Ergebnis 1 bis 1 von 1

Dämmung durch nachträgliche Holzverschalung

Diskutiere Dämmung durch nachträgliche Holzverschalung im Forum Außenwände / Fassaden auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    07.2010
    Ort
    Niedersachsen
    Beruf
    Kein Handwerker
    Beiträge
    3

    Frage Dämmung durch nachträgliche Holzverschalung

    Hallo Experten.

    Mein Haus Baujahr 72 massiv steht ohne Dämmung. Ich habe mich gefragt, ob ich eine energetische Aufwertung auch ohne Folie etc. erreichen kann. Ich würde die Giebel (nur Obergeschoss) gern ganz (west und ost) mit Holz verschalen und frage mich, ob das überhaupt etwas bringen kann. Sollte man das Holz dann auch gleich mit Schiefer zumachen nachdem man es gestrichen hat?

    Oder lohnt sich ein derartiger Aufwand nur wenn man diesen Teil des Obergeschosses komplett abdichtet und mit einer 200er Dämmung bestückt um das Holz darüber anzubringen. Ich denke und oder glaube, dass die Holzverschalung günstiger als echte Klinker ist und zudem auch die bessere Möglichkeit in Richtung ökologie darstellt.

    Was denkt Ihr?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Dämmung durch nachträgliche Holzverschalung

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren