Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 19

Bauleiter ist unzuverlässig

Diskutiere Bauleiter ist unzuverlässig im Forum Bauüberwachung, Bauleitung auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    06.2010
    Ort
    Stuttgart
    Beruf
    GaulReiter
    Beiträge
    21

    Bauleiter ist unzuverlässig

    Hallo ZUsammen,
    wir bauen ein Einfamilienhaus und wollen in ca. 4 Wochen einziehen. Mir fallen jetzt einpaar Fehler auf in der Vollständigkeit der Umsetzung von Gewerken. Z.B. der Rohbauer hat die Deckenfugen im Keller nicht geschlossen, wir haben ein Loch in der Kellerdecke durch das ich die Dämmung im EG sehen kann,statt Trittstufen wurde eine Aluleiter aufs Dach gelegt usw. Diese Umfänge und ihre Umsetzung sind in der Bauleistungsbeschreibung beschrieben. Der Bauleiter muss die einzelnen Gewerke plus die Rechnungen prüfen. Unser Bauleiter hat diese Sachen komplett ausgeblendet und mich das Geld an die Handwerksfirmen zahlen lassen. JEtzt habe ich kein Druckmittel und muss diese Leute bitten diese Punkte zu korrigieren. Irgendwie sehe ich das nicht ein, schließlich muss doch der Bauleiter sehen, dass auf dem Dach eine Aluleiter statt Trittstufen montiert ist!?
    Soll ich mich jetzt mit den Handwerksfirmen streiten oder den Bauleiter in die Zange nehmen und wie geht es am besten. Bei der Hausabnahme kriegt er noch ca. 1000 Euro von mir, das ist, wie ich sehe das einzige Druckmittel was ich habe.
    Für Tipps wie ich am besten Vorgehen soll danke ich vorab!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Bauleiter ist unzuverlässig

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    Avatar von matom
    Registriert seit
    07.2009
    Ort
    Hagen
    Beruf
    Sachbearbeiter Abt. Steuern
    Benutzertitelzusatz
    Dipl.-Ök.
    Beiträge
    736
    Hallo,

    die Fugen in der Decke sind doch malerarbeiten guck mal nach ob die nicht in deinem Vertrag ausgeschlossen sind.

    zu dem Loch, vielleicht Vorbereitung Kamin , ne mal ernst. kann sein das die Bauzeichnung falsch gedeute wurde un die da nen Rohr erwartet hätten?

    Aluleiter am Dachboden:
    Wie genau stet das denn in der Baubeschreibung?

    Bzw wie dick ist die Bauleistungsbeschreibung? 9 Seiten oder 50 ?

    MfG
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3

    Registriert seit
    09.2006
    Ort
    Offenbach
    Beruf
    Dipl.-Ing
    Beiträge
    2,445
    Also, ich verstehe folgendes:
    Ihr habt Verträge mit einzelnen Handwerksfirmen und keinen GU?! Weiter habt Ihr einen eigenen Bauleiter (also nicht die Bauleiter der ausführenden Firmen)?! Vertraglicher Leistungsumfang des Bauleiters ist u.a. die Prüfung der Rechnungen der ausführenden Firmen?!

    Nun Fragen:
    Wer kriegt nun noch 1.000€? Der Bauleiter oder eine der Handwerksfirmen?
    Sind die Rechnungen denn geprüft und zur Zahlung technisch freigegeben worden vom Bauleiter (also mit Prüfvermerken, Unterschrift, etc.)? Was heißt bei Euch Bauleistungsbeschreibung? Es müßte ja dann mehrere geben; also für jedes Vergabelos; Du schreibst ja auch von Handerwerksfirmen?! Und was sind das für Verträge; Einheitspreisverträge oder Pauschalverträge? Wer hat die Leistungsbeschreibungen erstellt?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4

    Registriert seit
    03.2004
    Ort
    Franken
    Beruf
    Kabelaffe
    Benutzertitelzusatz
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Beiträge
    23,213
    Warum hast Du Rechnungen vollständig bezahlt, von denen Du wußtest, daß sie (und die zugehörigen Leistungen) nicht geprüft waren???
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5
    Themenstarter

    Registriert seit
    06.2010
    Ort
    Stuttgart
    Beruf
    GaulReiter
    Beiträge
    21
    Die 1000 € bekommt der Bauleiter. Die Zahlungen sind gestafelt nach Baufortschritt. Insgesamt bekommt er 4700 Euro für die gesamte Bauzeit.
    Die Rechnungen sind vom BL geprüft und unterschrieben. Die Bauleitstungsbeschreibung beschreibt jedes GEwerk einzeln und hat ca. 60 Seiten.
    Es handelt sich um Festpreise die sich auf die BLB beziehen in der alles genau beschrieben ist. Sprich: Trittstufen (mit Bild) und keine Aluleiter usw.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6
    Baufuchs
    Gast
    Da die Abnahme noch nicht durchgeführt wurde:

    Mit Baubeschreibung und Bauleiter auf die Baustelle, alle Abweichungen Soll-Ist auflisten und schriftliche Mängelrügen an die ausführende Firma.

    Schlusszahlung wird ja wohl hoffentlich erst nach Abnahme beglichen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7

    Registriert seit
    09.2006
    Ort
    Offenbach
    Beruf
    Dipl.-Ing
    Beiträge
    2,445
    Okay.
    Die von dir gefundenen Mängel in Form einer Liste Eurem Bauleiter offiziell zuteil werden lassen mit der Aufforderung diese entspr. bis zum xx.08.2010 beheben zu lassen. (Koordinierung der ausführenden Firmen sowie Qualitätsüberwachung sind doch wohl ebenfalls Aufgaben Eures beauftragten BLs?!)
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #8
    Bauexpertenforum
    Registriert seit
    01.2004
    Ort
    Kornwestheim
    Beruf
    Bauingenieur
    Benutzertitelzusatz
    Nachdenken kostet extra.
    Beiträge
    5,636
    Was ist das für eine Konstellation?
    Baubetreuer = Bauleiter und Einzelvergabe
    Wer hat die Frimen beauftragt?
    Wer hat wozu eine Bauleistungsbeschreibung erstellt?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. #9
    Avatar von Shai Hulud
    Registriert seit
    11.2007
    Ort
    Kiel
    Beruf
    Dipl.-Ing. Maschinenbau
    Beiträge
    3,566

    Hallo Rellika

    Zitat Zitat von rellika Beitrag anzeigen
    Der Planer bzw. der Bauträger hat hierzu nichts geplant. Insgesamt bin ich mit der Baufirma sehr unzufrieden aber darauf möchte ich hier nicht eingehen.
    kannst du bitte mal hier nachlesen und uns dann mitteilen, wer wen wie beauftragt, kordiniert und bezahlt? Ist mit "Bauträger" vielleicht nur ein Bauunternehmer als GU/GÜ gemeint? Ist der "Bauleiter" vielleicht nur (d)ein Bauüberwacher?

    @Pemu:
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  11. #10

    Registriert seit
    06.2005
    Ort
    Hannover
    Beruf
    Architekt
    Beiträge
    34,325
    Ich tippe hier eher auf PeMu´s Ansatz:

    Baubetreuer .
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  12. #11

    Registriert seit
    09.2006
    Ort
    Offenbach
    Beruf
    Dipl.-Ing
    Beiträge
    2,445
    Mal gerade für mein Verständnis: Wo ist der Unterschied zwischen einem Baubetreuer und Bauleiter?
    (Baubetreuer fungiert nur als Berater, hat aber keine Kompetenzen/ Entscheidungsbefugnisse?)
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  13. #12
    Bauexpertenforum
    Registriert seit
    01.2004
    Ort
    Kornwestheim
    Beruf
    Bauingenieur
    Benutzertitelzusatz
    Nachdenken kostet extra.
    Beiträge
    5,636
    Nee Baubetreuer ist GU ohne direkte Ausführung, Mantel mit Subs, nur Subs direkt vom Bauherren beauftragt, also keine subs, aber so tun als ob.

    Die meisten Baubetreuer agieren in eigener Leistung als Bauleiter. Der Rest (pseudo)gesubt (s.o.)

    Suche mal nach Baubetreuer und Ralfs Kommentare
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  14. #13

    Registriert seit
    09.2006
    Ort
    Offenbach
    Beruf
    Dipl.-Ing
    Beiträge
    2,445
    PeMu: Verstehe, Dankeschön.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  15. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14
    Themenstarter

    Registriert seit
    06.2010
    Ort
    Stuttgart
    Beruf
    GaulReiter
    Beiträge
    21
    Die Bauleistungsbeschreibung ist auf der Seite von "XXXXXX" zu finden. Mitlerweile hat der BL dem Dachdecker ein Ultimatum gestellt. Falls bis in einer Woche immer noch die Alu-Leiter nicht weg ist lässt er einen aus der Region kommen und den Fehler beheben. Die Rechnung muss der Verursacher also der DAchdecker tragen. Ich glaube der arme Mann steht derzeit voll unter Stress wegen zu vielen Baustellen.
    Geändert von Ralf Dühlmeyer (31.07.2010 um 10:13 Uhr) Grund: Namen weg
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  17. #15
    Avatar von Shai Hulud
    Registriert seit
    11.2007
    Ort
    Kiel
    Beruf
    Dipl.-Ing. Maschinenbau
    Beiträge
    3,566
    Ich schließe aus deinem Beitrag, daß "Bauleiter" dem Dachdecker jetzt eine schriftliche Mängelrüge mit Fristsetzung zur Nachbesserung unter Androhung einer Ersatzvornahme erteilt hat.

    Möchtest du vielleicht noch einige der oben gestellten Fragen beantworten?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen