Ergebnis 1 bis 2 von 2
  1. #1

    Registriert seit
    07.2010
    Ort
    Schwarzwald
    Beruf
    Informatiker
    Beiträge
    9

    Frage generelle Frage zur Grundstücksbebauung

    Hallo zusammen,

    nachdem ich hier seit einer Weile mitlese und mich versuche "schlau" zu machen, wie ein Bauprojekt am sinnvollsten angegangen wird (um zumindest verstehen zu können, von was Fachleute wie Architekten reden). Ich hoffe ich hab für mein erstes Thema das richtige Forum erwischt.

    es geht darum, dass das Grundstück (Flst 159/1 aus dem Anhang) bebaut werden soll. Darauf befindet sich derzeit ein 1,5 geschossiges Haus, mit direkt angebautem Schuppen, sowie eine Doppelgarage (linke Bildhälfte). Unser Plan war den Schuppen sowie die Garage abzureissen und auf dem hinteren Grundstücksteil neu zu bauen (rechts, rotes "Rechteck"). Im Nachgang soll irgendwann das alte Wohngebäude abgerissen werden und vorne zur Strasse ggf. eine Garage als "Schallschutz" gebaut werden.

    Bebauungsplan besteht keiner, so dass §34 BauGB Anwendung findet. Was meint ihr, ist das generell möglich oder ist die Erwartung, dass man uns sogar vorschreibt vorne mit der Grundstückskante zu bauen, um die Flucht der angrenzenden Gebäude zu erreichen? Momentan ist das ja eher sowas in der Mitte.

    Vielen Dank für Eure Meinungen. Es geht mir hier lediglich darum mal einen Eindruck über die Erfahrungen zu bekommen. Letzten Endes liegts am Architekten, was er für möglich hält und was nicht.

    p.s. ich weiß, dass der Anhang kein Kunstwerk - es soll mehr meine Gedanken einigermaßen wiedergeben
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. generelle Frage zur Grundstücksbebauung

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    01.2010
    Ort
    Saarland
    Beruf
    Betriebswirt
    Beiträge
    1,894
    Beim Bauamt eine sogenannte Bauvoranfrage stellen - oder besser noch, von einem Architekten stellen lassen. Der hat bei etwaigen Einwänden wohl die besseren Argumente.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen