Ergebnis 1 bis 7 von 7
  1. #1

    Registriert seit
    07.2010
    Ort
    Ansbach
    Beruf
    Schreiner
    Beiträge
    3

    Natursteinplatten hinter dem Ofen

    Hallo Leute,
    Ich bin neu hier, und hab mal ne Frage !

    Ich möchte hinter meinen Ofen ( Schwedenofen "Holz" ) an die Wand (Abstand 35cm) Natursteine direkt auf die Mauer kleben, hab aber bedenken, das sie durch die Hitze nicht halten.

    Hat jemand erfahrung damit ?
    Was für Kleber wäre wegen der Hitze Sinnvoll ???

    Bitte um Hilfe und Meinungen
    Danke
    Zwetschge
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Natursteinplatten hinter dem Ofen

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    wasweissich
    Gast
    die sache wird nicht am kleber scheitern , sondern eher an falschem stein .

    nicht alle natursteine können die zu erwartende thermische belastung ab .

    ausserdem würde ich über das vorhängen von geeigneten natursteinplatten nachdenken .......
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Themenstarter

    Registriert seit
    07.2010
    Ort
    Ansbach
    Beruf
    Schreiner
    Beiträge
    3
    Wie genau kannich das verstehen ? Laut handel sind die steine geeignet, nur beim kleber gehen die meinungen auseinander
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4
    wasweissich
    Gast
    Zitat Zitat von wasweissich Beitrag anzeigen
    ausserdem würde ich über das vorhängen von geeigneten natursteinplatten nachdenken .......
    ........... nicht kleben .......... (mein denkansatz )
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5
    Gast
    Gast
    @Zwetschke
    was verstehst Du denn unter Naturstein ? welcher Art denn ?? was schwebt Dir so vor ??
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. #6

    Registriert seit
    03.2004
    Ort
    Franken
    Beruf
    Kabelaffe
    Benutzertitelzusatz
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Beiträge
    23,214
    Woraus besteht denn die Mauer?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #7
    Themenstarter

    Registriert seit
    07.2010
    Ort
    Ansbach
    Beruf
    Schreiner
    Beiträge
    3
    Hallo hier bin ich endlich wieder.

    Also bei dem Naturstein handelt es sich um eine Art Schiefer in rostbraunen Tönen. Es sin kleine Riemchen (1,5-3cm), die zu Einheiten 15x60cm verklebt sind. Die Steine sind nur lose aneinandergereiht und nicht verfugt.

    Bei dem " Mauerwerk" handelt es sich um den blanken Kaminstein. Daneben ist ein Installationsschacht, der mit Ziegel abgemauert wurde. Die Ziegelmauer liegt mit dem Kamin in einer Flucht. Der Ofen steh eher vor dem Kaminstein, im Abstand von ca. 30cm.
    Der Händler, der die Steine verkauft ist fest davon überzeugt, dass der Matursteinkleber das richtige ist und die grosse hitze zwische ofen und wand aushält.

    Meiner Meinung nach ist der übergang von Kamin zu Ziegelmauerk nicht einfach. Sollte mann das ganze vorher verputzen, inkl eingespachteltem Gewebe, oder sollteman mit Ytong vormauern?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen