Ergebnis 1 bis 5 von 5
  1. #1

    Registriert seit
    08.2010
    Ort
    Jülich
    Beruf
    Elektriker
    Beiträge
    3

    Grundstücksanhebung was abklären ?

    Hallo,

    Unser Grundstück (Reihenhaus) ist hinten heraus im Garten abschüßig. Wir haben oben eine Terasse von ca 24 m2 und das gleiche 1,2m tiefer nochmal.
    Da wir nun Kinder haben und das Ganze oben auf der Terasse ziemlich eng und gefährlich für Kinder wird, möchten wir unser Grundstück anheben lassen. Das ganze soll mit L-Steinen von einer Fachfirma ausgeführt werden.

    Nun meine Frage:

    ich habe meine Nachbarn mündlich gefragt ob sie etwas dagegen haben, haben sie nicht.

    Sollte ich mir das schriftlich geben lassen ? Wenn ja gibt es für sowas ein Formular oder ein Musterschreiben ??

    Muß ich mir das sonstwo noch genehmigen lassen ??


    danke für eure Hilfe

    lg
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Grundstücksanhebung was abklären ?

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    gast3
    Gast
    schriftlich ? auf jeden Fall und das auch "gerichtsfest" und auch auf Dauer - also m.E.über Anwalt / Notar, weil so einfach ist es leider nicht immer.

    Reihenhaus - Auffüllung nach hinten ... und was sagen die anderen Nachbarn - so seitlich ?

    In wie weit Behörden da auch mitspielen, ist kommunal unterschiedlich - auf jeden Fall prüfen (lassen).
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Themenstarter

    Registriert seit
    08.2010
    Ort
    Jülich
    Beruf
    Elektriker
    Beiträge
    3
    Hallo,

    nach hinten ist Feld, da gibt es keine Nachbarn.

    Und seitlich die Nachbarn sind einverstanden.

    Wo muß ich mich denn melden um das prüfen zu lassen ??

    danke
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4
    Baufuchs
    Gast
    Da in NRW Grundstücksauffüllungen als "bauliche Anlagen"gelten, ist beim Bauamt nachzufragen.

    Ergibt die Auffüllung an den Grenzen Höhen von 1m und mehr gegenüber den Nachbargrundstücken, werden Absturzsicherungen und die Eintragung von Baulasten erforderlich.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5
    Themenstarter

    Registriert seit
    08.2010
    Ort
    Jülich
    Beruf
    Elektriker
    Beiträge
    3
    Hallo,

    war heute beim Bauamt.

    Also ich brauche für das private Recht eine Einwilligung der Nachbarn, das dürfte kein Problem sein.

    Für das öffentliche Recht brauche ich eine Berechnung vom Archtikten und danach wird eine Baugenehmigung erteilt.

    Ist zufällig jemand Architekt hier und könnte mir mal eine grobe Hausnummer nennen was so eine Berechnung kosten würde ??

    danke

    gruß
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen