Ergebnis 1 bis 14 von 14

Wie heißt dieser Bodenbelag?

Diskutiere Wie heißt dieser Bodenbelag? im Forum Estrich und Bodenbeläge auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    01.2009
    Ort
    NRW
    Beruf
    kfm. Angestellte
    Beiträge
    857

    Wie heißt dieser Bodenbelag?

    Hallo,

    ich habe mal irgendwo (mir fällt nur leider nicht mehr ein wo, sonst würde ich dort fragen) einen Belag gesehen, der mir sehr gut gefallen hat. Das sah aus, wie ganz kleine schwarze und weiße Steinchen die mit einem durchsichtigen "Zeugs" verbunden waren und so über den ganzen Boden gestrichen waren. Das war dort im Außenbereich.

    Wir haben im Keller nur gut 2 m Deckenhöhe und ich habe gedacht, dass so ein Belag dort auch ganz schön wäre, wobei ich jetzt weder weiß wie das heißt, noch ob man das drinnen überhaupt machen kann.

    Wäre schön, wenn mir mal jemand auf die Sprünge helfen würde.

    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Wie heißt dieser Bodenbelag?

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    Avatar von susannede
    Registriert seit
    06.2005
    Ort
    Bayern
    Beruf
    Baufrau
    Benutzertitelzusatz
    dipl.- ing. architekt
    Beiträge
    5,345
    Google halt bei Bilder "Steinteppich"

    oder

    http://www.ravello.de/home.php
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Themenstarter

    Registriert seit
    01.2009
    Ort
    NRW
    Beruf
    kfm. Angestellte
    Beiträge
    857
    Danke! Ich wusste ja gar nicht, dass das "Steinteppich" heißt, also auch nicht, wonach ich googlen sollte.

    Danke für den Link! Kennst du dich damit aus? Taugt das was?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4
    Avatar von susannede
    Registriert seit
    06.2005
    Ort
    Bayern
    Beruf
    Baufrau
    Benutzertitelzusatz
    dipl.- ing. architekt
    Beiträge
    5,345
    Leider habe ich keine Bau-Erfahrung damit, da sowas auf meinem "Sektor" (Krankenhaus) nicht gemacht werden würde.
    Allerdings scheinen nur 2 Fragen "problematisch":

    1. Verhindern der Ablösung bei Feuchte von unten (ist halt mehr oder weniger dampfdicht, also wie Kautschuk, PVC usw. auch)
    2. Randanschlüsse zur Wand in Nassbereichen.

    Reinigung mit Dampfgerät erscheint unproblematisch.
    Hygiene-Relevanz ?
    Auch wohl nicht "siffiger" als Teppichboden.

    Grüße!

    Susanne
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5

    Registriert seit
    08.2008
    Ort
    Bayern Oberpfalz
    Beruf
    techniker
    Beiträge
    1,519
    sehr interessant,

    ob sowas wohl für die bodeneben dusche einsetzbar ist??
    das harz sollte ja eigentlich dicht sein......
    was meint ihr, wenn der untergrund und die abdichting estrich und wand mitttels fugenbänder und lastugum abgedichtet sind.....
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6
    Avatar von Berni
    Registriert seit
    02.2005
    Ort
    Ostwestfalen-Lippe
    Beruf
    Estriche
    Beiträge
    2,739
    Tach Pascal82,

    was meint ihr, wenn der untergrund und die abdichting estrich und wand mitttels fugenbänder und lastugum abgedichtet sind.....
    Warum so kompliziert?
    Es gibt Reaktionsharzabdichtungen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7

    Registriert seit
    08.2008
    Ort
    Bayern Oberpfalz
    Beruf
    techniker
    Beiträge
    1,519
    Hallo berni,

    weil mein fliseur damals sagte das ist die beste abdichtung für bäder??
    und ich ihm vertraut hab...
    ich hab das ganze bad (boden und wände) mit dem zeugs 2mal ausgespachtelt und alle ecken mit den gelben gummibändern versehen und diese sauber mit eingespachtelt, nun fehlt nur noch die bodengleiche dusche, da wir aber lange nicht wussten/wissen welchen belag wir da reinmachen (marmorplatte, die bodenfliesen, mosaik, oder eben solch einen steinteppich) hab ich den estrich da noch nich nicht reingemacht weil ich ja keine höhe wusste.
    wenn ich jetzt dann mal weiß was ich da reinwill mach ich den estrich rein lass ihn gut austrocknen und spachtel diesen mit dem rest des lastogumms den ich noch hab (reicht dicke) ab und dichte alle anschlüsse an den bestehenden estrich und die wände ebenfalls mit den bändern ab...
    und mach darauf meinen duschbelag.
    oder ist gegen dieses vorgehen aus profisicht etwas einzuwänden/verbessern??, dicht muss das schon sein, denn einen wasserschaden kann ich garnicht gebrauchen:-)
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #8
    Themenstarter

    Registriert seit
    01.2009
    Ort
    NRW
    Beruf
    kfm. Angestellte
    Beiträge
    857
    Ich habe mich von diesem Belag wieder verabschiedet. Hab ein Angebot bekommen wonach ich nur für den Balkon ca. 125,- pro qm nur Material zahlen soll! Das ist mir zu heftig. Dann doch irgend etwas anderes. Schade....
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. #9
    Avatar von Berni
    Registriert seit
    02.2005
    Ort
    Ostwestfalen-Lippe
    Beruf
    Estriche
    Beiträge
    2,739
    weil mein fliseur damals sagte das ist die beste abdichtung für bäder??
    Ja, für Fliesenbelag eventuell.
    Für einen Kunstharz gebundenen???
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  11. #10

    Registriert seit
    08.2008
    Ort
    Bayern Oberpfalz
    Beruf
    techniker
    Beiträge
    1,519
    Hallo berni,

    danke für deine einschätzung! hat mich dann warscheinlich vor einem fehler bewahrt!
    würdest du für so eine dische den fliesen nehmen??
    oder anders, was wäre in deinen augen das optimale belagsmaterial?
    duschwanne will ich nicht!

    viele grüße
    pascal
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  12. #11

    Registriert seit
    02.2008
    Ort
    Pforzheim
    Beruf
    Dipl.-Ing.
    Beiträge
    2,101

    Idee

    Zitat Zitat von Jessi75 Beitrag anzeigen
    Ich habe mich von diesem Belag wieder verabschiedet. Hab ein Angebot bekommen wonach ich nur für den Balkon ca. 125,- pro qm nur Material zahlen soll! Das ist mir zu heftig. Dann doch irgend etwas anderes. Schade....
    Ich kann nicht ganz folgen...
    Oben war's noch für den Keller....jetzt Balkon.

    Sieht schick aus, ist aber "unbezahlbar". Sieht man schon an der Startseite...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  13. #12

    Registriert seit
    08.2008
    Ort
    Bayern Oberpfalz
    Beruf
    techniker
    Beiträge
    1,519
    im onlineschop geben sie den m2 fertig mit ca 50€ an für den indoorbereich,
    für große flächen wäre mir das auch viel zu teuer.....
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  14. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  15. #13
    Themenstarter

    Registriert seit
    01.2009
    Ort
    NRW
    Beruf
    kfm. Angestellte
    Beiträge
    857
    Hab Keller und Balkon angefragt. Hab mir den Preis für den Keller ehrlich gesagt gar nicht mehr angesehen weil mich dieser Preis schon erschlagen hatte... muss aber gleich noch mal gucken, dann kann ich euch das auch noch sagen.

    Edit: Hab nachgerechnet: Knapp 102,- nur Material für den Keller. Das ist es mir nicht wert.... Das waren für Balkon und Keller insgesamt über 5500,- €!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  16. #14

    Registriert seit
    08.2008
    Ort
    Bayern Oberpfalz
    Beruf
    techniker
    Beiträge
    1,519
    hast recht!
    für das geld kannst dir keller in granit legen lassen und die terasse mit bankirai
    vertäfeln....
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen