Ergebnis 1 bis 4 von 4

Warmwassergerät VGH 160

Diskutiere Warmwassergerät VGH 160 im Forum Heizung 1 auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    07.2010
    Ort
    Bottrop
    Beruf
    Betriebsschlosser
    Beiträge
    2

    Warmwassergerät VGH 160

    Hallo,
    habe anfang des Jahres ein VGH160/5XZU gekauft und seit dem nur Probleme.
    Die Zündflamme geht ständig aus und man kann diese Zeitweise auch nicht mehr einschalten. Sie geht einfach wieder aus. Erst wenn der Ofen sich abgekühlt hat, kann man Sie wieder einschalten. Allerdings weiss man nie, wie lange Sie anbleibt. Manchmal muss ich mehrmals täglich den Ofen wieder anmachen. Er geht wahllos aus. Die Düsen wurden schon vom Installateur gewechselt, was allerdings nur für kurze Zeit half. Woran könnte das liegen?
    Hab zwar noch Garantie, wüsste aber gerne den Grund, bevor ich wieder jemanden am meinem Ofen schrauben lasse.
    Danke im vorraus
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Warmwassergerät VGH 160

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    08.2005
    Ort
    BW
    Beruf
    Dipl.Ing. NT
    Beiträge
    48,841
    Von der Gaseinstellung bis zur Abgasführung ist alles denkbar. Aus der Ferne ist das nicht zu beantworten.

    Es stellt sich die Frage, ob ein Fehler am Gerät vorliegt, oder an den Betriebsbedingungen (Einstellungen). Im ersten Fall ist das eine Sache für die Gewährleistung.
    Was sagt derjenige der das Teil verkauft und eingebaut hat? Der muss sich doch darum kümmern.

    Ansonsten, in den Unterlagen finden sich die Adressen des Werks-KD. Dann dort anrufen.

    Ich würde mich als Kunde zurücklehnen und denjenigen antraben lassen der das Teil verkauft und eingebaut hat, und zwar so lange bis die Kiste ordnungsgemäß funktioniert. Kriegt er das selbst nicht auf die Reihe, dann soll er den Werks-KD anrücken lassen. Kriegen das beide nicht auf die Reihe, dann können sie das Teil wieder abholen.
    Du hast ein (funktionsfähige) Anlage gekauft, und gerade innerhalb der Gewährleistungsfrist ist doch die Vorgehensweise klar.

    Gruß
    Ralf
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Bauexpertenforum
    Registriert seit
    10.2005
    Ort
    Lorch
    Beruf
    GWI
    Beiträge
    7,472
    Hoher Staubanfall ?
    Großer Durchzug ?

    Was war vorher montiert ?

    Gruß
    Achim Kaiser
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4
    Themenstarter

    Registriert seit
    07.2010
    Ort
    Bottrop
    Beruf
    Betriebsschlosser
    Beiträge
    2
    Hallo und danke für die Antworten.
    Natürlich ist noch Garantie auf die Anlage. Allerdings hat die Firma gerade Urlaub.
    Werde wohl den Vaillant KD mal anrufen.
    Hatte vorher den Vorgänger von dem Gerät, allerdings als 130 ltr. Der war etwas kleiner, als der Neue. Der ist höher und das Abgasrohr wurde eingekürzt. Könnte evtl damit zusammenhängen?
    Habe heute das Ganze mal beobachtet, da ist der Ofen während des Aufheizvorgangs ausgegangen, Zündflamme ging beim Neustart immer wieder aus, nach ner Weile gings wieder aber nur kurz, dann wieder das Gleiche.
    Musste dann länger warten, bis die Zündflamme anblieb. Hab dann den Regler von E4 auf 5 (volle Pulle) gestellt und gewartet. Blieb dann erst mal an und ich konnte sogar duschen ( Meine Frau hats gefreut ;-) )
    Auch nach dem Duschen brannte es noch. Mal sehen wie Lange. Werde Euch auf dem Laufenden halten.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen