Werbepartner

Ergebnis 1 bis 6 von 6

PE-Folie laut DIN 18195?

Diskutiere PE-Folie laut DIN 18195? im Forum Abdichtungen im Kellerbereich auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    07.2010
    Ort
    Schweiz
    Beruf
    Informatiker
    Beiträge
    21

    PE-Folie laut DIN 18195?

    Hallo Bauexperten

    Anscheinend waren meine Ausführungen zu wenig genau und da mir keiner
    weiterhelfen konnte, hier noch weitere Ergänzungen.

    Wir haben eine Sondierbohrung durch die Fliesen bis zum Boden gemacht und sind unter anderem am Boden auf eine silberne PE-Folie (kein Bitumen) gestossen, welche Nass ist. Sind solche PE-Folien gemäss DIN 18195 zugelassen?

    Besten Dank vielleicht weiss jemand Bescheid.

    Freundliche Grüsse

    Muse



    Zitat:
    Zitat von Muse
    Hallo

    Wir haben in unserem UG eine weisse Wanne.

    Im UG befindet sich noch eine 3 Zimmerwohnung. Seit einigen Wochen blättert die Farbe auf ca. 30 cm ab und die Wände sind feucht. Nach Rückfrage beim GU, schickte er uns einen Link von Wikipedia für richtiges Lüften, weil zur Zeit die Luftfeuchtigkeit hoch ist. (Das wissen wir auch)

    In einem reinen Keller ok würden wir noch begreiffen, aber in einer Wohnung. In der GU-Ausschreibung steht Ausbau (Isolation UG) nach DIN 18195 was muss ich hier verstehen? Abdichtung mit Bitumenbahnen oder reicht eine PE Dampfsperre?

    Danke für die Antwort.

    Gruss MUSE
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. PE-Folie laut DIN 18195?

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    11.2004
    Ort
    Saarland
    Beruf
    architekt
    Beiträge
    4,217
    das hier
    Wir haben in unserem UG eine weisse Wanne.
    und das hier
    In der GU-Ausschreibung steht Ausbau (Isolation UG) nach DIN 18195
    beissen sich irgendwie.

    bitte erstmal klären wie der keller gebaut bzw. abgedichtet wurde.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Themenstarter

    Registriert seit
    07.2010
    Ort
    Schweiz
    Beruf
    Informatiker
    Beiträge
    21
    Hallo

    Es gab 2 Firmen, die eine Firma war für die Aussenhülle und die andere Firma für den Innenausbau zuständig.

    Der Keller ist eine weisse Wanne der Firma Wolf und die Innenausbaufirma hat geschrieben Ausbau nach DIN 18195.....

    Wieso beisst sich das? oder was ist hier falsch?

    Gruss
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4

    Registriert seit
    11.2004
    Ort
    Saarland
    Beruf
    architekt
    Beiträge
    4,217
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5
    Themenstarter

    Registriert seit
    07.2010
    Ort
    Schweiz
    Beruf
    Informatiker
    Beiträge
    21
    Super vielen Dank
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6
    Themenstarter

    Registriert seit
    07.2010
    Ort
    Schweiz
    Beruf
    Informatiker
    Beiträge
    21
    Hallo

    Mittlerweilen konnten wir mehr über den Bodenaufbau in Erfahrung bringen.

    Auf der Betonplatte hat es eine Umodan Super Folie, diese Folie ist der Ersatz für die Bitumenbahnen und auf dieser Folie hat es Wasser... Anschliessend hat es keine Pur Alu sondern eine weisse 60er Isolation und einen 20er Rolljet dann die Bodenheizungsröhrchen und der Estrich.

    Reicht dies denn aus für bewohnte Räume?

    Danke für die Antwort.

    Gruss Muse
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen