Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: Garagendecke

  1. #1

    Registriert seit
    09.2010
    Ort
    Wesseling
    Beruf
    Mediengestalter
    Beiträge
    2

    Garagendecke

    Hallo,

    ich würde gerne eine Garage mit einem Flachdach bauen, 6 x 4 m.
    Die Garage wird in Serbien stehen, wo bis zu 60 cm Schnee stehen können und zwar über ein, zwei Monate. Vorletzte Woche warens hier 40 Grad.

    Alle serbischen "Meister" sagen mir, dass das nicht geht, das ich das Gewicht und den Pflegeaufwand unterschätze usw.

    Ist sowas grundsätzlich machbar? Wie stark müsste so eine Stahlbetondecke sein? Gibt es Alternativen zu Stahlbeton?

    Ich habe schon alles mögliche im Netz durchgelesen, auch nach Belastungen von Decken usw. Bevor ich mit einer Firma rede würde ich einfach gerne ein bisschen Hintergrundwissen haben, und nicht einfach wie ein Ochse vorm Berg stehen.

    Vielen Dank im Voraus,
    Sascha
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Garagendecke

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    Bauexpertenforum Avatar von mls
    Registriert seit
    10.2002
    Ort
    obb, d, oö
    Beruf
    twp, bp
    Beiträge
    13,790
    für wieviel schnee darfs denn sein? 500 kg/m2? 1000 .. ?
    flachdach aus beton ist statisch kein problem .. und die abdichtung
    wird wohl genauso hinzukriegen sein
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Themenstarter

    Registriert seit
    09.2010
    Ort
    Wesseling
    Beruf
    Mediengestalter
    Beiträge
    2
    Vielen Dank für die Antwort.

    Zum Schneegewicht habe ich mehrere Werte gefunden, die Schneedecke kann bis 60 cm dick werden. Zudem taut es schon ab und zu auf und friert wieder ein, kann also sein, dass sich Eis bildet.

    Solche Werte habe ich gefunden (http://www.verwaltung.bayern.de/Anla...Daechern.pdf):
    • 10 cm frisch gefallener Pulverschnee wiegen etwa 10 kg/m2.
    • 10 cm Nassschnee kann bis zu 40 kg/m2 wiegen.
    • Eine 10 cm dicke Eisschicht wiegt bis zu 90 kg/m2 und ist damit fast so schwer wie 10 cm hoch stehendes Wasser, das 100 kg/m2 wiegt.


    50 – 60 cm sollte das Dach schon vertragen können, mehr wird beim besten Willen nicht auf einmal fallen und schippen wollte ich sowieso zwischendurch.

    Wieviele Säulen würde man brauchen? Reichen vier oder sollten es eher sechs sein? Das Dach wird eine 5 Grad Neigung haben.

    Danke,
    Sascha
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4
    Bauexpertenforum Avatar von mls
    Registriert seit
    10.2002
    Ort
    obb, d, oö
    Beruf
    twp, bp
    Beiträge
    13,790
    ich vermute, dass es auch für serbien schneelastvorschriften gibt.
    das herauszufinden und e. brauchbare (d.h. vor ort umsetzbare)
    planung abzuliefern, ist aufgabe eines fachmannes.

    nebenbei, vermutlich brauchst du eine baugenehmigung?
    das kann mitunter kompliziert sein.
    also: regionalen architekten beauftragen ..
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen