Werbepartner

Ergebnis 1 bis 5 von 5

Bodengrundgutachten - Werte deuten?

Diskutiere Bodengrundgutachten - Werte deuten? im Forum Abdichtungen im Kellerbereich auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    03.2010
    Ort
    Ba-Wü.
    Beruf
    Sekretärin
    Beiträge
    684

    Bodengrundgutachten - Werte deuten?

    Hallo zusammen,

    wir haben von unserem Nachbarn ein Ausdruck vom Bodengutachten bekommen. Unseres wird in 14 Tagen gemacht. Momentan haben wir noch ein riesigen Erdhügel von der Straßenerschließung auf unserem Grundstück

    Also folgende Werte womit ich nichts anfangen kann.

    Von der Oberfläche bis 0,20 cm darunter: Oberboden (Schluff, schwach tonig, durchwurzelt), steif, braun

    Bis 1,20 tiefe: Schluff, steif, hellbraun
    Bis 1,50 tiefe: Schluff, schwach tonig, schwach kiesig, steif, braun
    Bis 1,90 tiefe: Ton, halbfest, hellgrau/orange
    Bis 2,50 tiefe: ton,schluffig, schwach kiesig, steifen, oben weich-steif, hellgrau/orange
    Bis 3,00 tiefe: Ton, schwach schluffig, schwach kiesig, halbfest, hellgrau / beige
    Bis 3,70 tiefe: Ton, schluffig, kiesig, breiig-weich, braun
    Bis 4,05 tiefe: Schluffstein, entfärbt (grünlich grau / rotbraun), mässig verwittert, zerbohrt.
    Bis 4,50 tiefe: Schluffstein, entfärbt (weißgrau), schwach verwittert
    Bis 7,80 tiefe: Tonstein, rot, schwach geklüftet, schwach verwittert, in dünnen Lagen entfärbt (grünlich grau), mürbe und zerböhrt
    Bis 8,00 tiefe: Sandstein, rot, schwach geklüftet, schwach verwittert.

    Wir haben 8% Hanglage und das Oberflächenwasser fliest nicht gut ins Erdreich ab. Deshalb sollen wir auch am Ende vom Garten ein 1 Meter hohen und breiten Erdwall errichten um uns gegen das von oben kommende Oberflächenwasser zu schützen......

    Welchen Keller würde man in so einem Erdreich bauen? Ist hier eine weiße Wanne erforderlich oder reicht hier eine schwarze Wanne mit mehrfachem Bitumenanstrich? Keller soll voraussichtlich ein Betonkeller werden, bzw. im Werk gegossene Wände sollen gestellt werden.

    Ich freue mich auf eure Antworten.

    LG
    Linda
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Bodengrundgutachten - Werte deuten?

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    Avatar von Hansal
    Registriert seit
    02.2008
    Ort
    Düsseldorf
    Beruf
    HartzIV
    Beiträge
    754
    Die Idee mit dem Erwall finde ich Süß!
    Gibt es keine Gründungsempfehlung im Bodengutachen?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Themenstarter

    Registriert seit
    03.2010
    Ort
    Ba-Wü.
    Beruf
    Sekretärin
    Beiträge
    684
    Hier noch ein Zusatz von dem Gutachten:

    Der Oberboden wird der Bodenklasse 1 zugeordnet. Die Schluffe mit Bodenklasse 4, die Tone Bodenklasse 4 und 5 bzw. Forstempfindlichkeitsklasse 3 und 2, Verwitterungsschutt Bodenklasse 3 und mit zunehmender Tiefe 6 und 7, Fels Felsklasse 6, Bodenklasse 7. Im Zeitraum zwischen 3. und 07.11.08 wurde kein Grundwasser angetroffen. Im versch. Bereichen ist der Oberboden aufgrund von Stau oder Schichtenwasser stark aufgeweicht. Es muss grundsätzlich mit einem witterungsbedingten Zutritt von Oberflächenwasser gerechnet werden. Außerdem ist von der Jahreszeit abhängigen und auch witterungsbedingtem Schichtenwasser zu rechnen. Außerdem bauen wir in einem Heilquellenschutzbetrieb....
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4
    Themenstarter

    Registriert seit
    03.2010
    Ort
    Ba-Wü.
    Beruf
    Sekretärin
    Beiträge
    684
    Zitat Zitat von Hansal Beitrag anzeigen
    Die Idee mit dem Erwall finde ich Süß!
    Gibt es keine Gründungsempfehlung im Bodengutachen?
    Ja, der Erdwall... ist leider im Bebauungsplan so vorgeschrieben. Ob es hilft weiß ich erst Ende nächsten Jahres

    Nein, das Gutachten ist nicht vollständig. Er hat mir nur die wichtigsten Werte kopiert.... nu ist der Nachbar in Urlaub und ich kann nicht nachfragen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5

    Registriert seit
    06.2008
    Ort
    Frankfurt
    Beruf
    Altlaster/Baugrundler
    Beiträge
    640

    Ja, man wird

    eine Abdichtung gegen aufstauendes Sickerwasser brauchen. Ob die Wanne weiß oder schwarz wird hat damit erstmal nichts zu tun.
    Aber Ihr bekommt ja noch Euer Gutachten, also einfach abwarten. Und das ist sicher ein Fall, wo ein eigenes Gutachten mehr als sinnvoll ist.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen