Ergebnis 1 bis 11 von 11

Einbau Sprechanlage außen mit Gips?

Diskutiere Einbau Sprechanlage außen mit Gips? im Forum Praxisausführungen und Details auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    11.2009
    Ort
    Karlsruhe
    Beruf
    Schreibtischtäter
    Beiträge
    44

    Einbau Sprechanlage außen mit Gips?

    Hallo Bauexperten,
    bin hier hoffentlich im richtigen Unterforum. Bei mir soll die äußere Sprechanlage ersetzt werden. Diese ist aktuell eingeputzt und schließt quasi bündig mit der verputzten Ziegelwand ab. Das neue Teil ist größer als das alte, daher hat der Handwerker mit erklärt, dass er das alte Loch mit der Trennscheibe vergrößern will und danach den Rahmen für die neue Sprechanlage mit Gips rundherum einbauen. (sorry etwas laienhaft beschrieben, ist hoffentlich verständlich).
    Nun bin ich etwas über den Gips gestolpert. Ich meine hier schon gelesen zu haben, dass Gips im Außenbereich nix zu suchen hat und bin daher etwas verwirrt?
    Wie seht ihr das?
    Viele Grüße
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Einbau Sprechanlage außen mit Gips?

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    08.2005
    Ort
    BW
    Beruf
    Dipl.Ing. NT
    Beiträge
    48,841
    Einfach noch einmal nachfragen, was er da wirklich verwenden möchte. Landläufig wird gerne mal alles mögliche mit "Gips" bezeichnet.

    Gruß
    Ralf
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Themenstarter

    Registriert seit
    11.2009
    Ort
    Karlsruhe
    Beruf
    Schreibtischtäter
    Beiträge
    44
    Zitat Zitat von R.B. Beitrag anzeigen
    Einfach noch einmal nachfragen, was er da wirklich verwenden möchte. Landläufig wird gerne mal alles mögliche mit "Gips" bezeichnet.

    Gruß
    Ralf
    Er meinte "Gips so wie man die Steckdosen drinnen auch eingipst"??? Also ich hätte das als "normalen Elektikergips" interpretiert... meinem Laienverständnis nach hätte ich im Außenbereich eher Zement oä erwartet, daher war ich etwas irritiert....
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4

    Registriert seit
    03.2004
    Ort
    Franken
    Beruf
    Kabelaffe
    Benutzertitelzusatz
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Beiträge
    23,213
    Wenn der Handwerker auch nur ein Fünkchen Ahnung hat, was er da tut, nimmt er KEINEN Gips.
    Da ich aber sowas leider auch schon von "Fachleuten" mit Gips hingemurkst vorfand, sollte man das besser VOR Ausführung nochmal genau klären!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5
    Themenstarter

    Registriert seit
    11.2009
    Ort
    Karlsruhe
    Beruf
    Schreibtischtäter
    Beiträge
    44
    Zitat Zitat von Julius Beitrag anzeigen
    Wenn der Handwerker auch nur ein Fünkchen Ahnung hat, was er da tut, nimmt er KEINEN Gips.
    Da ich aber sowas leider auch schon von "Fachleuten" mit Gips hingemurkst vorfand, sollte man das besser VOR Ausführung nochmal genau klären!
    Vielen Dank - ups, ich habs schon befürchtet, dass das wieder ein Fall von "machen wir immer so" ist.... was nimmt dann der verantwortungsvolle Elektriker dafür?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6

    Registriert seit
    03.2004
    Ort
    Franken
    Beruf
    Kabelaffe
    Benutzertitelzusatz
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Beiträge
    23,213
    Wenn die Einbauöffnung sehr präzise hergestellt wurde (was bei nachträghlicher Vergrößerung möglich und zu empfehlen ist, damit die Blende alles abdeckt), eignet sich z.B. zementbasierter Flexfliesenkleber gut dafür.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7

    Registriert seit
    08.2005
    Ort
    BW
    Beruf
    Dipl.Ing. NT
    Beiträge
    48,841
    Zitat Zitat von checkalot Beitrag anzeigen
    Vielen Dank - ups, ich habs schon befürchtet, dass das wieder ein Fall von "machen wir immer so" ist....
    Das wissen wir doch gar nicht, oder hat er das Teil schon eingeputzt?

    Jeder Hersteller hat geeignete Spachtelmasse für den Außenbereich im Angebot. Zementbasierend dürfte die gängigste Variante sein.

    Gruß
    Ralf
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #8

    Registriert seit
    01.2012
    Ort
    Ingolstadt
    Beruf
    Vertriebler
    Beiträge
    87
    Zitat Zitat von Julius Beitrag anzeigen
    Wenn der Handwerker auch nur ein Fünkchen Ahnung hat, was er da tut, nimmt er KEINEN Gips.
    Da ich aber sowas leider auch schon von "Fachleuten" mit Gips hingemurkst vorfand, sollte man das besser VOR Ausführung nochmal genau klären!
    Hallo zusammen

    Kurze Laienfrage (nicht wegen DIY):
    Weshalb keinen Gips im Aussenbereich?

    Danke im Voraus und viele Grüße

    Zuendler
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. #9

    Registriert seit
    12.2005
    Ort
    Hückeswagen
    Beruf
    Baufachberater + Staatl. geprüfter Hochbau
    Benutzertitelzusatz
    Dachdecker+Hochbautechniker
    Beiträge
    11,917
    Gips ist nicht feuchteresistent
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  11. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. #10

    Registriert seit
    01.2012
    Ort
    Ingolstadt
    Beruf
    Vertriebler
    Beiträge
    87
    Zitat Zitat von H.PF Beitrag anzeigen
    Gips ist nicht feuchteresistent
    Danke!
    Zur Vervollständigung; habe noch das gefunden:
    http://www.bauexpertenforum.de/showt...and-zul%E4ssig

    VG
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  13. #11

    Registriert seit
    02.2013
    Ort
    Bayern, ein Steinwurf von Tirol weg
    Beruf
    Bauunternehmer
    Benutzertitelzusatz
    Sanierer
    Beiträge
    463
    Blitzzement ist unser "Gips für außen" ;-)
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen