Ergebnis 1 bis 14 von 14

Solar Panels

Diskutiere Solar Panels im Forum Regenerative Energien auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    03.2010
    Ort
    MYK
    Beruf
    Dipl.Inform.(FH)
    Beiträge
    28

    Solar Panels

    hallo, mein haus bekommt eine solar-vorbereitung, mit 300l speicher nun wollte ich die solar panels einkaufen (was für pech mit BAFA) und wollte mal nachfragen wie hoch der akzeptable wirkungsgrad sein sollte? und sind vielleicht schon die schwarzen schaafe am markt bekannt bzw. die absoluten winner?

    die nettofläche sollte etwa zw. 5 und 6qm betragen - ist es besser wenn ich ein großes und kleines panel hole oder sollten alle panels in bezug auf optimale leistung eher gleich groß sein?

    danke
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Solar Panels

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    03.2004
    Ort
    Franken
    Beruf
    Kabelaffe
    Benutzertitelzusatz
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Beiträge
    23,213
    Die "absoluten Winner" sind Leute, die sich sowas vernünftig planen lassen!
    Für die schwarzen Schafe unter den Verkäufern gibt es dann genügend Kunden wie Dich...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Bauexpertenforum Avatar von Jonny
    Registriert seit
    05.2006
    Ort
    84104 Tegernbach
    Beruf
    Elektroinstallateur
    Beiträge
    4,343
    Zitat Zitat von area51 Beitrag anzeigen
    hallo, mein haus bekommt eine solar-vorbereitung, mit 300l speicher nun wollte ich die solar panels einkaufen (was für pech mit BAFA) und wollte mal nachfragen wie hoch der akzeptable wirkungsgrad sein sollte? und sind vielleicht schon die schwarzen schaafe am markt bekannt bzw. die absoluten winner?
    und was sollen wir jetzt schreiben?
    Schonmal die Nutzungsbedingungen gelesen?

    Sobald einer was negatives zu einer Marke schreibt müssen wir das rausnehmen, sonst hagelts Abmahnungen.
    Und wenn einer was positives schreibt weiß keiner ob's nicht der entsprechende Aussendienstler geschrieben hat.

    Also, hier keine Produktbesprechungen!!!

    Zitat Zitat von area51 Beitrag anzeigen
    die nettofläche sollte etwa zw. 5 und 6qm betragen - ist es besser wenn ich ein großes und kleines panel hole oder sollten alle panels in bezug auf optimale leistung eher gleich groß sein?

    danke
    rechnen lassen!
    es gibt Leute die sowas auf dein Dach und deinen Verbrauch genau beurteilen können. Und die können dich auch über den Neustart des MAP beraten!

    Grüsse
    Jonny
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4
    Themenstarter

    Registriert seit
    03.2010
    Ort
    MYK
    Beruf
    Dipl.Inform.(FH)
    Beiträge
    28
    @Julius
    sach ma, wozu ist dieser forum da? spar dir solche kommentare oder lies zumindest die fragestellung. aber gut trolle müssen auch gefüttert werden.

    @Jonny
    danke, das ist verständlich, also keine marken erlaubt. von wissenden hätte ich als antwort wenigstens so etwas erwartet:

    - röhrenanlagen haben höhere effizienz
    - wirkungsgrad liegt heutzutage bei guten panels bei etwa 90-92%
    - gleichgroße aufteilung der panels wäre insgesamt besser, weil...


    aber gut, dann lieber doch keine antwort als eine falsche schönen sonntag
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5

    Registriert seit
    05.2007
    Ort
    Rheinhessen
    Beruf
    Dipl.Betr.Wirt
    Benutzertitelzusatz
    Stadtrat
    Beiträge
    6,190
    Zitat Zitat von area51 Beitrag anzeigen

    die nettofläche sollte etwa zw. 5 und 6qm betragen - ist es besser wenn ich ein großes und kleines panel hole oder sollten alle panels in bezug auf optimale leistung eher gleich groß sein?

    danke
    ...die Fragestellung zeigt dass dein Wissensstand nahe null ist.

    Die Frage kann nur so beantwortet werden: Unterschiedliche Kollektorflächen können theoretisch denkbar und sinnvoll sein...da aber hier keiner die Gegebenheiten (Lage, Konzept...) usw kennt...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6
    Themenstarter

    Registriert seit
    03.2010
    Ort
    MYK
    Beruf
    Dipl.Inform.(FH)
    Beiträge
    28
    richtig - warum sonst müßte ich die frage stellen? wenn mehr input benötigt wird dann fragt einfach

    die panels werden auf einem pultdach aufgebracht, neigung 15°, ausrichtung süden.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7

    Registriert seit
    05.2007
    Ort
    Rheinhessen
    Beruf
    Dipl.Betr.Wirt
    Benutzertitelzusatz
    Stadtrat
    Beiträge
    6,190
    Zitat Zitat von area51 Beitrag anzeigen
    richtig - warum sonst müßte ich die frage stellen? .
    ...Fragen darf man...allerdings nicht alles in diesem Forum
    .
    Wenn dir ein Fachunternehmen zwei identische Flach-Kollektoren in Reihe geschaltet, aufgeständert auf ca 30° (sieht auf einem Pultdach bescheiden aus) anbietet, dann sage ich aus der Distanz: Passt wahrscheinlich
    .
    Bring mal konkrete Angebote, dann sehen wir weiter....
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #8

    Registriert seit
    03.2004
    Ort
    Franken
    Beruf
    Kabelaffe
    Benutzertitelzusatz
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Beiträge
    23,213
    Zitat Zitat von area51 Beitrag anzeigen
    richtig - warum sonst müßte ich die frage stellen?
    Na, offenbart weil Du hier Planungsleistung für lau abgreifen möchtest!
    Oder?

    wenn mehr input benötigt wird dann fragt einfach
    Nach den Details fragt Dich dann schon Dein Planer.

    Wichtiger wäre, daß Du den "Input", welchen Du hier bekommen hast, verstehen und beherzigen würdest!

    Der Wirkungsgrad ist nämlich regelmäßig ohne besonderen Belang (die Röhrenkollektoren sind ja auch teurer und haben andere Nachteile), solange die Fläche für den Leistungsbedarf nicht sehr knapp ist.

    Auch der absolute Wirkunsgrad ist nicht sonderlich wichtig.
    Ob die Anlage insgesamt wirtschaftlich ist, sollte Dich als Investor hingegen sehr interessieren.
    Da spielt z.B. auch eine entscheidende Rolle, wie (womit) das Trinkwasser denn ansonsten erwärmt wird!
    Solar als Ergänzung zu WP ist Unsinn, zu Gas oder Öl hingegen kann es durchaus sinnvoll sein.

    Auch die Verbrauchsgewohnheiten gehen wesentlich mit ein (Gebäudenutzung?).
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. #9
    Themenstarter

    Registriert seit
    03.2010
    Ort
    MYK
    Beruf
    Dipl.Inform.(FH)
    Beiträge
    28
    @bernix
    lol obs paßt oder bescheiden aussieht - wollte ich auch nicht wissen, mir gings um den wirkungsgrad der panels, könnte ja sein, dass wenn sie unterschiedlich groß sind auch schlechte leistung erzielen. optional könnten sie auch an der wand unterm dach (auch r.süden) angebracht werden entsprechend im winkel. wobei das wohl nicht besser aussehen würde

    @Julius
    planung für lau? ist für mich nicht erkennbar, habe nur nach technischen details und eigenschaften gefragt. wenn du in einem PC forum fragst ob du besser mit einem quadcore oder single unit bediegt wärst - macht auch keiner den aufstand. so what?

    die fragen die du gestellt hast ähneln schon mehr den vom planer, der die konzeption der gesamtanlage plant - dennoch danke für den denkanstoss. alle punkte konnte ich bereits vor einiger zeit schon beantworten.

    also vielleicht nochmal die fragestellung lesen - die kann man konkret beantworten ohne sich gedanken um die gesamtplanung zu machen.

    jetzt gehts erstmal in die natur auf ein
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  11. #10

    Registriert seit
    05.2007
    Ort
    Rheinhessen
    Beruf
    Dipl.Betr.Wirt
    Benutzertitelzusatz
    Stadtrat
    Beiträge
    6,190
    Zitat Zitat von area51 Beitrag anzeigen
    also vielleicht nochmal die fragestellung lesen - die kann man konkret beantworten ohne sich gedanken um die gesamtplanung zu machen.
    ...kann man nicht....denn hier schwingt automatisch mit: Warum will er zwei unterschiedliche wenn es auch einfacher ginge...
    -
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  12. #11

    Registriert seit
    03.2004
    Ort
    Franken
    Beruf
    Kabelaffe
    Benutzertitelzusatz
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Beiträge
    23,213
    Sorry, aber wenn Jemand in einem PC-Forum die Frage, ob ein anderer besser mit einem Quadcore oder Single Unit bedient wäre, beantwortet, ohne vorher genau abzuklären, wofür der Rechner eingesetzt werden soll und wie die übrigen Rahmenbedingungen aussehen, wäre das ein substanzloses Geschwätz.

    Wenn Du solches möchtest (und so sieht es aus), wirst Du es in diesem Forum nicht finden!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  13. #12

    Registriert seit
    11.2009
    Ort
    Magdeburg
    Beruf
    Ing.
    Beiträge
    5,102
    Zitat Zitat von area51 Beitrag anzeigen
    ... mit 300l speicher nun wollte ich die solar panels einkaufen...
    Ich gehe nicht davon aus, dass der TE sein WW elektrisch beheizen will.
    Er sollte sich deshalb erstmal ein wenig über die Begrifflichkeiten informieren, bevor er hier mit englisch klingenden Fachausdrücken hantiert und Rückfragen aus dem Forum ziemlich arrogant wegbügelt.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  14. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  15. #13
    Themenstarter

    Registriert seit
    03.2010
    Ort
    MYK
    Beruf
    Dipl.Inform.(FH)
    Beiträge
    28
    @ThomasMD
    richtig, WW wird mit gastherme erhitzt. mit englischen begrifflichkeiten meintest du "panels" ? wie nennt man sie richtig in der deutschen fachsprache - kollektoren? na gut, bisjetzt scheint das doch jeder verstanden zu haben

    @Julius
    hm, recht hast du. richtiger analogismus wäre eher mit dieser frage gegeben: "ist die thermische verlustleistung eines quadcores bei gleichen bedingungen günstiger als das einer single cpu". aber gut, das hatten wir ja schon.

    leute, ich bin weder arrogant noch möchte ich so "klingen" - aber, in meinem kopf sind es einfache abstrakte fragen, die eigentlich einfach zu beantworten sind. habe doch nur nach der, am markt heutzutage, gängigen qualität der kollektoren gefragt: einfache antwort wäre: "du bist mit kollektoren mit einem wirkungsgrad von über 90% gut bedient" - da muß man doch überhaupt nicht wissen, ob das WW mit strom oder gas erhitzt wird?

    oder eben, ob mehrere gleich große kollektoren unter gleichen bedingungen besser zusammenarbeiten als unterschiedlich große? und zwar bei 6qm fläche - ist die frage auch nicht im grundsatz zu beantworten? hängt das auch davon ab wie die lage der kollektoren ist?!

    ich möchte keinen provozieren, aber bitte, erklärt mir, warum man um auf diese fragen zu beantworten erst den ganzen plan auf den tisch legen muss, ich bin doch nicht an einer beratung interessiert.

    OB unter gegebenen bedinungen überhaupt sinn macht, eine solar anlage ins haus zu holen, und welcher wirkungsgrad insgesamt zu erwarten wäre - ist doch eine völlig ganz andere frage - und an dieser bin ich auch nicht interessiert.

    p.s. mal gucken wie spanien das spiel macht
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  16. #14

    Registriert seit
    08.2005
    Ort
    BW
    Beruf
    Dipl.Ing. NT
    Beiträge
    48,841
    Zitat Zitat von area51 Beitrag anzeigen
    OB unter gegebenen bedinungen überhaupt sinn macht, eine solar anlage ins haus zu holen, und welcher wirkungsgrad insgesamt zu erwarten wäre - ist doch eine völlig ganz andere frage - und an dieser bin ich auch nicht interessiert.
    d.h. Du willst Dir Kollektoren auf´s Dach bauen, egal ob sinnvoll oder nicht.....habe ich das richtig verstanden?

    Dann kaufe doch irgendwas, denn die Diskussion über Effizienz der verschiedenen Kollektoren ist (s.o.) uninteressant.

    oder eben, ob mehrere gleich große kollektoren unter gleichen bedingungen besser zusammenarbeiten als unterschiedlich große? und zwar bei 6qm fläche - ist die frage auch nicht im grundsatz zu beantworten? hängt das auch davon ab wie die lage der kollektoren ist?!
    Alles eine Frage der Hydraulik (Druckverluste).

    Ach ja, 15°C Neigung ist für Kollektoren denkbar ungünstig. Du solltest min. 30° oder mehr erreichen, optimal 40°-50° um während der Übergangszeit (Sonne steht tiefer) höhere Erträge zu erzielen. Im Sommer kann man die geerntete Energie sowieso kaum verwerten.

    Die "Qualität" der Kollektoren kann man nur anhand der technischen Daten, optimal auf der Grundlage unabhängiger Prüfberichte, beurteilen. Das fällt selbst Fachleuten schwer, zumal einige Hersteller kaum Daten liefern. Eine Angabe wie "xx% Wirkungsgrad" gibt es nicht bzw. diese Angabe sagt nichts aus.

    Neben dem Kollektor spielt aber die Hydraulik und die Einbindung in´s System eine Rolle. Der beste Kollektoren liefert keine verwertbaren Erträge wenn er falsch eingebunden wird. Das ist es was in den obigen Beiträgen mit "Planung" gemeint war.

    Ob Röhren- oder Flachkollektor, da spielt auch eine Menge Voodoo mit rein. Es gibt gute und schlechte Röhren-, sowie gute und schlechte Flachkollektoren. Die Beurteilung der techn. Spezifikationen.....s.o.

    ABER, bei 4-6m2 und reiner WW Erzeugung, wird die Verwertung der Energie sowieso zweifelhaft. Die Erfahrung zeigt, dass solche Anlagen zwar Energie liefern, aber genau betrachtet rechnen sich die Investitionskosten nie.

    Wie Du siehst, es ist nicht so einfach, und man kann nicht sagen "kaufe einen Kollektor mit mehr als xx% Wirkungsgrad". Das wäre typ. Verkäufergeschwätz und würde diesem Forum nicht gerecht (und würde Dir auch nicht weiterhelfen).

    Gruß
    Ralf
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen