Ergebnis 1 bis 10 von 10

Sanitär Rohrentlüfter / Ventillüfter

Diskutiere Sanitär Rohrentlüfter / Ventillüfter im Forum Sonstiges auf Bauexpertenforum.de


  1. #1
    Dieter
    Gast

    Sanitär Rohrentlüfter / Ventillüfter

    Liebes Forum,
    es gibt von verschiedenen Anbietern sogenannte Rohrbelüfter / Ventillüfter die die bishaerigen Dachentlüfter ersetzen sollen.

    Hat jemand Erfgahrung mit diesen Lüftern?
    Können diese problemlos in ein Reihenmittelhaus (bestehend aus KG, EG, 1.OG, DG), 5 Reihenhäuser in der Reihe, eingebaut werden, wenn über ein weiteres Reihenhaus die Lüftung über Dach zur Kanalisation gewährleistet ist?

    Gruß

    Dieter Rinke
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Sanitär Rohrentlüfter / Ventillüfter

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    dieter
    Gast

    Huhu ist hier jemand???

    Hallo,
    ist hier jemand und hat Erfahrung mit diesen Lüftern?

    Gruß
    Dieter
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Achim Kaiser
    Gast
    Hallo Dieter,

    in der Norm steht dazu folgendes :

    Belüftungsventile
    Als Ersatz für Unlüftungen oder eine indirekte Nebenlüftung können zum Abbau von Unterdruck im Leitungssystem auch Belüftungsventile eingebaut werden.Dabei muß in jedem Falle ein Hauptlüftungssystem vorhanden sein. In Ein- und Zweifamilienwohnhäusern können Belüftungsventile für Fallleitungen eingesetzt werden, wenn mindestens eine Fallleitung als Hauptlüftung über Dach geführt wird ( DIN 1986-100, Abschnitt 8.2.3.4)
    Mit der Verwendung von Belüftungsventilen ist eine deutliche Materialeinsparung verbunden. Zudem entfällt die problematische und aufwändige Dachdurchführung.

    Bei Reihenhäusern ist jedes Reihenhaus als *Haus* zu sehen.
    Wenn es nur eine Fallleitung gibt, so ist diese über Dach zu führen. Eine zweite oder dritte Fallleitung kann mit einem Belüftungsventil ausgestattet werden.

    Belüftungsventile sind *frostfrei* und *zugänglich* zu montieren.

    Anderslautende Aussagen auf manchen Herstellerseiten wonach *nur* der Einsatz eines Belüfter genügt sind nicht immer *normenkonform*, funktionieren kann es jedoch.

    In der Normung ist nach wie vor die Führung der Fallleitung als Entlüftung über Dach *der Standard*. Belüftungsventile sind nur für die obigen *begrenzten* Anwendungsfälle vorgesehen.

    Die Erleichterung Belüftungsventil anstelle Entlüftung gilt z.B. bei größeren Bauvorhaben (größer 2 WE) nicht ...

    Gruß
    Achim Kaiser
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4
    Avatar von Jürgen V.
    Registriert seit
    08.2003
    Ort
    Nordrein Westfalen- OWL-Kreis Paderborn
    Beruf
    SHK
    Benutzertitelzusatz
    Alle Menschen sind klug: die einen vorher, die and
    Beiträge
    968

    Danke

    Achim so isses.

    Gruesse aus Spanien ( Hossa)
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5
    Dieter
    Gast

    Vielen Dank

    Hallo die Herren,
    vielen Dank.

    Gruß
    Dieter
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6

    Registriert seit
    02.2003
    Ort
    Rheinhessen
    Beruf
    Inschenjör
    Benutzertitelzusatz
    Häusle-Bauer ("3-Liter-Haus")
    Beiträge
    224

    Einbau Rohrbelüfter

    Hallo, Forum,

    wir haben zwei unserer drei Fallrohre mit solchen Rohrbelüftern ausgestattet, aber aus einem stinkt es häufig, während der andere unproblematisch ist.

    Der eine, unproblematische Belüfter ist waagrecht eingebaut worden (90°-Bogen an Fallrohr, darauf direkt der Belüfter), der andere im 45°-Winkel. Ist das so ok? Wenn ja, wieso stinkt das dann zeitweise?

    Viele Grüße
    Wolfgang C.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7
    Achim Kaiser
    Gast
    Nachdem das Funktionsprinzip der Belüfter auf Schwerkraft funktioniert, müssen sie senkrecht montiert werden.

    Dadurch fällt die Dichtungscheibe auf den Dichtsitz und schliesst das Ventil in der Ruhelage und verhindert so den Austritt von Gerüchen und Kanalgasen.

    Tritt ein Unterdruck im System auf wird die Dichtungscheibe aus dem Ventilsitz gesogen und angehoben, Luft kann ins System und sobald der Unterdruck wieder abgebaut ist, fällt die Dichtung auf die Öffnung und schliesst das Ventil wieder.

    Wenn der Belüfter 45 oder 90 Grad geneigt wird, kann er nicht mehr funktionieren .... nachdem jedem Belüfter eine Montageanleitung beiliegt, kann ich mir den Hinweis...*wer lesen kann ist klar im Vorteil * nicht ganz verkneifen.

    Gruß
    Achim Kaiser
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #8
    Avatar von Herbert
    Registriert seit
    05.2002
    Ort
    Sehnde bei Hannover
    Beruf
    Prüfer der Gebäudeluftdichtheit
    Beiträge
    477
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9

    Registriert seit
    02.2003
    Ort
    Rheinhessen
    Beruf
    Inschenjör
    Benutzertitelzusatz
    Häusle-Bauer ("3-Liter-Haus")
    Beiträge
    224
    Original geschrieben von Achim Kaiser
    .... nachdem jedem Belüfter eine Montageanleitung beiliegt, kann ich mir den Hinweis...*wer lesen kann ist klar im Vorteil * nicht ganz verkneifen.
    ... wenn ich doch die Montageanleitungen jemals gesehen hätte! Aber nachdem der Sanitärinstallateur es u.a. fertig gebracht hat, unsere Fäkalien-Handmembranpumpe waagerecht und dann auch noch in falscher Richtung einzubauen, nehme ich an, daß der die Anleitung auch nie gelesen hat.
    Nur am Rande: daß ich mit dem Installateur im Clinch liege, ist wohl klar - nicht nur wegen dieser Sache, sondern auch wegen 10 (in Worten: zehn!) Wasserschäden etc. ...

    Auf jeden Fall 'danke' für die Beschreibung der Funktion, dann will ich mich einmal daran machen, die Belüfter umzubauen.

    Viele Grüße aus Rheinhessen
    Wolfgang C.


    P.S.: Danke auch an Dich, Herbert - jetzt weiß ich wenigstens, daß ich den 'Rohrbelüfter für die Einzelobjektbelüftung nach EN 12380' von Abuplast habe (der Hersteller-Link zu Abuplast auf Deiner Seite funktioniert aber nicht).
    Geändert von Wolfgang C. (27.10.2004 um 09:26 Uhr)
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  12. #10
    Achim Kaiser
    Gast
    @Wolfgang C.,

    deswegen gehen auch viele Hersteller dazu über die Montageanleitungen in vielen Sprachen beizulegen und vor allem mit vielen bunten Bildern...senkt angeblich die Fehlerquote dramatisch...

    10 Wasserschäden....au Backe....wurde da was mit ner Sprinkleranlage verwechselt ?

    Etwas viel auf ein Mal.

    Gruß
    Achim Kaiser
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

Ähnliche Themen

  1. Fachplaner Sanitär + Heizung ??
    Von cstueber im Forum Bauen mit Architekten
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 30.03.2004, 08:52