Ergebnis 1 bis 12 von 12
  1. #1
    Synthie
    Gast

    Geradlinige parallel verlaufende helle Streifen in Beton

    Hallo Leute,

    ihr habt mir hier schon mal mit Informationen geholfen. Es geht um meine Terrassenplatte, die Ende Juni gegossen wurde.
    Die Platte wurde in den Morgenstundne ca. 0600 Uhr gegossen und einige Stunden später mit Monofinish geglättet. Da es sommerlich heiß war, wurde die Platte mit PE-Folie abgedeckt, so dass es darunter richtig schwitzen konnte.

    Die Terrassenplatte weist aber jetzt auf einer Seite 2-3 geradlinig, parallel verlaufende helle Streifen, die nicht zwingend durchgehend sind - sprich mit Unterbrechungen. Für mich als Laie sieht es so aus, als ob die Bewährung durchscheint, obwohl nur die horizontalen 'Stahlteile' abgebildet werden.

    Risse kann ich auch keine erkennen, die Oberfläche ist 'Babypopo' glatt, nur diese hellen, weißlichen Streifen fallen eben auf.
    An einer Stelle erkennt man auch einen Abbildung ähnlich einem weißen Kreisel - so, als ob man beim Monofinish durch die Rotierung Kalk kreisförmig verschmiert hat.

    Ich habe mal mit dem Schuh an so einer weißen Stelle gerieben und festgestellt, dass die Einfärbung an Intensität verloren hat.

    Von was kommt das und sind Mängel?
    Ich habe Fotos gemacht und werde sie später hier reinhängen.

    Synthie
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Geradlinige parallel verlaufende helle Streifen in Beton

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    JamesTKirk
    Gast
    Zitat Zitat von Synthie Beitrag anzeigen
    Ich habe Fotos gemacht und werde sie später hier reinhängen.
    Ohne die gehts nicht
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Synthie
    Gast
    OK, hier die Bilder im Anhang.

    Synthie
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4
    Bauexpertenforum Avatar von mls
    Registriert seit
    10.2002
    Ort
    obb, d, oö
    Beruf
    twp, bp
    Beiträge
    13,790
    ich vermute, da war etwas mehr feuchtigkeit (durch geringfügig längeres
    rütteln), die durchs scheiben wieder in die obere zone des betons
    eingearbeitet wurde .. geringfügig höherer wz-wert, aber kein grund
    zur besorgnis
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5

    Registriert seit
    09.2008
    Ort
    Erfurt
    Beruf
    Elektriker
    Beiträge
    682
    Die Knickkanten der PE-Folie, die an den Stellen auflagen, so dass sich das Schwitzwasser gesammelt hat. War bei uns so, aber nicht so schön parallel...

    Wär ne Möglichkeit.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6
    Bauexpertenforum Avatar von mls
    Registriert seit
    10.2002
    Ort
    obb, d, oö
    Beruf
    twp, bp
    Beiträge
    13,790
    parallele streifen seh ich nicht - die können von brettern, bew. usw. zum
    beschweren der folie stammen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7
    Synthie
    Gast
    Also ist die Sache harmlos und eher ein 'Schönheitsfehler'?

    Synthie
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #8
    JamesTKirk
    Gast
    Kann es sein, dass die beim Glätten ein wenig mit Wasser nachgeholfen haben, weil die Oberfläche schon zu trocken war ?? Ich sehe zumindest nur kreisrunde weisse Streifen, die mit Sicherheit was mit dem Glätten zu tun haben.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. #9
    Synthie
    Gast
    Das weiß ich nicht, aber mein Baumeister hat mir mal erklärt, daß beim Monofinish kein Wasser auf die Oberfläche gelangen darf.
    Da um ca. 0600 Uhr in der früh betoniert wurde und ca. um 11 Uhr das Monofinish gemacht wurde, kann ich mir gut vorstellen,
    dass zwischenzeitlich der frische Beton abgedeckt wurde und sich darunter Kondenswasser gebildet hat, dass dann beim Monofinish
    vorhanden war.

    Aber wie mir mal jemand gesagt hat, auf dem Bau ist alles möglich.

    Die Frage ist, ist das ein Mangel und wie kann man ihn beseitigen - weil diese Betonoberfläche ist nicht gerade ansehnlich.

    Synthie
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  11. #10
    wasweissich
    Gast
    Zitat Zitat von Synthie Beitrag anzeigen
    die Frage ist, ist das ein Mangel und wie kann man ihn beseitigen - weil diese Betonoberfläche ist nicht gerade ansehnlich.

    hattest du sichtbetonbodenplatte bestellt ?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  12. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. #11
    Synthie
    Gast
    @wasweissich,

    hattest du sichtbetonbodenplatte bestellt ?
    Nicht explizit, aber darauf hingewiesen, dass ich vorest mal eine glatte Betonoberfläche möchte und diese später eventuell mit Holz oder Platten bebauen möchte.

    Synthie
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  14. #12
    JamesTKirk
    Gast
    Glatt heisst ja nicht farblich homogen. Ist auch für eine Bodenfläche technisch so gut wie nicht machbar, da sich an der Oberfläche immer die Feinanteile ansammeln, z.B. durch Sedimentationsprozesse (Bluten). Damit sind farbliche Differenzen nicht auszuschliessen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen