Werbepartner

Ergebnis 1 bis 14 von 14

2 Dachdecker 2 x versch. qm

Diskutiere 2 Dachdecker 2 x versch. qm im Forum Dach auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    07.2010
    Ort
    Schwabach
    Beruf
    EHK
    Beiträge
    2

    2 Dachdecker 2 x versch. qm

    Halli hallo,

    mein Haus verlangt nach einem neuen Dach und so ließ ich 2 Dachdecker kommen.
    Der Erste kam auf 239 qm der Zweite auf 195 qm.
    Muss dazu sagen es soll ein Schuppen gleich mitgedeckt werden und der wurde bei beiden Angeboten mit eingerechnet.

    Gibt es solch unterschiedlichen Ergebnisse? Und wie kann ich selbst die qm ausrechnen?
    Es handelt sich um ein Zeltdach.

    Herzlichen Dank und liebe Grüße Sweeta
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. 2 Dachdecker 2 x versch. qm

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    05.2007
    Ort
    Rheinhessen
    Beruf
    Dipl.Betr.Wirt
    Benutzertitelzusatz
    Stadtrat
    Beiträge
    6,190
    An der Rinne von der Ecke bis zur Mitte der Rinne messen und von der Stelle bis zur Spitze des Daches.
    Beide Maße multiplizieren und mal 4 nehmen falls alle Dachflächen gleichgross sind (kann beim Zeltdach so sein, muss aber nicht).
    ...Und nicht vom Dach fallen beim Messen!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Baufuchs
    Gast
    @Bernix

    Rechne noch mal nach
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4
    Themenstarter

    Registriert seit
    07.2010
    Ort
    Schwabach
    Beruf
    EHK
    Beiträge
    2
    Keiner der beiden Dachdecker ist zum messen auf das Dach gestiegen?
    Gibt es hier auch seriöse Antworten oder ist das hier ein Witzforum??
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5

    Registriert seit
    05.2007
    Ort
    Rheinhessen
    Beruf
    Dipl.Betr.Wirt
    Benutzertitelzusatz
    Stadtrat
    Beiträge
    6,190
    Zitat Zitat von sweeta Beitrag anzeigen
    Keiner der beiden Dachdecker ist zum messen auf das Dach gestiegen?Gibt es hier auch seriöse Antworten oder ist das hier ein Witzforum??
    ..das erklärt die Abweichungen!

    @Baufuchs: ?...wenn alle Flächen identisch sind (und die beiden Grate gleich lang)...halbe B x H....x4

    PS: @Sweeta: Nach der Antwort von dir wirds entweder sehr ruhig oder richtig lustig!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6

    Registriert seit
    09.2009
    Ort
    Bremen
    Beruf
    Softi
    Beiträge
    1,972
    Zitat Zitat von sweeta Beitrag anzeigen
    Keiner der beiden Dachdecker ist zum messen auf das Dach gestiegen?
    Gibt es hier auch seriöse Antworten oder ist das hier ein Witzforum??
    Vorsicht, Laie, aber ich wag es trotzdem mal wieder:

    Vermutlich sind die Ziegel von der Größe her normiert (oder sie haben
    es von einem Dachfenster her ausgemessen) und sie haben einfach gezählt
    und Länge mal Breite durchmultipliziert, wenn das vom Typ Deines Dachs
    her geht. Hat ggf. einer der beiden den Schuppen vergessen draufzurechnen, auch wenn
    er ihn mit angeboten hat?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7
    Avatar von Olaf (†)
    Registriert seit
    04.2005
    Ort
    Dresden
    Beruf
    Fensterbauer
    Beiträge
    4,520

    Wenn...

    keiner von beiden "richtig" ausgemessen hat (etwas schwierig ohne Gerüst) solltest Du Dir einen Preis pro m² und zusätzliche Positionen geben lassen und nach Aufmaß abrechnen. Sorg dafür, dass beide das (inhaltlich) gleiche anbieten.
    Bei dieser Abweichung kannst Du ansonsten die Angebote kaum vergleichen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #8
    Baufuchs
    Gast
    @bernix

    halbe B x H....x4
    = doppelte Dachfläche!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. #9

    Registriert seit
    11.2004
    Ort
    Saarland
    Beruf
    architekt
    Beiträge
    4,217
    Zitat Zitat von sweeta Beitrag anzeigen
    Gibt es hier auch seriöse Antworten oder ist das hier ein Witzforum??
    wenn ich witzig werde, fliegst du raus!

    denn die antwort war zwar nicht richtig aber ernst gemeint!
    Beide Maße multiplizieren und mal 4 nehmen falls alle Dachflächen gleichgross sind.
    ...Und nicht vom Dach fallen beim Messen!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  11. #10

    Registriert seit
    11.2004
    Ort
    Saarland
    Beruf
    architekt
    Beiträge
    4,217
    zur korrektur
    dreieck = B * H/2 * 4 Dachflächen = B*H *2
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  12. #11

    Registriert seit
    06.2005
    Ort
    Hannover
    Beruf
    Architekt
    Beiträge
    34,325
    @ Baufuchs:
    So ganz falsch ist die Rechnung nicht:
    Es geht um ein Zeltdach. Dachflächen = Dreiecke. Also eigentlich (b*h)/2 für jede Dachfläche.
    Bernix rechnet (b/2)*h, was in Summe das gleiche ergibt.

    Nur mit dem Schuppen ist das dann so eine Sache

    @ Fragesteller

    Wenn Sie nicht in der Lage sind, Antworten sachlich und sachgerecht zu lesen, ist das nicht das Problem des Forums.
    Sollte sich Ihr Ton nicht ändern, stehen Sie schneller draussen als Sie Dachfläche sagen können.

    Und jetzt noch ein Hinweis (ernstgemeint)

    Selbst wenn Sie jetzt in der Lage sein sollten, die richtige Dachfläche zu berechnen, sind Sie nicht in der Lage die Angebote zu vergleichen, weil diese nicht auf der selben Basis beruhen!
    Es kann also weiterhin sein, dass das teurere Angebot das wirtschaftlichere und das billigere das unwirtschaftlichere ist.
    Und daran werden auch 10 weitere Angebote nichts, aber auch gar nichts ändern!!!

    Ich hatte grad neulich wieder mal so ein von einem Laien eingeholtes Angebot auf dem Schreibtisch.
    Wäre nach Angebot ausgeführt worden, hätte der Auftraggeber:
    • Gegen die EnEV verstossen
    • keine KfW-Mittel bekommen (war gewollt)
    • keinen sommerlichen Wärmeschutz erreicht (war gewollt)
    • massive Baumängel mit üblem Sanierungsbedarf in ca. 10 Jahren eingebaut bekommen


    Aber er hätte damit ca. 2.000 € Planungs- und Ausschreibungshonorar gespart.
    Allein der Zinsverlust der KfW-Förderung hätte mehr gekostet. Aber macht ja nix, wir sparen, koste es, was es wolle
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  13. #12
    Baufuchs
    Gast
    @Ralf

    Wohl wahr. Zu heiss heute...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  14. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  15. #13
    Avatar von Dachi
    Registriert seit
    07.2008
    Ort
    63607 Wächtersbach
    Beruf
    Dachdeckermeister
    Benutzertitelzusatz
    Lernender
    Beiträge
    1,093
    Zitat Zitat von ReihenhausMax Beitrag anzeigen
    Vermutlich sind die Ziegel von der Größe her normiert (oder sie haben
    es von einem Dachfenster her ausgemessen) und sie haben einfach gezählt
    Genauso wird´s gemacht
    Es glaubt ja wohl keiner, dass ich nach ca. 1- 1,5Std. Beratung in Sachen Dachfenster- Dämung- Ziegel etc. noch auf nem Dach rumkraxle um die ganz genauen Maße zu bekommen! Sicher nicht.
    Ziegel sind i.d.R. alle gleich gelattet. Diese von Traufe zum First gezählt, dazu noch die Firststeine und schon habe ich meine Flächen +- 5%
    Ein genaues Aufmass mit allen teilflächen, gibt es bei Rechnungsstellung. Vorher nicht!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  16. #14

    Registriert seit
    09.2006
    Ort
    Hannover
    Beruf
    Bauingenieur
    Beiträge
    2,524
    und das funktioniert, habe gerade eine SR vom DD von einer Umdeckung vorliegen, hatte im LV 240 m² (gezählt wie vor beschrieben), 223m² waren es
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen