Ergebnis 1 bis 4 von 4

...mag keine Fliesen im Bad. Wie muss ich Holz behandeln damit es für das Bad geeigne

Diskutiere ...mag keine Fliesen im Bad. Wie muss ich Holz behandeln damit es für das Bad geeigne im Forum Estrich und Bodenbeläge auf Bauexpertenforum.de


  1. #1
    _Dirk_k.
    Gast

    ...mag keine Fliesen im Bad. Wie muss ich Holz behandeln damit es für das Bad geeigne

    Hallo Boardler,
    wer kennt nicht das Gefühl dass einem die Lebensenergie ausgesaugt wird wenn man in der Nacht mal auf Toilette muss und barfuß auf die kalten Fliesen tritt. Da ich eh nicht der Fliesen-Fan bin, würde ich den Fußboden gerne mit Holz auslegen. Parkett oder Dielen kämen in Frage.
    Nun zu meiner Frage: Wie und mit was müsste die Oberfläche behandelt werden, damit die Fläche Bad-tauglich ist? Also, gibt es spezielle Lacke oder Holzschutzmittel für diesen Einsatz?

    Freue mich über jede Idee.

    MfG
    Dirk
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. ...mag keine Fliesen im Bad. Wie muss ich Holz behandeln damit es für das Bad geeigne

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    Avatar von Oggy
    Registriert seit
    08.2003
    Ort
    1. Wolfsburg
    Beruf
    ,
    Benutzertitelzusatz
    ,
    Beiträge
    293
    Moin. ich würde mal eine Sauna anschauen und das genauso machen.
    Also einen Holzrost unbehandeltes Holz und das nach ein paar Jahren erneuern.

    Was spricht denn gegen Fliesen mit Vorwärmung? Also entweder elektrisch mit Zeitschaltuhr oder aus dem Heizkörperrücklauf?


    Grüße vom Baulaien
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3

    Registriert seit
    12.2003
    Ort
    Salzburg
    Beruf
    EDV-Fuzzi
    Benutzertitelzusatz
    Holzhausbewohner und bekennender Holzwurm
    Beiträge
    99

    Holz im Bad

    Servus,

    wir haben im Bad keine Fliesen.
    Die Wände sind unbehandelte Fichte (KLH-Massivelemente mit direkt daraufgenagelter Schalung), Decke ist ebenfalls KLH-Massivholz; der Boden sind Massivdielen aus geölter, gebürsteter Lärche. Die Badewanne kommt noch (ist noch nicht) in einen "Glaskäfig". Das Badezimmer ist auch Abluftraum für die Wohnraumlüftung; daher sollte keine längeranhaltende Feuchtigkeit im Raum entstehen. Vor WC/Waschbecken/Badewannenausstieg liegen überall kleine Teppiche um zumindest hier nicht direkt auf den Holzboden zu tropfen.

    Das ganze ist noch neu und daher gibts keine Langzeiterfahrung bezüglich Haltbarkeit. Dass mit der Zeit Wasserränder und dergleichen auftreten werden, nehmen wir in Kauf.

    Auch bei heißem Duschen/Baden läuft kein Spiegel an, und das "Wohngefühl" im Bad ist mit einem gefliesten Raum nicht zu vergleichen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4
    MaRo
    Gast
    Wir fühlen uns nachts aufm Klo wunderbar wohlig auf unseren kuscheligen Badvorlegern. Ich denke ein wischbarer Stein/Flissenboden ist und bleibt das beste fürs Bad.

    Spätestens wenns Kindchen "planscht" weiss man, was man dran hat!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

Ähnliche Themen

  1. Holz auf Rigips im Bad
    Von Dirk im Forum Trockenbau
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 01.11.2004, 04:43
  2. Holz- oder Massivbauweise
    Von SchwarzesSchaf im Forum Praxisausführungen und Details
    Antworten: 32
    Letzter Beitrag: 12.12.2003, 18:54