Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 19
  1. #1

    Registriert seit
    07.2010
    Ort
    Murrhardt
    Beruf
    Siebdruck
    Beiträge
    6

    Problem mit Fundament

    Hätte da eine Frage bezüglich unserer Garage
    Wir haben vor kurzem Gebaut, vor wenigen Monaten dann die Hofeinfahrt pflastern lassen an den Seiten wurden diese Randsteine angebracht, leider haben die nicht den kompletten Hof mit den Randsteinen versehen nun musste der Garagenbauer das Garagenfundament nach rechts verlegen weil sonst die Gefahr bestand das es absackt.
    Meine Frage nun, was können wir nachträglich an den Seiten anbringen um für zusätzliche Sicherheit zu sorgen, dass die komplette Garage doch nicht zur Seite wegkippt, an den Seiten ist ein Höhenunterschied von 65 bis 80 cm
    vom Boden bis zum Fundament gerechnet.
    Könnte auch ein Bild zur besseren Vorstellung einreichen.
    Wäre echt Dankbar für Vorschlage.

    Unsere Idee war Bodenschlaghülsen darauf die Randsteine und mit beton ausgießen
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Problem mit Fundament

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    12.2005
    Ort
    Hückeswagen
    Beruf
    Baufachberater + Staatl. geprüfter Hochbau
    Benutzertitelzusatz
    Dachdecker+Hochbautechniker
    Beiträge
    11,917
    Bilder? Zeichnungen? Pläne? Planer?
    Ein Bild sagt mehr als 1000 Worte...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Themenstarter

    Registriert seit
    07.2010
    Ort
    Murrhardt
    Beruf
    Siebdruck
    Beiträge
    6
    Anhang 20836

    Anhang 20837

    Anhang 20838[

    Bild 1 und 2 zeigen den Teil den wir abstützen möchten, zur Hausseite hin, ist der Weg verdichtet und da werden noch Randsteine gesetzt ung gepflastert, ich denke, dass müsste die nötige Stabilität geben aber die abschüssige Seite die man auf Bild 1 und 2 sieht macht uns Kopfzerbrechen
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4
    Bauexpertenforum
    Registriert seit
    07.2003
    Beiträge
    5,056
    Verstehe die Frage nicht. Das hat doch jemand geplant und bemessen. Dann wird die Garage auch auf der neu gegossenen Betonplatte standsicher stehen.

    Der Kies, den man auf Bold 1 + 3 am freien Rand der Betonplatte sieht, wird doch nur das Streifenfundament unter der Betonplatte opisch kaschieren?

    Wäre es anders, würde ich auch keine Fertiggarage auf der Platte aufsetzen, sondern den Planer auffordern, den Murks mit dem Preßlufthammer entfernen zu lassen. Eine andere Lösung sehe ich dafür nicht. Bastelanleitungen gibt es in diesem Forum nicht.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5

    Registriert seit
    06.2005
    Ort
    Hannover
    Beruf
    Architekt
    Beiträge
    34,325
    Fundament verlegt, Gefahr des Absackens (ja - nicht unwahrscheinlich), keine Frostschürze, kein Streifenfundament - wer hat das angerichtet???

    Da hilft kein Stützen, da hilft nur Presslufthammer B-b-b-b-bernhard mit anschliessender richtiger Planung und Umsetzung der Planung.
    Wenn Ihr mir jetzt noch sagt, die Randsteine sind die Grenze, dann krieg ich die ultimative Krise!!!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6
    wasweissich
    Gast
    ich möchte dann noch anmerken , dass der rinnenhersteller sich den einbau der rinne ganz anders vorstellt .

    und wömit habt ihr die palisaden fugen vollgeschmiert ?? sieht ja grausam aus .
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7
    Themenstarter

    Registriert seit
    07.2010
    Ort
    Murrhardt
    Beruf
    Siebdruck
    Beiträge
    6
    Ja klar, wurde vom Architecken so eingezeichnet, sieht aber dadurch das der Hofplasterer seine Arbeit nicht richtig und nicht zum Ende gebracht hat, sehr bescheiden aus, und ja, es ist die Grundstücksgrenze, und der Hofpflasterer hat auch das Zeugs an die Randsteine geklebt
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #8
    MoRüBe
    Gast

    Wirklich der Architekt?....

    ... ich tippe da eher auf GU/GÜ-Architekt, zum Schluß: mir doch egal wie die das lösen
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. #9
    wasweissich
    Gast
    das mit der rinne war aber mein ernst

    siehe seite 15 http://anrin.com/cms/images/download...nload_2009.pdf

    und das ist eür die wesentlich stabilere xxxxdrain die ich bei dir nicht sehe (oder täusche ich mich ?)

    i


    ch meine die palisaden der bogen/halbrundtreppe........
    Geändert von wasweissich (10.07.2010 um 19:53 Uhr) Grund: nachtrag
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  11. #10

    Registriert seit
    05.2007
    Ort
    Rheinhessen
    Beruf
    Dipl.Betr.Wirt
    Benutzertitelzusatz
    Stadtrat
    Beiträge
    6,190
    Zitat Zitat von wasweissich Beitrag anzeigen

    ich meine die palisaden der bogen/halbrundtreppe........
    j.p. ...kann es sein, dass du heute einen deiner sehr optimistischen Tage hast?!

    Wenn ich sehe wie wenig Fundament unter der Garage ist...dann würde ich keine Wette annehmen dass die Treppensteine "Tiefgang" haben
    gruss
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  12. #11
    wasweissich
    Gast
    ich glaube ja an das gute im menschen , obwohl ich es ja besser wissen müsste .

    und wenn wir einmal am zerfleddern sind (sind wir das wirklich ?) :

    die steigung der stufen dürfte locker >18 cm (wenn nicht an die 20cm) sein , was auch nicht der brüller ist . dabei gibt es so schöne alternativen http://www.boecke.de/pages/fotogaler...tadt-Programm&(weit runterscrollen) , kosten im material mehr , sparen jede menge arbeitsaufwand und sehen super aus und das für lange , lange zeit ........
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  13. #12
    Themenstarter

    Registriert seit
    07.2010
    Ort
    Murrhardt
    Beruf
    Siebdruck
    Beiträge
    6
    Unter dem fundament befindet sich jede Menge Verdichtung , die Treppe und der Hof wurden von einem Fachmann gemacht und hat ne Menge Geld gekostet und sieht absolut schlampig aus, dass hätte ich als Laie auch so hingekriegt.
    Was das Garagenfundament betrifft, hat der Architekt so errechnet
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  14. #13

    Registriert seit
    06.2005
    Ort
    Hannover
    Beruf
    Architekt
    Beiträge
    34,325
    Zitat Zitat von palladina Beitrag anzeigen
    Was das Garagenfundament betrifft, hat der Architekt so errechnet
    1) Ich seh da gar kein Fundament, nur jede Menge Schotter.
    2) Ein Architekt errechnet in den seltensten Fällen etwas. Das macht i. A. ein Statiker
    3) Wessen Planer war das denn? Der der Bauherren, des GÜ/BT oder der Garagenfirma?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  15. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14
    wasweissich
    Gast
    habe ich recht mit der auftritthöhe ?

    was hast du den bestellt ? (bei der treppe ?) oder hiess es mach mal ....... ?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  17. #15
    Bauexpertenforum
    Registriert seit
    07.2003
    Beiträge
    5,056
    @Ralf, es hat keinen Wert, da weiter zu fragen.

    Man sah spätestens nach den Fotos, daß das alles Murks ist und jetzt eine DIY-Lösung für den wahrscheinlich selbst angerichteten Murks gesucht wird. Insofern ist Pallandia auch nicht darauf eingegangen, daß sie den Archi das beheben lassen soll. War mir eh klar, daß es für die Ausführung dieser Bodenplatte keinen Archi gegeben haben kann.

    Und dann kam:

    Ja klar, wurde vom Architecken so eingezeichnet, sieht aber dadurch das der Hofplasterer seine Arbeit nicht richtig und nicht zum Ende gebracht hat, sehr bescheiden aus, und ja, es ist die Grundstücksgrenze
    Also Bodenplatte " nach Zeichnung " und da in der " Zeichnung " kein Fundament zu sehen war, ist es halt auch nicht ausgeführt worden. Aber sie hat ja jetzt einen Schuldigen auserkoren: den Hofpflasterer.

    Lassen wir Palladina in dem Glauben. War halt preiswert und muß deshalb nicht lange halten. Statt Garage vielleicht Terrasse oder Federballplatz.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen