Avatar von greentux
    Registriert seit
    07.2009
    Ort
    Dresden
    Beruf
    Ingenieur ET
    Beiträge
    1,231
    das ist halt design-to-cost etwas extremer...
    generell ist so ein ansatz zu befürworten. das hält nur kein bauherr durch...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7
    Themenstarter

    Registriert seit
    06.2010
    Ort
    Köln
    Beruf
    Projektleiter
    Beiträge
    10
    Das ist doch genau das Thema, eine BLB gibt es für das Schornsteinsystem (noch) bzw. den Kellerbau aus dem anderen Thread nicht. Es handelt sich um eine kleinere Firma die keine standardisierten Hochglanzprospekte u. -Extrastabellen etc. verwendet. Das GHÜ´s nicht immer den 100% Durchblick ist sicherlich auch hinreichend bekannt.

    Das hier endgültiger fachlicher/juristischer Rat vor Unterzeichnung notwendig ist, kann ich mir gerade noch an 3 Fingern abzählen. Jedoch verstehe ich nicht, warum hier Beiträge in diesem Forum von Laien, Amateuren etc. dermaßen "heruntergebuttert" werden und teilweise mehr von unnötiger Kritik als tatsächlich helfendem Feedback gekrönt sind. Dieses Forum brauche ich weniger um zu wissen, was ich in diesem Fachumfeld NICHT kann. Das weiß ich auch so...es geht darum zu wissen, dass die nächsten logischen Schritte im Kontext definiert werden und zusammenpassen...

    Ich bin ja für viele Arten von Kommunikation zu haben, aber der Respekt lässt zu wünschen übrig hier bei manchen Zeitgenossen...das lass ich jetzt mal im Raum stehen
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #8

    Registriert seit
    01.2010
    Ort
    Saarland
    Beruf
    Betriebswirt
    Beiträge
    1,894
    Zitat Zitat von construct2010 Beitrag anzeigen
    ...das lass ich jetzt mal im Raum stehen
    Da lassen wir es dann auch mal stehen!

    Aber dass die Herangehensweise mehr als sehr unüblich ist, dürfte man sich doch auch an drei Fingern abzählen können.
    Ich setze doch nicht erstmal einen Betrag fest und gehe dann mal schauen, was ich dafür bekomme - es sei denn, ich gehe zu einer Versteigerung......
    Ich würde erstmal herausfinden wollen, welcher Schornstein überhaupt vonnöten ist und dann mal schauen, wer solch einen zu welchem Preis anbietet!
    Und dann erübrigt sich auch der Hinweis, dass auch nicht alle GHÜ´s den Überblick haben............
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. #9
    Themenstarter

    Registriert seit
    06.2010
    Ort
    Köln
    Beruf
    Projektleiter
    Beiträge
    10
    Genau dafür ist der Thread doch da - WELCHER Schornstein ist notwendig und welche Hersteller liefern Systemschornsteine die nur noch nach MOntageanleitung hochgezogen werden. Etwaige weitere Kosten/Aufwände, z.B. für Schornsteinfegergenehmigung etc. etc.

    Bisher ist hier inhaltlich noch gar nichts geflossen, es wird lediglich auf der Herangehens- und Verfahrensweise eines "Baulaien" herumgehackt. Glauben Sie mir, genug Vorstellung ist da, was man für den genannten Preis bekommen kann und wenn der GÜ es nicht besser weiß, gebe ich den "inhaltlichen" Takt doch gerne vor (was ich hier tue). Dass das am Ende nochmal verifiziert wird, steht doch außer Frage.

    Wo ist das Problem?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  11. #10
    Avatar von greentux
    Registriert seit
    07.2009
    Ort
    Dresden
    Beruf
    Ingenieur ET
    Beiträge
    1,231
    Das Problem ist, das den Schornstein (wie auch den Rest) jemand plant, den man dafür bezahlt und er dann auch den Allerwertesten dafür hinhält.
    Genau den solltest Du Dir suchen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  12. #11
    Themenstarter

    Registriert seit
    06.2010
    Ort
    Köln
    Beruf
    Projektleiter
    Beiträge
    10
    Das wird doch kein komplizierter Kraftwerks- oder Anlagenbau, das wird nen "einfaches" Schornsteinsystem in einem Standardreihenhaus. Jedes 3-4 Haus in Deutschland wird mehr oder weniger so gebaut...bzw. lass ich mich doch dann auch nicht noch teuer für sowas banales beraten.

    Ok, beenden wir das Thema. Das bringt nichts.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  13. #12
    Avatar von greentux
    Registriert seit
    07.2009
    Ort
    Dresden
    Beruf
    Ingenieur ET
    Beiträge
    1,231
    Ja dann Google doch selbst mal ein bischen!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  14. #13

    Registriert seit
    09.2008
    Ort
    Erfurt
    Beruf
    Elektriker
    Beiträge
    682
    Vor allem solltest Du dazu den zuständigen Schornsteinfeger befragen. Der sagt Dir auch gleich, was geht wegen raumluftunabhängig und so. Die beste Planung nützt nichts, wenn der Schorni nicht mitmacht.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  15. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14

    Registriert seit
    08.2005
    Ort
    BW
    Beruf
    Dipl.Ing. NT
    Beiträge
    48,841
    Zitat Zitat von construct2010 Beitrag anzeigen
    Bisher ist hier inhaltlich noch gar nichts geflossen, es wird lediglich auf der Herangehens- und Verfahrensweise eines "Baulaien" herumgehackt. Glauben Sie mir, genug Vorstellung ist da, was man für den genannten Preis bekommen kann und wenn der GÜ es nicht besser weiß, gebe ich den "inhaltlichen" Takt doch gerne vor (was ich hier tue). Dass das am Ende nochmal verifiziert wird, steht doch außer Frage.

    Wo ist das Problem?
    Das Problem ist anscheinend Deine Leseschwäche.

    Ich hatte oben bereits geschrieben WO Du nachschauen kannst. Alles andere ist Unsinn (inkl. Deiner Herangehensweise an die Sache).

    Gruß
    Ralf
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  17. #15

    Registriert seit
    06.2005
    Ort
    Hannover
    Beruf
    Architekt
    Beiträge
    34,325
    Zitat Zitat von construct2010 Beitrag anzeigen
    Genau dafür ist der Thread doch da - WELCHER Schornstein ist notwendig und welche Hersteller liefern Systemschornsteine die nur noch nach MOntageanleitung hochgezogen werden.
    Bisher ist hier inhaltlich noch gar nichts geflossen, ....
    [Schweinchenamgangerkennungsmodus]Der Eingangsbeitrag ist wie folgt zu lesen:
    Hiermit teile ich Euch mit, was ich für einen Schornstein ausgeben will. Jetzt sagt mir, wie ich das Maximum an Leistung für diesen Betrag bekommen kann und formuliert das gefälligst in rechtssichere Leistungsbeschreibungen. Denn einen eigenen Fachmann will ich nicht bezahlen, es gibt ja schießlich das Internet
    [/Schweinchenamgangerkennungsmodus]

    Nö - das ist nicht Sinn dieses Forums. (Und ich denke, andere Foren denken da ähnlich)

    Ich bitte zu entschuldigen, dass auch dieser Beitrag wieder nix der Intention des Fragestellers entsprechendes enthält
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen