Ergebnis 1 bis 10 von 10

OSB-Platten verputzen

Diskutiere OSB-Platten verputzen im Forum Außenwände / Fassaden auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    02.2008
    Ort
    Apolda
    Beruf
    Tiefbauer
    Beiträge
    23

    Frage OSB-Platten verputzen

    Hallo
    Hoffentlich bin ich hier richtig.
    Kann man OSB-Platten verputzen?
    Wenn ja, was braucht man dazu (Grundierung,Gewebe,...) ?

    Gruß Günther
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. OSB-Platten verputzen

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    03.2004
    Ort
    Franken
    Beruf
    Kabelaffe
    Benutzertitelzusatz
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Beiträge
    23,213
    Kann man OSB-Platten verputzen?
    Wenn ja, was braucht man dazu
    Ausreichenden Appetit und gute Zähne...!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Themenstarter

    Registriert seit
    02.2008
    Ort
    Apolda
    Beruf
    Tiefbauer
    Beiträge
    23
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4
    Avatar von Peeder
    Registriert seit
    06.2005
    Ort
    Wallhausen
    Beruf
    Trockenbauer
    Benutzertitelzusatz
    Hersteller GK-Falt und Formteile
    Beiträge
    4,752
    julius ist mal wieder gut drauf

    Möglichkeit ( hängt von der Konstruktion ab )
    GKB 12,5 oder geeignete Putzträgerplatten als Untergrund auf die OSB

    Auf jedenfall von einen Fachmann beraten lassen, so einfach ist es nicht.
    Ohne fachmännische Ausführung sind Risse vorprogrammiert.
    Auch müssen die Untergründe auf den Putz ( Dünnputz ) abgestimmt sein.

    Peeder
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5

    Registriert seit
    08.2009
    Ort
    Franken
    Beruf
    Hausfrau
    Beiträge
    973

    Bitte nicht

    Hallo,

    auf keinen Fall direkt auf OSB putzen.
    Mein Archi. hat den Maler vor ca. 2 J. damit beauftragt. Ergebnis: Überall Risse an den Stößen. Der Maler hat mit Armierungsgitter nachgebessert. Ergebnis: Das Armierungsgitter samt Putz fällt in großen Platten von der Wand.

    Reaktion meiner Mieter:
    Übrigens erlauben auch die Produktdatenblätter der OSB-Hersteller kein direktes Verputzen. Es hätte sowie Peeders Vorschlag gemacht werden müssen.
    Das habe ich rausgefunden, nachdem es passiert war.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6
    Avatar von Hundertwasser
    Registriert seit
    02.2006
    Ort
    Harburg
    Beruf
    Malermeister
    Benutzertitelzusatz
    Maler und Landstreicher
    Beiträge
    3,261
    Möglich ist auch, Polystyrol-Hartschaum zu verkleben und diese dann armieren und verputzen. Ist dann ein WDVS benötigt also eine bauaufsichtliche Zulassung.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7

    Registriert seit
    08.2009
    Ort
    Franken
    Beruf
    Hausfrau
    Beiträge
    973
    Zitat Zitat von Hundertwasser Beitrag anzeigen
    Möglich ist auch, Polystyrol-Hartschaum zu verkleben und diese dann armieren und verputzen. Ist dann ein WDVS benötigt also eine bauaufsichtliche Zulassung.
    Hallo Hundertwasser,
    eine Frage:
    bei Polystyrol-Hartschaum und WDVS geht es um die Außenwand? Mein Beitrag #5 betrifft das Dachgeschoss innen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #8
    Avatar von Hundertwasser
    Registriert seit
    02.2006
    Ort
    Harburg
    Beruf
    Malermeister
    Benutzertitelzusatz
    Maler und Landstreicher
    Beiträge
    3,261
    Oh, ist mir aber nicht klar, ob der TO Außen- oder Innenwände meint.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9

    Registriert seit
    06.2008
    Ort
    Köln
    Beruf
    Stuckateurmeister
    Beiträge
    1,177
    Innen geht auch Stucanet als Putzträger, sehr stabil und baut wenig auf.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  12. #10
    Themenstarter

    Registriert seit
    02.2008
    Ort
    Apolda
    Beruf
    Tiefbauer
    Beiträge
    23
    Danke für die Antworten !

    Es ist eine Innenwand von 1,30m Breite und 2,40m Höhe.
    Ich wollte darauf Armierungsgewebe befestigen (tackern) ,Dünnputz und dann Rauputz drüber.
    Aber wenn es nicht geht, werde ich die OSB-Platten gegen Gibskarton austauschen oder davor schrauben.

    Gruß Günther
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen