Werbepartner

Ergebnis 1 bis 14 von 14
  1. #1
    Flower Power
    Gast

    Farbige Fensterrahmen teurer als weiße?

    Wir hätten gerne anthrazitfarbene Kunststoff-Fensterrahmen innen und außen. Ist die Aussage unseres Architekten richtig, dass wir diese aus Kostengründen möglichst nur außen in anthrazit und innen weiß nehmen sollten? Mir erscheint das im Herstellungsprozess doch durch die Zweifarbigkeit noch aufwendiger zu sein als alles komplett in anthrazit zu halten.

    Hat jemand Erfahrung damit und mit welchen Mehrkosten muß man dabei rechnen (es geht hierbei um eine 10 Meter Fensterfront und natürlich um viele andere Fenster verteilt auf ein EFH)?

    Danke und viele Grüsse
    Flower Power
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Farbige Fensterrahmen teurer als weiße?

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    Avatar von Olaf (†)
    Registriert seit
    04.2005
    Ort
    Dresden
    Beruf
    Fensterbauer
    Beiträge
    4,520

    Die...

    Farbigkeit wird i.d.R durch Folieren hergestellt -> somit sollte die Aussage nachvollziebar sein, oder? Beidseitig ist aber nicht doppelt teurer wie einseitig.

    Mehrpreis kriegste nur durch Angebotseinholung. Zum einen ists abhängig vom Preis des Grundsystems, zum anderen von der Kalkulation des Herstellers:
    weiß preiswert kalkuliert, foliert relativ hoher Zuschlag
    weiß höher kalkuliert, kleinerer Aufschlag
    Spannbreite, die ich gesehen habe: zwischen 15 und 30% mehr (einseitig).
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3

    Registriert seit
    06.2005
    Ort
    Hannover
    Beruf
    Architekt
    Beiträge
    34,325
    Folierung auf Kunststofffenstern ist hauchdünn und dementsprechend empfindlich.
    Ggf Holzfenster gegenrechnen lassen. Farbiger Lack kostet zwar auch mehr als weißer, aber nicht so viel wie eine Folierung. Es kann also sein, dass Holzfenster nicht teurer oder sogar preiswerter sind als Kunststoff.
    Bitte bedenken, dass dunkle Oberflächenbeschichtungen zu einer stärkeren Aufheizung führen, was zu Problemen mit der thermischen Längenänderung führen kann - materialunabhängig.
    Da machen dann Holz-Alu Fenster Sinn, weil die Alu-Schale sich unabhängig vom Tragrahmen bewegen kann. Ist aber €. Gibts auch als Kunststoff- Alu. Da dann
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4
    Avatar von Olaf (†)
    Registriert seit
    04.2005
    Ort
    Dresden
    Beruf
    Fensterbauer
    Beiträge
    4,520

    Ich...

    weiß ja, dass Du bekennender Holzman bist, aber mindestens zwei Aussagen treffen nicht des Pudels Kern
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5

    Registriert seit
    09.2006
    Ort
    ................
    Beruf
    Selbstständig
    Beiträge
    4
    Hallo,

    einfach auf Google mal einen Fensterkonfigurator suchen.
    und die Fenster konfigurieren. Kann man auswählen. z.B. Nur Weiß, oder Außen Farbe /Innen weiß, usw..

    Es immer sofort der Preis ersichtlich.

    Habe selber 5 Jahre Fenster verkauft und kann nur sagen, das es nie irgendwelche Probleme mit folierten Fenster gab.Die Folien sind heutzutage sehr widerstandsfähig und haben auch eine hohe Lichtbeständigkeit.
    Zu innen möchte ich nur anmerken das man eigentlich innen immer weiß nimmt, da gerade dunkle Dekore die Wand von Innen immer sehr eingrenzen.
    Eine weiße Wand mit weißen Fenster wirkt einfach großzügiger.
    Naja, wollte ich nur mal anmerken.
    Viel Spaß beim konfigurieren.

    Hasko
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6

    Registriert seit
    05.2007
    Ort
    Rheinhessen
    Beruf
    Dipl.Betr.Wirt
    Benutzertitelzusatz
    Stadtrat
    Beiträge
    6,190
    Zitat Zitat von Olaf Beitrag anzeigen
    weiß ja, dass Du bekennender Holzman bist, aber mindestens zwei Aussagen treffen nicht des Pudels Kern
    ...dürfen wir jetzt raten, welche beiden?

    gibt es Punkte?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7

    Registriert seit
    12.2006
    Ort
    Bayern
    Beruf
    Maler/Lackierer
    Beiträge
    1,320
    Zitat Zitat von hasko Beitrag anzeigen
    Hallo,


    Zu innen möchte ich nur anmerken das man eigentlich innen immer weiß nimmt, da gerade dunkle Dekore die Wand von Innen immer sehr eingrenzen.
    Eine weiße Wand mit weißen Fenster wirkt einfach großzügiger.



    Stell dir eine schneeweiße Wand vor,
    und mittendrin hängt ein quadratischer anthrazitgrauer Rahmen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #8
    Flower Power
    Gast
    @Hasko

    Der Aspekt, das weisse Fensterrahmen großzügiger wirken, überzeugt mich. Denn um eine großzügige Wirkung geht es mir in erster Linie. Da die Innenwände auch weiss gestrichen werden sollen, bin ich mir aber nicht sicher, ob dann nicht ein gewisser Kontrast, etwa durch eine andere Fensterrahmenfarbe nötig ist. In den von uns angesammelten Hochglanzmagazinen sind leider durchweg nur farbige Fensterrahmen abgebildet, so dass ich bisher noch keinen Vergleich zu weissen Rahmen hatte. Das ist dann aber sicher eine Geschmacksfrage und muss individuell entschieden werden.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. #9

    Registriert seit
    08.2005
    Beruf
    Dipl.Ing.
    Beiträge
    11,181
    Eine weiße Wand mit weißen Fenster wirkt einfach großzügiger.
    Sehe ich anders. Und das ist wörtlich zu nehmen. In der Tat wirkt ein Fenster -von außen betrachtet- eher wie ein dunkles Rechteck. Ein dunkler Rahmen um das dunkle Rechteck macht das Fenster aus meiner Sicht eher größer (großzügiger?).

    Thomas
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  11. #10
    Flower Power
    Gast
    @ Thomas B.

    Gilt das Argument, dass farbige Fensterrahmen die Fensteransicht größer wirken lassen, Ihrer Ansicht nach auch für die Innenansicht?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  12. #11

    Registriert seit
    08.2005
    Beruf
    Dipl.Ing.
    Beiträge
    11,181
    Nein...natürlich nicht!

    Dies ist aber letztendlich eine Gestaltungsfrage..."was will ich?". Die einfachste Methode Fenster größer erscheinen zu lassen, wäre es einfach größere Fenster einzuplanen!

    Ob man nun weiße KS-Fenster mag oder ob sie farblich akzentuiert sein sollen, ist letztendlich ein Frage des Gesamterscheinungsbildes.

    Grüße

    Thomas
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  13. #12

    Registriert seit
    01.2010
    Ort
    Dillenburg
    Beruf
    Fensterbauer
    Beiträge
    170
    Zitat Zitat von Ralf Dühlmeyer Beitrag anzeigen
    Bitte bedenken, dass dunkle Oberflächenbeschichtungen zu einer stärkeren Aufheizung führen, was zu Problemen mit der thermischen Längenänderung führen kann - materialunabhängig.
    Stimmt nicht ganz da Holz sich bei Hitze nicht ausdehnt.
    Holz wird nur bei Wassereintritt größer.
    Das Problem bei zu dunklen Holzoberflächen ist, dass Risse im Holz entstehen können.
    Gruß
    Uli
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  14. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  15. #13

    Registriert seit
    06.2005
    Ort
    Hannover
    Beruf
    Architekt
    Beiträge
    34,325
    Zitat Zitat von Ulli Beitrag anzeigen
    Stimmt nicht ganz da Holz sich bei Hitze nicht ausdehnt.
    Holz, der einzige Stoff, der keiner thermischen Längenänderung unterliegt

    Woher stammt denn die Erkenntnis??

    Mal bitte hier lesen

    Danach hat Eiche ein alpha von 8.

    Macht auf 2 m Länge bei 40 K Unterschied zwischen innen und aussen einen Längenunterschied von 1 mm
    Klingt nicht viel, macht aber bei einem 68er Profil fast 1° Abweichung.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  16. #14

    Registriert seit
    01.2010
    Ort
    Dillenburg
    Beruf
    Fensterbauer
    Beiträge
    170
    Ja ok hätte schreiben sollen kaum sich ausdehnt.
    Jedoch brauch ich bei einem normalen Holzfenster in der Konstruktion diese Ausdehnung nicht zu berücksichtigen.
    Diese ist jedoch bei einem Kunststofffenster anders. Da muss die Ausdehnung berücksichtigt werden und ab einer bestimmten Größe darf kein dunkles Element mehr gebaut werden.
    Dies hatte ich eigentlich mit meiner Aussage gemeint.
    Gruß
    Uli
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen