Ergebnis 1 bis 8 von 8

Abstandsflächenberechnung - Übung

Diskutiere Abstandsflächenberechnung - Übung im Forum Architektur Allgemein auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    07.2010
    Ort
    München
    Beruf
    Beamter
    Beiträge
    2

    Abstandsflächenberechnung - Übung

    Hallo zusammen!

    Ich bin weder Architekt noch einer der sich damit auskennt. Ich bin ein sog. "Geocacher" (Eine Art moderne Schnitzeljagd). Im Rahmen diese Hobbys hat sich ein sog. Mysterie-Cache (ein Rätsel-Cache) bei mir in der Nähe aufgetan, und da bräuchte ich eure Hilfe....

    Und zwar, muss man, um an den Schatz zu kommen eine Abstandsflächenberechnung durchführen. Kann mir jemand dabei helfen?

    Hier mal die Sicht von oben:




    Und hier die Aufgabenstellung:

    Wie viele quadratmeter Grundfläche werden gemäß bayerischer Bauordnung durch die anfallenden Abstandsflächen bedeckt?

    Das Grundstück liegt in keinem Kerngebiet somit gilt h = h. Es dürfen natürlich keine Abstandsflächen auf private Nachbargrundstücke übertragen werden. Es gibt nur eine Lösung, wie die Abstandsflächen bauordnungskonform angeordnet werden können.

    hier die harten fakten:
    hexenhaus:

    wandhöhe 04,0 m

    firsthöhe 15,0 m

    garage:

    wandhöhe 02,5 m

    wohnhaus:

    wandhöhe talseits 09,0 m

    firsthöhe talseits 12,0 m

    wandhöhe bergseits 06,0 m

    firsthöhe bergseits 09,0 m

    [ermittelte fläche in quadratmetern = k]


    Ich wäre euch sehr zu Dank verpflichtet!!!!!

    Viele Grüße

    Frank
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Abstandsflächenberechnung - Übung

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    09.2009
    Ort
    82288
    Beruf
    Bautechniker
    Beiträge
    137
    Wenn ich mich nicht verrechnet hab sinds 544m².

    Hexenhaus:
    8m*4m*2 = 64m²
    5m*15m*2 = 150m²

    Wohnhaus:
    14m*9m = 126m²
    14m*6m = 84m²
    ((6m+9m)/2)*8m*2 = 120m²

    Grüße und viel Spaß beim suchen...
    Max
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    ManfredH
    Gast
    Zitat Zitat von maxplacid Beitrag anzeigen
    Wenn ich mich nicht verrechnet hab sinds 544m².
    Nee, das stimmt so nicht.

    Wohnhaus: Die Geländeneigung verläuft ja senkrecht zur Firstrichtung, also ergeben sich zwei unterschiedlich tiefe Abstandsflächen für die Giebel, und zwei gleichgrosse, aber trapezförmige Abstandsflächen für die Traufseiten. Und beim Giebel muss ausserdem die Dachhöhe zu 1/3 angerechnet werden.
    Und das Hexenhaus hat eine Dachneigung von mehr als 45°, also muss hier die Dachhöhe auch noch bei den Traufseiten berücksichtigt werden.

    Und das da:

    Zitat Zitat von Frank84 Beitrag anzeigen
    Hallo zusammen!
    Es gibt nur eine Lösung, wie die Abstandsflächen bauordnungskonform angeordnet werden können.
    möchte ich auch anzweifeln, weil nämlich nach Bauordnung noch die Abstandsfläche an zwei Gebäudeseiten mit einer Länge von weniger als 16 m halbiert werden darf. Die Wahl der Wandseiten ist freigestellt. Und da alle Wände kürzer als 16 m sind, gibt es dafür auch mehrere verschiedene bauordungskonforme Kombinationsmöglichkeiten.

    Ach,
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4

    Registriert seit
    04.2009
    Ort
    Hessen
    Beruf
    Architekt
    Beiträge
    676
    genau - habe mir das eben mal aufskizziert.

    also, die frage ist einfach, wo soll man sein 16m nehmen.

    m.e. kommen allerdings nur zwei seiten dafür in frage. die bergseite hexenhaus, und die bergseite wohnhaus. diese flächen passen nicht auf das grundstück, stimmts?

    wie ist das mit den giebeln bei euch in bayern? bildet ihr eine mittlere höhe oder macht ihr trapeze?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5
    ManfredH
    Gast
    Zitat Zitat von Schwarz Beitrag anzeigen
    wie ist das mit den giebeln bei euch in bayern? bildet ihr eine mittlere höhe oder macht ihr trapeze?
    Weder - noch.
    Die Wandhöhe, d.h. Höhe bis Schnittpunkt Aussenkante Aussenwand / Aussenkante Dachhaut wird voll angerechnet, die Dachhöhe bis zu einer Neigung von 70° zu einem Drittel, bei grösserer Dachneigung ebenfalls voll.

    Und an der Traufseite wird unterschieden:
    bis 45° Dachneigung: nur Wandhöhe
    45-70°: Wandhöhe + 1/3 Dachhöhe
    über 70° Wandhöhe + Dachhöhe

    Warum einfach, wenn´s auch kompliziert geht ?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6
    Avatar von greentux
    Registriert seit
    07.2009
    Ort
    Dresden
    Beruf
    Ingenieur ET
    Beiträge
    1,231
    Ich hoffe Frank84 sagt bescheid, wenn er den Cache gefunden hat
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. #7
    Themenstarter

    Registriert seit
    07.2010
    Ort
    München
    Beruf
    Beamter
    Beiträge
    2
    Hallo zusammen!
    Vielen Dank für die Antwort(en)!
    Die Dose hab ich erfolgreich als erster gefunden!

    Die (lt. Rätselsteller) richtige Lösung ist:
    = 582m²



    Viele Grüße und schöne Woche noch!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. #8

    Registriert seit
    11.2004
    Ort
    Saarland
    Beruf
    architekt
    Beiträge
    4,217
    keine ahnung wie es in bayern ist, aber selbst da dürfte die garage keine abstandsfläche generieren, wenn sie baurechtskonform erstellt wird und die wandhöhe <= 3m
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen