Werbepartner

Ergebnis 1 bis 5 von 5
  1. #1

    Registriert seit
    07.2010
    Ort
    Leipzig
    Beruf
    Selbständiger
    Beiträge
    6

    Zuständigkeit / Kosten für Zufahrt

    Hallo zusammen,

    wir sind gerade dabei ein Grundstück in einem Industriegebiet anzumieten. Dieses ist ein Teil eines größeren welches geteilt wurde. Dadurch hat es keine Zufahrt und diese muss geschaffen werden. Das Grundstück wird von der Straße lediglich durch einen öffentlichen Fußweg/Radweg von ca. 3 Meter Breite getrennt.
    Auf dem Grundstück soll dann der vorhandene Maschendrahtzaun, an der Stelle, wo das 4 Meter breite Doppelschwingtor hinkommt, weichen.
    Nun meine Fragen:
    Wo beantrage ich diese Maßnahme?
    Wer darf bzw muss diese Maßnahme durchführen?
    Gibt es Vorgaben für die Breite der Zufahrt? (Autohandel, LKW-Breite würde reichen, gewünscht sind 4 Meter)
    Was kostet das? Unser Wohnort ist Leizig/Sachsen.

    Herzliche Grüße aus Leipzig
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Zuständigkeit / Kosten für Zufahrt

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    02.2006
    Ort
    Middelfrangn
    Beruf
    Bautechniker
    Beiträge
    116

    Zu wenige Infos...

    Welche Maßnahme meinst Du denn?
    Maschendrahtzaun gegen Tor tauschen? Das ist Dein Privatvergnügen und absprechen solltest Du das mit deinem Vermieter.

    Falls an Bordsteinen (z.B. absenken für die Einfahrt) Arbeiten nötig sind, musst Du Dich bei der Stadt, Bauamt schlau machen.

    Ist das Grundstück überhaupt offiziell (Grundbuch) geteilt worden?
    Denn falls nicht, wird die Stadt auch keine Änderungen an ihrem Gehweg durchführen, um eine Zufahrt zu ermöglichen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Themenstarter

    Registriert seit
    07.2010
    Ort
    Leipzig
    Beruf
    Selbständiger
    Beiträge
    6
    Hallo der.schmiddl,

    eigentlich hast Du meine Fragen bereits beantwortet. Ich werde wohl eine Anfrage an das Bauamt stellen müssen, denn der Bordstein muss abgesenkt werden. Entschuldige, dass ich mich so undeutlich bei der Beschreibung ausgedrückt habe. Ja, es geht um die Zufahrt und nicht um den Zaun. Das Grundstück ist im Grundbuch bereits geteilt worden.
    Vielen Dank also für Deine Antwort!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4

    Registriert seit
    06.2007
    Ort
    Braunschweig
    Beruf
    Projektlogistiker
    Beiträge
    339
    Hallo,
    üblicherweise muss eine Überfahrgenehmigung beantragt werden, in dieser steht dann auch, wie er Bordstein zu gestalten ist und welche Firmen das dürfen.
    Ich habe mal als Beispiel meine letzte Genehmigung eingestellt.
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5
    Themenstarter

    Registriert seit
    07.2010
    Ort
    Leipzig
    Beruf
    Selbständiger
    Beiträge
    6

    Daumen runter

    Ui, sehr nice, KlauK. Vielen Dank! Ich werde es mir in einer Woche (nach meinem Urlaub) sofort genauer anschauen.
    In diesem Sinne allen einen schönen Tag noch!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen