Werbepartner

Ergebnis 1 bis 12 von 12
  1. #1

    Registriert seit
    07.2010
    Ort
    Neumünster
    Beruf
    Büro
    Beiträge
    141

    Dach auf Bungalow - Kosten???

    Moin Moin!
    Ich bräuchte mal eine leichte Schätzung von Euch für folgende Sache:
    - Bungalow (derzeitige fläche ca. 150qm) soll auf der Hälfte ein Dachaufbau bekommen und oben ein Zimmer + Abstellkammer plus Bad rein
    - Statik & Co vorausgesetzt, was muss ich ungefähr an Materialkosten (OHNE ARBEIT!!!) rechnen dafür
    --> nur im Rohbau, d.h. ohne Treppe, ohne Bad, ohne Bodenbeläge, Tapeten & Co.
    - Dach soll nix besonderes werden, ohne Gauben, ohne sonstigen Schnickschnack, einfach Pfannen etc.

    Was muss ich da ungefähr (kommt jetzt nicht auf den letzten oder die letzten tausender drauf an) dafür rechnen?!

    Danke,. Georg
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Dach auf Bungalow - Kosten???

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    MoRüBe
    Gast

    Schorschl...

    ...

    Das Thema hatten wir hier schon zur genüge. Deine Version ist nur abgewandelt dadurch, daß Du nur nen halbes Dach machen willst

    In Kurzform: ohne zu wissen, was vorhanden ist, kann man diese Frage seriös nicht beantworten.

    Soll heißen: Bestandsaufnahme machen, prüfen was machbar ist, dann rechnen.

    Oder es für 11 k€ bei mh einstellen. Irgendeiner machts dann für 7. Inkl Arbeit versteht sich
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Themenstarter

    Registriert seit
    07.2010
    Ort
    Neumünster
    Beruf
    Büro
    Beiträge
    141
    Hi!
    Mehr weiß ich leider selber nicht. Habe n Bungalow im Internet gesehen und wollte jetzt einfach nur wissen, was so etwas kostet ungefähr, um abschätzen zu können ob es sich lohnt hinzufahren und anzugucken...
    Also, nur Materialkosten, reden wir da von 5, 10, 20, 40 oder 80 Tausen Euro??? Das würde mir schon reichen...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4
    Bauexpertenforum Avatar von mls
    Registriert seit
    10.2002
    Ort
    obb, d, oö
    Beruf
    twp, bp
    Beiträge
    13,790
    materialkosten .. aha
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5
    Themenstarter

    Registriert seit
    07.2010
    Ort
    Neumünster
    Beruf
    Büro
    Beiträge
    141
    Zitat Zitat von mls Beitrag anzeigen
    materialkosten .. aha
    Was passt dadran nicht?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6

    Registriert seit
    08.2005
    Beruf
    Dipl.Ing.
    Beiträge
    11,181
    Was passt dadran nicht?
    was nützt Dir das Material, das dann vor dem Bungalow herumliegt? Es muß ja auch verbaut werden...oder willst Du ein Dach selber aufrichten....????

    Ich könnte -selbst wenn ich wollte- nicht einschätzen was das reine Material kostet, da ich mich mit solchen Preisen noch nie befaßt habe. Mich interessiert letztendlich das eingebaute/ verbaute Material. Und stecken natürlich auch Kosten für Anlieferung, Materialverschnitt, Befestigungsmittel, Lohnkosten ect. mit drin.

    Thomas
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7
    Avatar von Der Bauberater
    Registriert seit
    08.2006
    Ort
    Daheim
    Beruf
    Architekt
    Benutzertitelzusatz
    Von Werbefenstern distanziere ich mich
    Beiträge
    1,799
    Zitat Zitat von nms1 Beitrag anzeigen
    Was passt dadran nicht?
    Dass, wenn das Flachdach (statisch) nicht passt um ein Dach darauf zu machen, dann sind die Materialkosten für das Dach nur "Nebenkosten", der Hauptteil entfällt dann in die Ertüchtigung der Statik für den "Altbau"
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #8
    Themenstarter

    Registriert seit
    07.2010
    Ort
    Neumünster
    Beruf
    Büro
    Beiträge
    141
    Zitat Zitat von Thomas B Beitrag anzeigen
    was nützt Dir das Material, das dann vor dem Bungalow herumliegt? Es muß ja auch verbaut werden...oder willst Du ein Dach selber aufrichten....????

    Ich könnte -selbst wenn ich wollte- nicht einschätzen was das reine Material kostet, da ich mich mit solchen Preisen noch nie befaßt habe. Mich interessiert letztendlich das eingebaute/ verbaute Material. Und stecken natürlich auch Kosten für Anlieferung, Materialverschnitt, Befestigungsmittel, Lohnkosten ect. mit drin.

    Thomas
    Ganz einach, da ein Mann mit jahrzehnte langer erfahrung in meinem engsten Familienkreis ist, er sich mit Dachausbau, Dachaufstellen, Dachdecken, Innenausbau, usw usw usw auskennt, und ich es mit ihm selbst machen kann und will... Aus diesem Grund interessieren mich erstmal nur die Materialkosten....
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. #9

    Registriert seit
    08.2005
    Beruf
    Dipl.Ing.
    Beiträge
    11,181
    - Statik & Co vorausgesetzt, was muss ich ungefähr an Materialkosten (OHNE ARBEIT!!!) rechnen dafür
    Na...wir gehen wohl davon aus, daß das statisch paßt. Bleibt natürlich die Frage was man mit dem reinen Material will!?

    Das kann natürlich Niemand abschätzen...wie auch: 150 m2...gut (sind das 10 x 15 m oder 8 x 19 m, L-förmig oder rechteckig, welche Dachneigung kommt drauf 30°, 40°, 50°, mit Kniestock/ ohne Kniestock,....).

    Das muß man planen. Punkt. Was wir hier machen können ist raten. Also gut...ich rate: 12.545 EUR (+/-).

    Thomas
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  11. #10

    Registriert seit
    08.2005
    Beruf
    Dipl.Ing.
    Beiträge
    11,181
    ......na wenn er sich so gut auskennt und über eine derart fundierte Erfahrung verfügt, sollte er doch selber am besten einschätzen können, was geht und was es kostet....oder?

    Wie gesagt: Das ist ohne Kenntnis der Örtlichkeit/ des Zuschnittes/ der Planung nicht abschätzbar...zumal ich -wie schon erwähnt- keine Ahnung von Materialkosten habe.

    Thomas
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  12. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. #11
    Themenstarter

    Registriert seit
    07.2010
    Ort
    Neumünster
    Beruf
    Büro
    Beiträge
    141
    ok, ich danke euch
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  14. #12

    Registriert seit
    03.2004
    Ort
    Franken
    Beruf
    Kabelaffe
    Benutzertitelzusatz
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Beiträge
    23,214
    Erstmal sollte geprüft werden, ob eine Aufstockung baurechtlich überhaupt zulässig wäre.
    Wenn nicht, wäre nämlich jegliche Materialkostenschätzung eh für die Katz...

    Auch das mach der Planer, den für die Statik und die Bahgenehmigung sowieso brauchst.

    Das reine Ausführen kasste dann ja gerne mit Deinem fachkundigen Bekannten machen.
    Aber das ist frühestens der dritte Schritt!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen