Ergebnis 1 bis 2 von 2
  1. #1

    Registriert seit
    06.2010
    Ort
    Aachen
    Beruf
    Student
    Beiträge
    2

    R-Wert und Mindestwärmeschutz von Steildach

    Hallo,

    ich habe Probleme mit der Einbeziehung von Dachziegeln für den Wärmeschutz...

    Zum einen ist da die Berechnung des R-Wertes. Spontan würde ich sagen, die Dachziegel werden nicht berücksichtigt, da sie keine geschlossene Schicht bilden und Luft durchströmen kann? Mein Zimmer ist ja auch nicht halb gedämmt, wenn ich mein Fenster nur halb geöffnet habe - sondern garnicht ;-)

    Dann der Mindestwärmeschutz: Muss ich dementsprechend die Dachziegel auch nicht bei der Unterscheidung leichtes/schweres Bauteil bei der flächenbezogenen Masse einbeziehen? Das hieße ja, ich könnte mir von innen auch einfach 1000 Bilder an die Wand hängen, die dämmen ja genauso wenig (=garnicht) wie die Dachziegel.

    Vielen Dank!
    Oli
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. R-Wert und Mindestwärmeschutz von Steildach

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    Bauexpertenforum Avatar von mls
    Registriert seit
    10.2002
    Ort
    obb, d, oö
    Beruf
    twp, bp
    Beiträge
    13,790
    spontan würde ich sagen, was wäre denn mit trapezblech als dachdeckung?
    oder ist das keine geschlossene schicht?

    schau dir mal die übergangswerte für stehende oder bewegte luftschichten an ..
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen