Werbepartner

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 16
  1. #1

    Registriert seit
    06.2003
    Ort
    Steinfeld / Pfalz
    Beruf
    Disponent
    Benutzertitelzusatz
    In 9 Monaten gebaut !!!
    Beiträge
    149

    Spitzboden dämmen ?

    Hallo...hab mal ne Frage. Meine Zwischendecke oben hab ich gedämmt mit 18cm Isover und die Dampfbremsfolie angebracht.
    Oben im Spitzboden (max. 2 m hoch) ist die Heizung und der Wärmespeicher von 300l. Sollte ich den Spitzboden auch dämmen ? Sind keine Fenster oben und keine Möglichkeit zu lüften.
    Sie einen sagen ich soll dämmen und Dampfbremsfolie anbringen, die anderen sagen ich soll es so lassen das die Luft zirkulieren kann und die Zwischendeckendämmung würde reichen. Was sagt Ihr.
    PS. Hab schon viele Rohre halt oben liegen von der Gastherme und von den Solarkellektoren.
    Gruß aus der Pfalz

    Thorsten
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Spitzboden dämmen ?

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    Avatar von jetter
    Registriert seit
    05.2002
    Ort
    natürlich Mecklenburg
    Beruf
    Bau-Ing.
    Benutzertitelzusatz
    Dat löppt
    Beiträge
    1,061

    das beste

    wäre mit Sicherheit,den Spitzboden auch rechtzeitig gleich mit zu dämmen.

    (BTW - Wo soll welche Luft zirkulieren, ich denke da sind keine Fenster etc. im Spitzboden?)

    Entscheidend wird sein, ob man die erforderliche Luftdichtigkeit vernünftig hinbekommen kann, ansonsten kann es auch Sinn machen auf Dämmund zu verzichten.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3

    Registriert seit
    06.2004
    Ort
    Herdecke
    Beruf
    Architekt
    Beiträge
    19
    Also, so völlig unverbereitete Antwort auf dieses Thema:

    Soweit ich weiß sind Räume mit Heizung im Spitzboden zu Dämmen (wahrscheinlich Gasdachtherme bei Dir), weil wie siehts mit Frost und Wasser aus???
    So Kupferrohre platzen auch gerne mal!!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4
    Themenstarter

    Registriert seit
    06.2003
    Ort
    Steinfeld / Pfalz
    Beruf
    Disponent
    Benutzertitelzusatz
    In 9 Monaten gebaut !!!
    Beiträge
    149
    ja hab ne gastherme oben...deswegen hab ich eigentlich auch angst. wegen der wasserrohre.
    oben im first ist die folie etwas offen...da zirkuliert die luft schon.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5
    Themenstarter

    Registriert seit
    06.2003
    Ort
    Steinfeld / Pfalz
    Beruf
    Disponent
    Benutzertitelzusatz
    In 9 Monaten gebaut !!!
    Beiträge
    149
    kann mir da niemand helfen ?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6
    Themenstarter

    Registriert seit
    06.2003
    Ort
    Steinfeld / Pfalz
    Beruf
    Disponent
    Benutzertitelzusatz
    In 9 Monaten gebaut !!!
    Beiträge
    149
    meint ihr im winter ist im spitzboden oben (ist ca. 2m hoch) gibt es ungedämmt frost ? hab da ne gastherme und meinen wasserspeicher drin...demnach auch die wasserleitungen.
    nicht das mir da was eingefriert. und wenn ich oben dämme (hab ja kein fenster, muss ich dann auch die dampfbremsfolie aufbringen oder oben ein wenig offen lassen wg. der zirkulation ?
    gruß thorsten
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7
    Avatar von jetter
    Registriert seit
    05.2002
    Ort
    natürlich Mecklenburg
    Beruf
    Bau-Ing.
    Benutzertitelzusatz
    Dat löppt
    Beiträge
    1,061

    schon öfter beschrieben

    nochmal kurz:

    Dämmen und dämmen bedeutet dann immer auch dampfbremsende Luftdichtigkeitsebene

    Ich würde es so machen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #8
    Themenstarter

    Registriert seit
    06.2003
    Ort
    Steinfeld / Pfalz
    Beruf
    Disponent
    Benutzertitelzusatz
    In 9 Monaten gebaut !!!
    Beiträge
    149
    eine frage noch an die "erfahrenen". kriege ich in einem ungedämmten dach in der eine gastherme hängt eigentlich frost im winter wenn ich es nicht dämme ? dann würden mir ja die wasserleitungen um die ohren fliegen. was sagt ihr ?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. #9
    Avatar von jetter
    Registriert seit
    05.2002
    Ort
    natürlich Mecklenburg
    Beruf
    Bau-Ing.
    Benutzertitelzusatz
    Dat löppt
    Beiträge
    1,061

    ignore on



    oder was?

    wieso "erfahrene" in Anführungszeichen

    und wieso soll ein Spitzboden der ungedämmt ist mehr Frost bekommen wenn man ihn nicht dämmt?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  11. #10
    Baufuchs
    Gast

    Aufstellrichtlinien

    des Heizungsherstellers beachten! In der Regel schreiben diese einen frostsicheren Aufstellort vor. Und das ist ihr ungedämmter Spitzboden eben nicht! Könnte z.B. im Falle eines Wasserschadens grossen Ärger mit der Gebäudeversicherung geben wegen "grober Fahrlässigkeit"!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  12. #11
    Themenstarter

    Registriert seit
    06.2003
    Ort
    Steinfeld / Pfalz
    Beruf
    Disponent
    Benutzertitelzusatz
    In 9 Monaten gebaut !!!
    Beiträge
    149
    sorry für das "erfahrene" in anführungszeichen.
    es ist nur so das auch hier viele schreiben was ich nicht nachvollziehen kann. werde den spitzboden dämmen, keine frage.
    blos...wenn er gedämmt ist kann ich auf keinen fall frost da oben kriegen oder ? wie sind denn die erfahrungswerte ? bis auf wieviel grad kann der sich absenken da oben. ist bei mir 2m hoch und die gastherme ist drin.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  13. #12
    Themenstarter

    Registriert seit
    06.2003
    Ort
    Steinfeld / Pfalz
    Beruf
    Disponent
    Benutzertitelzusatz
    In 9 Monaten gebaut !!!
    Beiträge
    149
    hallo..noch eine frage.
    wenn ich der zwischendecke vom obergeschoss zum spitzboden eine dampfbremsfolie drin hab, reicht es dann nicht wenn ich im spitzboden nur die dämmung reinmache ? muss ich da unbedingt die dampfbremsfolie noch zusätzlich anbringen ?
    hab da oben nämlich viele leitungen von der heizung und solaranlage die an denn sparen festgemacht sind. wird ein schwieriges unterfangen wenn ich das machen will.
    gruß thorsten

    aus dem wassergeschädigten haus !!!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  14. #13
    Avatar von jetter
    Registriert seit
    05.2002
    Ort
    natürlich Mecklenburg
    Beruf
    Bau-Ing.
    Benutzertitelzusatz
    Dat löppt
    Beiträge
    1,061

    wie gesagt

    und dämmen bedeutet dann immer auch dampfbremsende Luftdichtigkeitsebene
    durch die Dämmung entstehen Temperaturunterschiede innen/außen, dass ist zum einen Antrieb für die Diffusion und es entsteht Thermik -> Konvektion, beide Vorgänge einher gehend mit Feuchtigkeitstransport (in Galaxien die noch kein Kondensat zuvor gesehen hat ).
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  15. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14
    Martin Asrav
    Gast
    Hallo,

    also zunächst kann ich Dir als Heizungsbauer sagen,
    es können durchaus Leitungen einfrieren auch im Betrieb.

    Energietechnisch gesehen ist es nicht so toll wenn die
    Anlage außerhalb der Thermischen Hülle liegt.

    Manche Architekten nehmen auch nur einen kleinen Teil des
    Dachspitzes in die Thermische Hülle.
    Das bedeutet, wenn Du 5m2 Fläche benötigst für die Heizungsanlage, wird dies in Leichtbauweise vom restlichen
    Dachspitz getrennt. Diese 5m2 werden isoliert und nach innen mit der Dampffolie versehen.

    Dann ist die Anlage innerhalb der Thermischen Hülle.

    Der Rest des Spitzes muß dann nicht Isoliert werden.

    Zu beachten wäre, falls Du "den Rest" begehbar haben willst,
    muß in die Leichtbauwand eine dichte, gedämmte Türe eingebaut
    werden.

    Gruß Martin Asrav

    PS Alle Leitungen gut mit Dämmmaterial versehen.
    auch Pumpen und sonstige Einrichtungen.
    (Grundsätzlich unabhägig vom Dachspitz)
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  17. #15
    Themenstarter

    Registriert seit
    06.2003
    Ort
    Steinfeld / Pfalz
    Beruf
    Disponent
    Benutzertitelzusatz
    In 9 Monaten gebaut !!!
    Beiträge
    149
    ich hab jetzt alles gedämmt oben....nur die dampfbremsfolie fehlt noch...macht doch was aus in der temp. die leitungen liegen jetzt ja hinter der dämmund "im warmen). da drüber kann ich doch die dampfbremsfolie machen, oder ? gedämmt sind die leitungen alle.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

Ähnliche Themen

  1. Spitzboden dämmen
    Von Gast im Forum Dach
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 20.12.2011, 22:13
  2. Spitzboden bis oben dämmen
    Von Steini2772 im Forum Spezialthema: Wind- und Luftdicht
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 21.09.2007, 10:53
  3. Spitzboden wie richtig Dämmen ??
    Von Frank37 im Forum Dach
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 17.06.2007, 21:25
  4. Tau/Kondenswasser im gedämmten Spitzboden
    Von Schnukine im Forum Dach
    Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 12.12.2005, 10:13
  5. Spitzboden dämmen ?
    Von Michael A. im Forum Dach
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 10.09.2003, 07:23